10 Must-Dos in der Schweiz

Teufelsbrücke in Andermatt

Teufelsbrücke in Andermatt

Überall in Europa gibt es Brücken, die „Teufelsbrücke“ genannt werden. Verdient hat es aber eigentlich nur die Teufelsbrücke in Andermatt über die Reuss in der Schöllenenschlucht, die der Sage nach vom Teufel gebaut wurde. Am besten entdecken kann man Brücke und Schlucht bei einer Rundwanderung. Hier bekommt man den besten Blick auf die Schlucht, den Fluss und die Brücke. Obwohl sich der Wanderweg durch steile Felsen schlängelt, ist er einfach zu bewältigen und auch für Familien geeignet.

Therme Vals

Entspannen im Thermalwasser

Die schweizer Spa Einrichtungen sind weltweit bekannt. Ganz besonders lohnenswert ist die Therme Vals. Umgeben von Bergen, Gletschern und Flüssen ist schon allein die Lage der Therme absolut traumhaft. Architektonisch ist das Gebäude direkt in die Umgebung eingepasst: erbaut aus dem Stein der lokalen Berge. Das Thermalwasser kommt zudem direkt aus dem Boden. Das Badegefühl hier ist definitiv einmalig.

Mit der Zahnradbahn aufs Rothorn

Blick über die Umgebung der Rothorn-Bahn

Für Menschen mit Höhenangst ist ein Trip mit der Brienzer Rothorn-Bahn bestimmt nicht das beste Vorhaben. Denn immerhin schiebt sich der Zug – langsam zwar – bis auf 2.244 Höhenmeter zur Bergstation auf dem Rothorn. Der Weg dorthin führt über eine idyllische Strecke, durch Tunnel und atemberaubende Kurven und das phasenweise auf Strecken mit bis zu 25 % Steigung.

Weinbergterrassen von Lavaux

Weinberge von Lavaux

Im Kanton Waadt am Ufer des Genfer Sees liegt das Weinbaugebiet Lavaux. Die malerische Landschaft ist vor allem für seine Weinbergterrassen bekannt und gehört seit 2007 zum UNSECO-Welterbe. Die Weinbergterrassen bieten atemberaubende Ausblicke auf die Landschaft. Besonders lohnenswert sind Wanderungen entlang der Reben. Auch auf einer Fahrt mit dem Lavaux-Panoramic Zug bekommt man einen wunderbaren Eindruck dieser einzigartigen Landschaft.

Furkapass

Alpenstraße

Die Straße des Furkapasses gilt als die höchste Straße Europas – immerhin liegt sie auf 2.429 Metern Höhe. Wer hier langfährt, bekommt eine absolut einmalige Fahrt geboten, mit gigantischen Aussichten und herausfordernden Kurven und Kehren. Aber Vorsicht: die Straße gilt auch als eine der gefährlichsten und am schwersten zu fahrenden Straßen. Da überrascht es nicht, dass sie auch als Kulisse im James Bond „Goldfinger“ gedient hat.

Mit der Bahn durch die Berge

Bernina-Express

Der Bernina Express bietet sicherlich eine der spektakulärsten Alpenüberquerungen: In Schlangenlinien windet sich der Zug von Chur in der Schweiz hinauf zu den Gletschern der Alpen und wieder hinab bis nach Lugano in Italien und ist damit die höchste Bahnstrecke über die Alpen. Bis auf 2.253 Meter fährt der Zug und bietet mit dieser Tour der Extreme ein einmaliges Alpenerlebnis.

Oeschinensee

Blick auf den Oeschinensee

Gelegen auf 1.578 Höhenmetern ist der Oeschinensee ein regelrechtes Juwel der Berge, das zum UNSECO-Weltnaturerbe gehört. Im Winter wie im Sommer ziehen der einzigartige See und seine malerische Umgebung zahlreiche Touristen an. Während man hier im Sommer wunderbar wandern kann, ist die Gegend im Winter ein Paradies für Wintersportler. Die vielfältige Fischpopulation des Sees macht ihn für Angler besonders attraktiv. Vor allem Eis-Angeln im Winter ist am Oeschinensee beliebt.

Bergseen im Val Piora

Cadagno See

Die Seen Ritom, Cadagno und Tom sind drei Seen im Pioratal, die eine atemberaubende Szenerie versprechen. Am besten erlebt man diese Landschaft in einer Wanderung, die alle drei Seen verbindet. Die Tour dauert rund 3,5 Stunden und bietet zahlreiche Gelegenheiten zur Einkehr. Der Cadagno See ist unter Forschern übrigens weltberühmt, da er ein meromiktisches Gewässer ist, das heißt, dass sich die Wasserschichten nicht vermischen. Solche Seen sind eine absolute Rarität in Europa.

Bern

Brücke über die Aare in Bern

Die Hauptstadt der Schweiz ist unbedingt einen Besuch wert. Nicht nur die Stadt mit ihrem historischen Stadtkern, der zum UNESCO-Weltkulturerbe gehört und das reiche kulturelle Leben Berns sind gute Gründe für einen Besuch. Auch das atemberaubende Panorama rund um die Stadt sind ein guter Grund für eine Reise dorthin.

Urlaub im Hotel The Cambrian

Wasserfälle in Adelboden

Gelegen in Adelboden in den Schweizer Alpen, bietet das Luxushotel The Cambrian sensationelle Ausblicke. Wie zum Beispiel der Ausblick vom Infinity Pool direkt auf die Berge. Dazu bietet das Hotel eine einzigartige Küche, die traditionelle Gerichte mit neuen Komponenten zu einem wunderbaren Geschmackserlebnis verbindet. Das Hotel ist der perfekte Ort, wenn man einen gemütlichen, edel Rückzugsort sucht, an dem man perfekt den Stress des Alltags hinter sich lassen kann.

Veröffentlicht am: 23 January 2018
Letzte aktualisierung: 24 January 2018
Autor: Charlotte Bodinek
Empfohlene Artikel:
Reiseapotheke – das gehört rein
Der Sommer steht in den Startlöchern und mit ihm die Urlaubs- und Reisezeit. Was aber, wenn man im Urlaub krank wird? Für die meisten ist das ein regelrechtes Horrorszenario. Die gute Nachricht ist: Wer eine gut bestückte Reiseapotheke dabei hat, hat oft schon die Hälfte gewonnen und kann sich in vielen Fällen den Gang zum Arzt sparen. Unsere Checkliste zeigt, was unbedingt in die Reiseapotheke gehört.
Krank auf Reisen – und jetzt?
Auch wenn man am liebsten nicht daran denken möchte, sollte man sich schon im Vorfeld einer Reise Gedanken darüber machen, was passiert, wenn man krank wird oder einen Unfall hat. Im Idealfall bleibt es ohnehin beim Gedankenspiel und wenn wirklich was passiert, ist die Planung, die man im Vorhinein unternommen hat, Gold wert. Wir erklären euch die wichtigsten Punkte.
Berlin oder München – welche Stadt ist lebenswerter?
Berlin oder München – immer wieder kommt die Frage auf, welche der beiden Deutschen Metropolen lebenswerter ist. Ist es Deutschlands pulsierende Hauptstadt Berlin, der der Ruf vorauseilt so offen, bunt und mulitkulturell zu sein, wie sonst keine Stadt in Deutschland? Oder doch München, die Stadt an den Alpen, in der angeblich alles etwas geordneter, traditioneller und behüteter zugeht? Wir wagen den Vergleich …
Die genialsten Yoga-Hotspots
Katze, Hund oder Drehsitz – Yoga bietet die ultimative Erholung für Körper und Geist. Warum also nicht den Urlaub mit entspannenden Yoga-Einheiten verbinden? So wird der Traumurlaub erholsam wie nie zuvor. Passend zum internationalen Tag des Yogas am 21. Juni hat der Reiseveranstalter SeyVillas die schönsten Orte für einen unvergesslichen Yoga-Urlaub zusammengestellt, wir verraten sie euch.
Estland: Europas geheimer Juwel
Das nördlichste Land des Baltikums ist ein Land für Abenteurer. Hochmoore, weite Strände, tiefe Wälder und zahlreiche Inseln lassen Naturliebhaber ins Schwärmen kommen. Bären, Luchse, Robben oder Elche lassen sich in der unberührten Natur dieses vielfältigen und dennoch touristisch kaum entdeckten Landes beobachten.
Traumhafte Bahnreisen durch Europa
In Zeiten, in denen alles immer schnell und sofort gehen soll und wir unsere Urlaubsziele häufig mit dem Flugzeug erreichen, ist eine Bahnfahrt eine wunderbare Art der entschleunigten aber nicht langsamen Reise. Und das Schöne ist: Man muss dafür nicht um die halbe Welt reisen. In Europa gibt es zahlreiche traumhafte Zugstrecken, die ein unvergessliche Erlebnis versprechen. Wir stellen euch acht der schönsten Panoramafahrten durch Europa vor.
twitter linkedin xing mail facebook computer