Urlaub mit Lerneffekt

Schmieden

Schmiedekunst in Schweden erlernen

Schmiedekunst ist ein uraltes Handwerk, das allmählich auszusterben scheint. Wer dennoch Lust hat, diese Jahrhunderte alte Kunst zu lernen, kann einen Schmiedekurs belegen. Wunderbar mit einem Urlaub verbinden lässt sich ein Schmiedekurs bei Gränsfors Bruk AB in Schweden. Das Unternehmen in der Region Hälsingland ist berühmt für seine handgefertigten Äxte. Die Kurse gibt es in unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden, auf Anfrage kann der Unterricht auch auf Englisch stattfinden.

Barkeeper

Geniale Drinks mixen lernen

Wer schon immer davon geträumt hat, richtig gute Drinks und Cocktails zu mixen, der sollte sich für einen Barkeeper-Kurs an der European Bartender School (EBS) anmelden. Die EBS hat zahlreiche Standorte in Europa, aber auch in Amerika, Asien, Australien und Afrika – ideal also für einen Urlaub, bei dem man noch was lernen kann! Ob zweitägiger Mixology Kurs oder zehntägiger Barkeeper-Kurs, hier lernt man, wie man ganz besondere Drinks zubereitet.

Auf zur Trüffelsuche

Schwarze Trüffel

Wahre Gourmets lieben und schätzen ihn: den Trüffel. Warum also sich nicht selbst mal auf Suche begeben, um das schwarze oder weiße Gold zu finden? Möglich ist das zum Beispiel in Kroatien. Gemeinsam mit Experten und ausgebildeten Trüffelhunden kann man sich hier auf die Jagd nach den Delikatessen machen. Die sehr seltenen weißen Trüffel kann man übrigens nur im September oder Oktober finden.

Archäologie

Ausgrabungsstätte

Wer sich von Gesichte und Altertum begeistern lässt, der sollte sich für eine Reise nach England entscheiden. Zahlreiche Relikte der Wikinger und Römer liegen hier noch begraben in der Erde. Bei einem Kurs für archäologische Ausgrabungen erlernt man Ausgrabungstechniken und den korrekten Umgang mit Fundstücken: Von der Identifizierung, über die Dokumentation bis zur Aufbereitung der Funde.

Whisky-Kenner

Schottischer Whisky

Wo wir schon in England sind, gehen wir gleich weiter nach Schottland: Wo auch anders könnte man ein besserer Whisky-Kenner werden, als im Heimatland des Whiskys? Wer das edle Getränk liebt, kann an der Scotch Whisky Training School an einem Kurs teilnehmen, in dem man alles über Whisky lernt. Geschichte, Servieren, Verkostung und Verkauf des Getränks werden den Teilnehmern hier nähergebracht. Und als absolutes Highlight darf man seinen eigenen Whisky mischen.

Schokolade

Selbst Schokolade herstellen

Hobby-Chocolatiers aufgepasst: In Brüssel – der Heimatstadt des Schokoladengenusses – kann man an einzigartigen Schokoladen-Workshops teilnehmen. Auch wenn die Kurse recht kurz sind, lernt man hier wie man einzigartiges Konfekt und Schokolade herstellt. Kursteilnehmer erlernen die Wichtigkeit des korrekten Temperierens von Schokolade, wie man mit dem braunen Gold richtig umgeht und was man alles daraus zaubern kann.

Yogatrainer

Yoga in Indien lernen

Wer seine Yoga-Kenntnisse schon immer vertiefen wollte, für den ist eine Reise nach Indien genau das Richtige. Im Ursprungsland des Yoga kann man sich von echten Profis selbst zum Yoga-Lehrer ausbilden lassen. Hier lernt man nicht nur die einzelnen Übungen, sondern auch die Philosophie dahinter. Man erlernt Meditation und die Kenntnis zu Chakren und Mantras. Für die Ausbildung als Yoga-Lehrer in Indien, sollte man sich allerdings mindestens vier Wochen Zeit nehmen.

Glasbläserei

Kunst der Glasbläserei

Ebenfalls ein Handwerk, das immer mehr zu verschwinden scheint ist die Glasbläserei. Wer von der Arbeit mit dem filigranen Werkstoff begeistert ist, kann auf der venezianischen Insel Murano einen Kurs in Glasbläserei belegen. An der Abate Zanetti Glasschule werden zahlreiche Wochenendkurs in dem Handwerk angeboten, in denen man selbst Skulpturen, Schmuck oder Schüsseln herstellen kann.

Einmal Astronaut sein

Einmal Astronaut sein

Wer hat in seiner Kindheit nicht davon geträumt einmal selbst als Astronaut ins Weltall zu fliegen? Das Space Camp im Huntsville Alabama bringt einen zwar leider auch nicht ins All, aber dafür kann man hier Kurse belegen, bei denen man ein echtes Astronauten-Training mitmacht. Und bei den Simulationen bekommt man zumindest eine Ahnung, wie es ist, im Weltall unterwegs zu sein. Außerdem gibt es Erfahrungsberichte von echten Astronauten in Ingenieuren der NASA zu hören.

Paläontologie

Ausgrabung eines Dinosaurierskeletts

Die prähistorischen Dinosaurier üben auch lange nach ihrem Aussterben noch eine fesselnde Faszination auf uns aus. Wer mehr über die uralten Tiere erfahren möchte, kann im Dinosaur Provincial Park in der kanadischen Provinz Alberta an Führungen teilnehmen und selbst nach Fossilien suchen – immerhin wurden hier zahlreiche Überreste von Dinosauriern gefunden. Noch mehr erleben kann man bei einer mehrtägigen Tour, auf der man selbst Fundstellen erkundet und Grundlagen des Ausgrabens erlernt.

Anspruch auf Bildungsurlaub

Arbeitnehmer haben einen Anspruch auf Bildungsurlaub

Übrigens: Wer nicht nur aus rein privaten Interessen einen Bildungsurlaub unternimmt, sondern um sich beruflich weiterzubilden, hat jährlich in der Regel einen Anspruch auf fünf Tage bezahlten Urlaub zur Weiterbildung (ausgenommen sind Bayern und Sachsen – diese Länder haben keine Regelung zum Bildungsurlaub verabschiedet). An dieser Zeit kann man an Kursen teilnehmen, die als Bildungsurlaub anerkannt sind.

Veröffentlicht am: 1 August 2018
Letzte aktualisierung: 1 August 2018
Autor: Charlotte Bodinek
Empfohlene Artikel:
Die großartigsten Erlebnisse am Matterhorn
Es ist der markanteste Berggipfel der Schweiz: Das Matterhorn. Die auffällige pyramidenförmige Spitze hat dank ihrer charakteristischen Form weltweite Berühmtheit erlangt und es bis in Freizeitparks wie das Disneyland oder den Europa-Park geschafft. Rund 4.478 Meter ragt der Gipfel in den Himmel und ist damit einer der höchsten Berge der Alpen. Und ob man ihn nun erklimmen, oder aus der Ferne genießen will: Es gibt zahlreiche Möglichkeiten, das Matterhorn zu erleben.
Die besten Reiseziele für Single-Reisen 2019
Die Welt im ganz eigenen Tempo bereisen und genau die Orte sehen, die einen am meisten interessieren – alleine zu reisen kann ein richtiges Vergnügen sein. Weder die Pläne, noch die Launen der anderen können einem dann einen Strich durch die Rechnung machen. Und zum Glück gibt es viele wunderschöne und sichere Orte, die man im Alleingang bereisen kann und die nur darauf warten, entdeckt zu werden.
Legendäre Seen
Rund um den Globus gibt es etliche, traumhaft schöne Seen. Doch einige Seen sind ganz besonders – auch wenn vielleicht nicht alle von ihnen die besten Orte zum Baden sind … Travel-Tip zeigt euch acht der faszinierendsten Seen auf der ganzen Welt. Manche von ihnen sind traumhafte Bade- oder Tauch-Locations, andere wiederum laden einfach nur zum Staunen und Verweilen ein.
9 Einmalige Roadtrips
Die Route 66, Garden Route oder die Great Ocean Road sind ohne Zweifel sagenhafte Strecken für einen Roadtrip. Immerhin gehören sie nicht umsonst zu den berühmtesten Roadtrips. Doch es gibt noch zahlreiche andere Strecken, die ein grandioses Tourerlebnis versprechen. Hier sind neun phantastische Roadtrips, die ihr nicht verpassen dürft!
Die genialsten Wintersportarten
Für Skifahrer ist der Winter eine der schönsten Jahreszeiten – kein Wunder, denn in voller Fahrt durch eine verschneite Winterlandschaft hinunter ins Tal zu gleiten, ist einfach traumhaft. Aber auch abseits der Skipiste hält der Winter etliche großartige Sportarten bereit. Wir zeigen euch die besten Sportarten für die kommende Wintersaison.
Städtetour mit Kindern - Europas kinderfreundlichste Städte
Bei Urlaub mit Kindern denkt man nicht unbedingt zuerst an einen Städtetrip – dabei sind Städtetouren nicht nur was für Erwachsene! Gerade in Europa gibt es einige Metropolen, die wie gemacht sind für einen Kurzurlaub mit der Familie: Parks, Schlösser, Museen (die wie gemacht sind für Groß und Klein) und Spielplätze, die direkt neben Cafés oder Biergärten liegen, damit jedes Familienmitglied auf seine Kosten kommt. Hier sind die kinderfreundlichsten Großstädte Europas:
twitter linkedin xing mail facebook computer