10 Must-Dos in der Schweiz

Teufelsbrücke in Andermatt

Teufelsbrücke in Andermatt

Überall in Europa gibt es Brücken, die „Teufelsbrücke“ genannt werden. Verdient hat es aber eigentlich nur die Teufelsbrücke in Andermatt über die Reuss in der Schöllenenschlucht, die der Sage nach vom Teufel gebaut wurde. Am besten entdecken kann man Brücke und Schlucht bei einer Rundwanderung. Hier bekommt man den besten Blick auf die Schlucht, den Fluss und die Brücke. Obwohl sich der Wanderweg durch steile Felsen schlängelt, ist er einfach zu bewältigen und auch für Familien geeignet.

Therme Vals

Entspannen im Thermalwasser

Die schweizer Spa Einrichtungen sind weltweit bekannt. Ganz besonders lohnenswert ist die Therme Vals. Umgeben von Bergen, Gletschern und Flüssen ist schon allein die Lage der Therme absolut traumhaft. Architektonisch ist das Gebäude direkt in die Umgebung eingepasst: erbaut aus dem Stein der lokalen Berge. Das Thermalwasser kommt zudem direkt aus dem Boden. Das Badegefühl hier ist definitiv einmalig.

Mit der Zahnradbahn aufs Rothorn

Blick über die Umgebung der Rothorn-Bahn

Für Menschen mit Höhenangst ist ein Trip mit der Brienzer Rothorn-Bahn bestimmt nicht das beste Vorhaben. Denn immerhin schiebt sich der Zug – langsam zwar – bis auf 2.244 Höhenmeter zur Bergstation auf dem Rothorn. Der Weg dorthin führt über eine idyllische Strecke, durch Tunnel und atemberaubende Kurven und das phasenweise auf Strecken mit bis zu 25 % Steigung.

Weinbergterrassen von Lavaux

Weinberge von Lavaux

Im Kanton Waadt am Ufer des Genfer Sees liegt das Weinbaugebiet Lavaux. Die malerische Landschaft ist vor allem für seine Weinbergterrassen bekannt und gehört seit 2007 zum UNSECO-Welterbe. Die Weinbergterrassen bieten atemberaubende Ausblicke auf die Landschaft. Besonders lohnenswert sind Wanderungen entlang der Reben. Auch auf einer Fahrt mit dem Lavaux-Panoramic Zug bekommt man einen wunderbaren Eindruck dieser einzigartigen Landschaft.

Furkapass

Alpenstraße

Die Straße des Furkapasses gilt als die höchste Straße Europas – immerhin liegt sie auf 2.429 Metern Höhe. Wer hier langfährt, bekommt eine absolut einmalige Fahrt geboten, mit gigantischen Aussichten und herausfordernden Kurven und Kehren. Aber Vorsicht: die Straße gilt auch als eine der gefährlichsten und am schwersten zu fahrenden Straßen. Da überrascht es nicht, dass sie auch als Kulisse im James Bond „Goldfinger“ gedient hat.

Mit der Bahn durch die Berge

Bernina-Express

Der Bernina Express bietet sicherlich eine der spektakulärsten Alpenüberquerungen: In Schlangenlinien windet sich der Zug von Chur in der Schweiz hinauf zu den Gletschern der Alpen und wieder hinab bis nach Lugano in Italien und ist damit die höchste Bahnstrecke über die Alpen. Bis auf 2.253 Meter fährt der Zug und bietet mit dieser Tour der Extreme ein einmaliges Alpenerlebnis.

Oeschinensee

Blick auf den Oeschinensee

Gelegen auf 1.578 Höhenmetern ist der Oeschinensee ein regelrechtes Juwel der Berge, das zum UNSECO-Weltnaturerbe gehört. Im Winter wie im Sommer ziehen der einzigartige See und seine malerische Umgebung zahlreiche Touristen an. Während man hier im Sommer wunderbar wandern kann, ist die Gegend im Winter ein Paradies für Wintersportler. Die vielfältige Fischpopulation des Sees macht ihn für Angler besonders attraktiv. Vor allem Eis-Angeln im Winter ist am Oeschinensee beliebt.

Bergseen im Val Piora

Cadagno See

Die Seen Ritom, Cadagno und Tom sind drei Seen im Pioratal, die eine atemberaubende Szenerie versprechen. Am besten erlebt man diese Landschaft in einer Wanderung, die alle drei Seen verbindet. Die Tour dauert rund 3,5 Stunden und bietet zahlreiche Gelegenheiten zur Einkehr. Der Cadagno See ist unter Forschern übrigens weltberühmt, da er ein meromiktisches Gewässer ist, das heißt, dass sich die Wasserschichten nicht vermischen. Solche Seen sind eine absolute Rarität in Europa.

Bern

Brücke über die Aare in Bern

Die Hauptstadt der Schweiz ist unbedingt einen Besuch wert. Nicht nur die Stadt mit ihrem historischen Stadtkern, der zum UNESCO-Weltkulturerbe gehört und das reiche kulturelle Leben Berns sind gute Gründe für einen Besuch. Auch das atemberaubende Panorama rund um die Stadt sind ein guter Grund für eine Reise dorthin.

Urlaub im Hotel The Cambrian

Wasserfälle in Adelboden

Gelegen in Adelboden in den Schweizer Alpen, bietet das Luxushotel The Cambrian sensationelle Ausblicke. Wie zum Beispiel der Ausblick vom Infinity Pool direkt auf die Berge. Dazu bietet das Hotel eine einzigartige Küche, die traditionelle Gerichte mit neuen Komponenten zu einem wunderbaren Geschmackserlebnis verbindet. Das Hotel ist der perfekte Ort, wenn man einen gemütlichen, edel Rückzugsort sucht, an dem man perfekt den Stress des Alltags hinter sich lassen kann.

Veröffentlicht am: 18 April 2019
Letzte aktualisierung: 18 April 2019
Autor: Charlotte Bodinek
Empfohlene Artikel:
Höhlen: Versteckte Paradiese
Auf der Erde gibt es zahlreiche Naturwunder. Was vielen nicht bewusst ist: Auch unter der Erde tut sich der ein oder andere paradiesische Ort auf. Manche Höhlen entführen diejenigen, die sich in ihre Tiefen wagen in vollkommen neue und zauberhafte Welten, die man sich über der Erde nicht mal ausdenken könnte. Wir zeigen euch acht großartige Höhlen, die man einmal besucht haben muss.
Geniale Architektur in Deutschland
Ob Kunstwerke oder Gebäude – überall in Deutschland gibt es Beispiele für geniale Architektur. Wir zeigen Ihnen ein paar dieser Meisterwerke, von denen Sie einige bestimmt noch nicht kannten. Lassen Sie sich überraschen und beeindrucken auf einer virtuellen Reise durch Deutschlands Meister-Architektur.
Die besten Europa-Reiseziele im Frühling
Der Frühling ist eine wunderbare Reisezeit. Nicht nur, weil sich jetzt an immer mehr Orten die Sonne immer häufiger zeigt und es zunehmend wärmer wird, sondern auch, weil das Frühjahr vielerorts die schönsten Farben auf die ehemals graue Winterlandschaft zaubert. Und ein weiterer netter Nebeneffekt: Im Frühjahr sind viele Traumziele noch völlig frei von den Touristenmassen, mit denen sie im Sommer überspült werden. Also: Koffer packen und los geht’s!
Backpacker aufgepasst! Das sind Europas günstigste Städte
Wer als Backpacker unterwegs ist, hat meist nur wenig Geld im Gepäck. Das heißt aber nicht, dass man nicht trotzdem viel sehen kann, man muss nur die richtigen Ziele wählen. Denn in beliebten Touristenmetropolen wie London oder Paris geht einem schnell das Geld aus. Zum Glück gibt es noch andere, ebenso schöne wie aufregende Städte in Europa, die noch kaum von Touristen geflutet werden und die für wenig Geld viel bieten.
Auf dem Rad durch Deutschland – die schönsten Touren
Warum nicht mal Deutschland vom Fahrrad aus erkunden? Eine Radtour bietet die ideale Gelegenheit die langen, warmen Sommertage draußen zu verbringen und dabei richtig viel Neues zu entdecken und sich gleichzeitig auch noch sportlich zu betätigen. Vor allem entlang der Flüsse und Seen gibt es zauberhafte Radwege, die einen unvergesslichen Urlaub versprechen.
Oman: Märchenland aus Tausendundeine Nacht
Das Sultanat Oman auf der Arabischen Halbinsel ist bisher nur bei wenigen als Top-Reiseziel bekannt. Die meisten denken beim Oman an einen kargen Wüstenstaat, dabei ist das Land unglaublich facettenreich und bietet neben der trockenen Wüste traumhafte Strände mit Palmen und smaragdgrünem Wasser, eine faszinierende Gebirgslandschaft und lebhafte Städte. Lasst euch entführen in ein fabelhaftes Märchenland.
twitter linkedin xing mail facebook computer