10 Gründe für eine Reise nach China

Eisfestival in Harbin

Eisgebäude beim Eisfestival

Es ist ein Winter-Märchenland, das nationale und internationale Künstler seit 1963 jedes Jahr in der chinesischen Stadt Harbin erschaffen. Aus Eis und Schnee werden zauberschöne Figuren geschaffen und monumentale Gebäude. Dabei gibt es immer unterschiedliche Themenwelten wie klassische chinesische Kunst, Märchengestalten oder berühmte Gebäude. Inzwischen gilt das Eisfestival in Harbin weltweit als das größte seiner Art.

Der rote Strand von Panjin

Der rote Strand von Panjin

Jeden Herbst erstrahlt der Strand von Panjin leuchtend rot. Dank einer Pflanze, der Strand-Sode, verwandeln sich 26 Kilometer Küstenstreifen gegen Ende des Sommers in einen Strand mit unglaublicher Farbe. Seit Ende der 80er-Jahre liegt der rote Strand im Naturschutzgebiet. Ein kleiner Teil jedoch ist über besondere Brücken auch für Besucher zugänglich.

Die Farben des Zhangye-Danxia-Geoparks

Zhangye-Danxia-Geopark

Bei diesem bunten Gebirge kann man wahrlich von einem Naturwunder sprechen. Die Felsen aus bunt gestreiftem Sandstein sind weltweit bekannt und werden auch Regenbogen-Berge genannt. Wer sie einmal gesehen hat, wird verstehen warum. Etwa vor 24 Millionen Jahren entstanden die Felsen durch eine Verschiebung der Erdplatten und die unterschiedlichen Erdschichten wurden freigelegt.

Eine Bootstour auf dem Li Jang

Li Jang

Berühmtheit hat der Li Jang vor allem wegen seiner unglaublichen Natur erhalten. Eine Bootsfahrt auf dem Fluss in der Guangxi-Region ist eines der Highlights bei einem China-Besuch. Am faszinierendsten ist die Landschaft südlich von Guilin. Hier wird das Fluss-Mäander von Bergkegeln gesäumt, die aufgrund des häufigen Nebels „Misty Mountains“ heißen. Unzählige Flöße fahren hier Touristen den grünen Fluss hinab.

Das Himmelstor am Tianmen Shan

Himmelstor

1.519 Meter ist der Tianmen hoch und gilt als einer der schönsten Berge der Welt. Zum Himmelstor – einem 30 Meter hohen Loch in der Felswand, das durch Wassermassen gebildet wurde – führen 999 Stufen. Wer starke Nerven hat, kann sich auch auf den „Walk of Faith“ wagen, eine gläserne Aussichtsplattform, die sich in einer Höhe von 1.430 Metern einmal rund um den Tianmen windet.

Ein Spaziergang auf der Mauer

Chinesische Mauer

Natürlich darf die Chinesische Mauer nicht fehlen, wenn es darum geht, welche Orte man in China besuchen muss. Der Bau der historischen Grenzbefestigung begann bereits im siebten Jahrhundert. Die Mauer selbst ist fast 9.000 Kilometer lang. Rechnet man natürliche Barrieren wie Flüsse und Berge mit ein, erstreckt sich die historische Grenze über 21.000 Kilometer. Früher als Schutzwall gegen nomadische Reiter, ist die Mauer heute eine der größten Touristenattraktionen Chinas.

Fenghuang – die schönste Stadt Chinas

Fenghuang

Mitten in den Bergen liegt der Kreis Fenghuan. Da durch das Herz der Stadt ein Fluss verläuft, sind Ruderboote hier die wichtigsten Fortbewegungsmittel. Die historische Stadt Fenghuan strotzt nur so vor Kultur, hier finden sich ethnische Bräuche und Sprachen, faszinierende Kunst und Architektur. Während man sich am Tage mehrere hundert Jahre in die Vergangenheit versetzt fühlt, wenn man durch die Gassen mit den restaurierten Häusern spaziert, verwandelt sich die Stadt nachts zu einer wahren Partymeile.

Romantisches Huanglong

Nationalpark Huanglong

Der Huanglong-Nationalpark ist vor allem bekannt für seine zauberhaften Kalksteinbecken. Die terrassenförmigen Teiche liegen inmitten einer traumhaften Berglandschaft. Am besten verbindet man einen Besuch der Becken mit einer Wanderung durch den Nationalpark, denn die Landschaft dort ist einzigartig und man möchte am liebsten nach jeder Kurve stehenbleiben und staunen.

Peking erkunden

Menschenmenge in Peking

Und was wäre ein China-Urlaub ohne den Besuch einer der unglaublichen Metropolen, die mit keiner Stadt in Deutschland auch nur annähernd vergleichbar sind? Und auch, wenn ein Kulturschock vorprogrammiert ist – denn die Millionenmetropolen sind immer in Bewegung, immer voll und immer laut – wagen Sie sich zum Beispiel nach Peking. Die besonderen Highlights der Stadt sind die Verbotene Stadt, wo früher der chinesische Kaiser lebte und der Tian`anmen-Platz, der als der größte befestigte Platz der Erde gilt.

Veröffentlicht am: 18 October 2017
Letzte aktualisierung: 18 October 2017
Autor: Charlotte Bodinek
Tags: ,
Empfohlene Artikel:
Städtetour mit Kindern - Europas kinderfreundlichste Städte
Bei Urlaub mit Kindern denkt man nicht unbedingt zuerst an einen Städtetrip – dabei sind Städtetouren nicht nur was für Erwachsene! Gerade in Europa gibt es einige Metropolen, die wie gemacht sind für einen Kurzurlaub mit der Familie: Parks, Schlösser, Museen (die wie gemacht sind für Groß und Klein) und Spielplätze, die direkt neben Cafés oder Biergärten liegen, damit jedes Familienmitglied auf seine Kosten kommt. Hier sind die kinderfreundlichsten Großstädte Europas:
Die teuersten und günstigsten Reiseziele in Europa
Wohin soll der Urlaub in diesem Jahr gehen? Einige großartige Reiseziele liegen gar nicht mal so weit entfernt: Die europäischen Länder haben eine überwältigende Vielfalt zu bieten und liegen zum Teil fast direkt vor der Tür. Allerdings ist die Preisspanne für einen Urlaub in Europa je nach Urlaubsland enorm. Wie das Statistische Bundesamt vor kurzem veröffentlich hat, kann man in Europa sowohl sehr günstig als auch richtig teuer Urlaub machen. Wir zeigen euch, in welchen Ländern ihr mit wenig Geld weit kommt und wo ihr richtig tief in die Tasche greifen müsst.
Faszinierendes Moskau
Wer Russland mit Kälte und Plattenbauten verbindet, der sollte sich unbedingt auf den Weg nach Moskau machen, um sich vom Gegenteil überzeugen zu lassen. Die russische Metropole beeindruckt mit Museen von Weltklasse, mit atemberaubender Architektur (die alles andere ist als trister Plattenbau!) und mit wunderbaren Parks. Wir zeigen euch, welche Sehenswürdigkeiten ihr auf keinen Fall verpassen dürft.
Die besten Low-Budget-Reiseziele 2019
Wohin soll die Reise gehen, im neuen Jahr? Möglichkeiten gibt es viele, aber vor allem exotische Reiseziele können ein beachtliches Loch in die Kasse reißen. Doch zum Glück gibt es einige großartige Urlaubsziele, die 2019 Trend-Destinationen und gleichzeitig Low-Budget-Reiseziele sind. Wir zeigen euch, wohin ihr in diesem Jahr mit wenig Geld Reisen könnt!
Die besten Silvester-Geheimtipps 2018
Ihr seid auf der Suche nach einer einzigartigen Silvesterparty, wie ihr sie noch nie erlebt habt? Ob am Strand, bei frühlingsaften Temperaturen oder im tiefsten Schnee, ob gigantisches Feuerwerk oder nur vereinzelte Silvesterraketen – wir haben einige großartige Orte für eine Silvesterparty, wie ihr sie bisher nicht erlebt habt! Euch bleibt allerdings die Qual der Wahl …
Traumreiseziel Zentralasien
Reisen nach Asien führen die meisten Touristen nach Südostasien. Weniger bekannt sind hingegen die Länder in Zentralasien wie Kasachstan oder Usbekistan. Doch die Länder in Zentralasien haben vor allem für Abenteuerurlauber richtig viel zu bieten und es ist mit Sicherheit nur eine Frage der Zeit, bis diese Länder als Urlaubsziele bekannt werden. Zeit also, noch vorher die Koffer zu packen und eine faszinierende Region kennenzulernen.
twitter linkedin xing mail facebook computer