10 Sehenswürdigkeiten, die wirklich eine Reise wert sind

Banff Nationalpark

Morain See im Banff Nationalpark

Das Banff Nationalpark in Kanada ist der älteste und majestätischste Nationalpark des Landes. Bekannt für das bergige Terrain der Rocky Mountains, die herrlichen Gletscherseen, Eisfelder und den dichten Wald ist der Park ein Ziel, dass man auf keinen Fall auslassen darf, wenn man in Kanada ist. Von den rund vier Millionen Menschen, die den Park im Jahr besuchen, sollte man sich auf keinen Fall von diesem atemberaubenden Ort fernhalten lassen.

La Sagrada Familia

Imposante Kirche La Sagrada Familia

Die beeindruckende Kirche „La Sagrada Familia“ in Barcelona ist ebenfalls eine Sehenswürdigkeit, die man ungeachtet der Menschenmassen besuchen sollte. Die von dem katalonischen Architekten Antoni Gaudi entworfene Kirche beeindruckt sowohl mit ihrer prunkvollen Außenfassade, mit zahlreichen Details als auch mit ihrem – von der Natur inspirierten – Innenraum. Tickets für den Besuch der Kirche sollte man aufgrund des Ansturms bereits im Voraus buchen.

Chinesische Mauer

Die imposante Chinesische Mauer

Dieses Meisterwerk der Architektur sollte jeder besuchen, der die Möglichkeit dazu hat. Die Marathon auf der Chinesischen Mauer erstreckt sich über 21.000 Kilometer. Bereits im siebten Jahrhundert wurde mit dem Bau der gigantischen Mauer begonnen. Es ist zwar nur noch ein geringer Teil der Mauer wirklich intakt, doch die gesamte Strecke könnte man ohnehin in einem Urlaub nicht ablaufen …

Akropolis

Akropolis mit Parthenon

Die Akropolis in Athen ist eine alte Stadtfestung des antiken Griechenlands. Bereits seit 1986 steht die Akropolis mit ihren beachtlichen Ruinen zurecht auf der Liste des UNESCO-Weltkulturerbes. Das bekannteste Gebäude der Akropolis ist sicherlich der Parthenon, der erstaunlich gut erhaltene Tempel, der zu Ehren der Göttin Athene erbaut wurde und eines der wichtigsten und beeindruckendsten Monumente der griechischen Antike ist.

Blaue Lagune

Thermalbad Blaue Lagune

Das berühmte Thermalbad „Blaue Lagune“ auf Island verspricht ein einzigartiges Bade- und Spa-Erlebnis, das man bei einem Besuch auf Island auf jeden Fall mitnehmen sollte – auch wenn das Bad notorisch überfüllt ist und man rechtzeitig reservieren muss. Aber das Bad in dem blubbernden türkisblauen warmen Wasser, umgeben von vulkanischer Landschaft ist nicht nur gut für die Haut, sondern auch ein Erlebnis, das man nicht mehr vergisst.

Grand Canyon

Grand Canyon in den USA

Mit Sicherheit ist der Grand Canyon eines der berühmtesten und beliebtesten Reiseziele in den USA. Regelrechte Menschenmassen besuchen die beeindruckende Schlucht jeden Tag. Doch das darf kein Grund sein, dieses unglaubliche Naturwunder zu meiden, denn es verspricht solch phantastische Natureindrücke, wie man sie nur selten im Leben geboten bekommt. Wer es etwas ruhig haben will, entscheidet sich statt für den vielbelaufenen South Rim für den weniger vollen North Rim.

Alcatraz

Alcatraz Insel

Das ehemalige Hochsicherheitsgefängnis Alcatraz auf einer kleinen Insel vor San Francisco ist auch bekannt als „America’s Devil Island“. Und obwohl hier schon lange keine Schwerverbrecher mehr eingesperrt werden und die Insel und das Gefängnis inzwischen als Museum dienen, jagt es einem doch einen kleinen Schauer über den Rücken, wenn man die Insel betritt – immerhin gibt es zahlreiche Gerüchte um das Gefängnis und die Insel.

Petra

Felsenstadt Petra in Jordanien

Die Felsenstadt Petra in Jordanien ist eine faszinierende archäologische Stätte, die man unbedingt besuchen sollte. Halb erbaut, halb in den roten Sandstein gehauen, ist die verlassende Stadt ein einzigartiges und beeindruckendes Kulturdenkmal und eine der größten Sehenswürdigkeiten des Nahen Ostens. Nicht nur die architektonische Kunst bringt einen zum Staunen, sondern auch die Struktur und Farbe der sie umfassenden Felsen.

Ankor Wat

Tempelanlage Ankor Wat

Die Tempelanlage Ankor Wat in Kambodscha ist wohl das größte religiöse Monument der Erde – nicht umsonst also strömen tausende von Touristen zu dem gigantischen Tempel. Ankor Wat erstreckt sich über die Fläche einer ganzen Stadt und ist nicht nur wegen seiner Architektur ein absolutes Must-See. Der Besuch lohnt vor allem in den frühen Morgenstunden, wenn der größte Andrang noch auf sich warten lässt.

Machu Picchu

Machu Picchu in den Anden

Nicht nur wegen der Ruinen der ehemaligen Inkastadt aus dem 15. Jahrhundert lohnt sich ein Besuch der terrassenförmig gebauten Stadt Machu Picchu. Schon allein wegen der einzigartigen Lage in den Anden auf 2.430 Metern inmitten des Regenwalds sollte man diese Touristenattraktion in Peru besuchen. Schon alleine der Weg dorthin ist die Reise wert.

Veröffentlicht am: 16 May 2018
Letzte aktualisierung: 16 May 2018
Autor: Charlotte Bodinek
Empfohlene Artikel:
Die besten Reiseziele für 2019
Wohin soll die Reise im nächsten Jahr gehen? Es gibt eine schier endlose Auswahl an einzigartigen Reisezielen – da fällt die Wahl nicht leicht. Travel-Tip hilft euch bei der Auswahl und verrät euch einige großartige Urlaubs-Destinationen für das kommende Jahr, von denen manche definitiv noch zu den absoluten Geheimtipps zählen. Lasst euch inspirieren!
Die schönsten Pilgerwege der Welt
Früher wurden Pilgerfahrten aus religiösen Gründen gemacht, heute gibt es zahlreiche Gründe, warum Menschen auf Pilgerwegen wandern gehen: Sei es der Aktivurlaub, das Kennenlernen fremder Länder auf eine ganz besondere Weise oder die Möglichkeit einfach mal Zeit für sich selbst zu haben und über das eigene Leben zu reflektieren und vielleicht auch noch einmal ganz von vorne anzufangen. Ebenso unterschiedlich wie die Gründe für eine Pilgerfahrt sind auch die Pilgerwege. Wir stellen euch einige der schönsten (und oft dennoch unbekannten) Wege rund um den Globus vor.
Die genialsten Yoga-Hotspots
Katze, Hund oder Drehsitz – Yoga bietet die ultimative Erholung für Körper und Geist. Warum also nicht den Urlaub mit entspannenden Yoga-Einheiten verbinden? So wird der Traumurlaub erholsam wie nie zuvor. Passend zum internationalen Tag des Yogas am 21. Juni hat der Reiseveranstalter SeyVillas die schönsten Orte für einen unvergesslichen Yoga-Urlaub zusammengestellt, wir verraten sie euch.
Abenteuer mit wilden Tieren – hier ist Vorsicht geboten
Kuscheln mit Löwenbabys, Krokodile streicheln oder mit Walhaien schwimmen – auf Urlaubsreisen in fernen Ländern lockt die exotische Tierwelt Touristen immer wieder zu Abenteuern mit wilden Tieren. Und es ist ein einzigartiges Erlebnis, wenn man ein wildes Tier so hautnah erleben kann. Doch solche Veranstaltungen sind mit Vorsicht zu genießen, denn nicht jede Organisation berücksichtigt dabei das Wohl der Tiere. Wir verraten euch, wie ihr seriöse von unseriösen Anbietern unterscheiden könnt.
Richtig packen: Das könnt ihr zuhause lassen
In Zeiten der Billigairlines fliegen immer mehr Menschen nur noch mit Handgepäck – kein Wunder, denn die Kosten für aufgegebenes Gepäck machen in der Regel jedes Schnäppchen zunichte. Doch Handgepäck bedeutet: Kleiner Koffer, wenig Gewicht. Aber worauf kann man am besten verzichten? Gefühlt braucht man jedes Teil, das in den Koffer wandert. Zum Glück kann man tatsächlich auf einige Dinge verzichten. Wir verraten euch, was wirklich nicht in den Koffer muss!
10 Dinge, die man in Tschechien machen muss
Essen im Tanzenden Haus Das Tanzende Haus in Prag ist ein wunderbares Meisterstück moderner Architektur. Es scheint, als würde sich eine Frau im Kleid an einen Herrn mit Hut kuscheln. Das dynamische Gebäude ist inzwischen ein Wahrzeichen der Stadt geworden und eines der am meisten fotografierten Objekte Prags. Oben im Haus kann man elegant essen... Read more »
twitter linkedin xing mail facebook computer