9 Gründe unbedingt nach München zu ziehen!

Millionenstadt und Dorf

Viktualienmarkt in München

Die bayrische Metropole hat inzwischen die 1.500.000 Einwohner-Marke geknackt. Doch obwohl München eine Millionenstadt ist, haben sich viele der einzelnen Stadtteile ihren ländlichen Charme erhalten. Fast überall findet man Wochen- und Bauernmärkte, lokale Vereine und grüne Oasen, um sich vom Trubel der Stadt zurückzuziehen. Und gleichzeitig ist man eben mittendrin in der Großstadt und kann alle Vorteile genießen, die diese zu bieten hat.

Große Konzerne und Gründerszene

BMW Welt München

München schafft es wie keine andere Stadt renommierte Weltkonzerne wie BMW oder Siemens zu beherbergen, die zahlreiche und gutbezahlte Jobs garantieren und gleichzeitig auch für die Gründerszene attraktiv zu sein. Start-Up-Unternehmen florieren in der bayrischen Hauptstadt und tragen einen essentiellen Teil dazu bei, dass München eine einzigartige Wirtschaft aufweisen kann und kaum mit Arbeitslosigkeit zu kämpfen hat.

Natur pur

Renaturierte Isar

München ist eine unglaublich grüne Stadt – zumindest landschaftlich. Ob an der Isar, dem Englischen Garten, den Schlossgärten oder dem Olympia Park: München bietet zahlreiche grüne Oasen für einen Rückzug aus dem Großstadtgetümmel. Ein besonderes Highlight für den Sommer ist die renaturierte Isar, in der man an manchen Stellen sogar wieder baden darf.

Surfen mitten in der Stadt

Surfer am Eisbach

Dieses Goodie hat wohl nur München zu bieten: Surfen mitten in der Großstadt. Sowohl zahlreiche Sportler als auch Schaulustige werden von der berühmten stehenden Welle am Eisbach (einem Nebenarm der Isar) angezogen. Die Welle ist weltweit bekannt in der Surferszene. Inzwischen ist das Surfen auf dem Eisbach übrigens auch offiziell erlaubt. Da es allerdings nicht ganz leicht ist, die Welle zu stehen, sollten sich nur Profis aufs Brett wagen, denn ungefährlich ist der Eisbach mitnichten.

Hauptstadt des Kabaretts

Kleinkunst ist ganz groß in München

Kleinkunst und Kabarett sind in München zuhause. Schon seit über hundert Jahren ist München eines der drei großen Kabarettzentren Deutschlands. Und das Schöne ist: Wann immer man Lust auf Kleinkunst hat, wird man in München fündig. Neben großen Berühmtheiten starten in München auch vielversprechende Newcomer in die Szene. Eines ist auf jeden Fall klar: Gute Unterhaltung wird in München immer geboten.

Radlhauptstadt

München ist eine Radlstadt

München ist eine Radl-Stadt. Sich mit dem Auto durch die Stadt zu drücken, ist der absolute Wahnsinn, denn München ist eigentlich immer dicht. Dafür kommt man mit dem Radl wunderbar zum Ziel. Das Radwegenetz in München ist extrem gut ausgebaut. Außerdem bietet die Stadt zahlreiche Angebot zum Thema Radl. So gibt es ein Mietradsystem, das die perfekte Ergänzung zum öffentlichen Nahverkehr ist, kostenlose Fahrrad-Checks und zahlreiche Stadttouren für den Drahtesel.

Alpennähe

Alpenpanorama in München

Auch wenn es zunächst etwas widersprüchlich klingen mag, aber das Schöne an München ist, dass man so schnell draußen ist. Denn in München heißt „draußen“ nicht irgendwo, sondern in den Alpen. Großartige Wander-, Ski- oder Rodelgebiete sind von München aus schnell zu erreichen und versprechen ein absolutes Urlaubsgefühl mitten im Alltag. Und wer nicht rausfahren will, der kann immerhin (zum Beispiel im Olympiapark) das großartige Alpenpanorama genießen.

Kunst

Glyptothek München

Absolut großartig ist in München das Museumsviertel in der Maxvorstadt. Die Pinakotheken, das Museum Brandhorst, die Gylptothek, die Staatliche Antikensammlung, die Ägyptische Staatssammlung und das Lehnbachhaus reihen sich hier aneinander und bieten großartige und weltberühmte Kunst. Rund um die Museen gibt es zahlreiche nette Cafés, in denen man nach dem Kunstkonsum entspannen kann.

Biergärten

Natürlich gibt es in München zahlreiche Bars und Clubs. Doch am Schönsten ist es trotzdem in einem der zahlreichen Biergärten der Stadt. Die traditionellen Gaststätten schaffen es irgendwie für alle attraktiv zu sein: Ob jung oder alt, Schickeria oder Hipster – richtige Münchner gehen in den Biergarten.

Warum man nicht nach München ziehen muss …

Festzelt auf dem Oktoberfest

Natürlich darf auch das Oktoberfest nicht fehlen, wenn es um München geht. Aber Hand aufs Herz: München ist viel mehr als das völlig überfüllte und tatsächlich auch völlig überbewertete größte Volksfest der Welt. Die Stadt gerät jedes Jahr in den absoluten Ausnahmezustand, wenn auf der Theresienwiese gefeiert wird. Seinen ursprünglichen Volkfestcharakter und -charme hat das Oktoberfest leider längst verloren.

Veröffentlicht am: 23 May 2018
Letzte aktualisierung: 23 May 2018
Autor: Charlotte Bodinek
Empfohlene Artikel:
Die besten Reiseziele für 2019
Wohin soll die Reise im nächsten Jahr gehen? Es gibt eine schier endlose Auswahl an einzigartigen Reisezielen – da fällt die Wahl nicht leicht. Travel-Tip hilft euch bei der Auswahl und verrät euch einige großartige Urlaubs-Destinationen für das kommende Jahr, von denen manche definitiv noch zu den absoluten Geheimtipps zählen. Lasst euch inspirieren!
Die schönsten Pilgerwege der Welt
Früher wurden Pilgerfahrten aus religiösen Gründen gemacht, heute gibt es zahlreiche Gründe, warum Menschen auf Pilgerwegen wandern gehen: Sei es der Aktivurlaub, das Kennenlernen fremder Länder auf eine ganz besondere Weise oder die Möglichkeit einfach mal Zeit für sich selbst zu haben und über das eigene Leben zu reflektieren und vielleicht auch noch einmal ganz von vorne anzufangen. Ebenso unterschiedlich wie die Gründe für eine Pilgerfahrt sind auch die Pilgerwege. Wir stellen euch einige der schönsten (und oft dennoch unbekannten) Wege rund um den Globus vor.
Die genialsten Yoga-Hotspots
Katze, Hund oder Drehsitz – Yoga bietet die ultimative Erholung für Körper und Geist. Warum also nicht den Urlaub mit entspannenden Yoga-Einheiten verbinden? So wird der Traumurlaub erholsam wie nie zuvor. Passend zum internationalen Tag des Yogas am 21. Juni hat der Reiseveranstalter SeyVillas die schönsten Orte für einen unvergesslichen Yoga-Urlaub zusammengestellt, wir verraten sie euch.
Abenteuer mit wilden Tieren – hier ist Vorsicht geboten
Kuscheln mit Löwenbabys, Krokodile streicheln oder mit Walhaien schwimmen – auf Urlaubsreisen in fernen Ländern lockt die exotische Tierwelt Touristen immer wieder zu Abenteuern mit wilden Tieren. Und es ist ein einzigartiges Erlebnis, wenn man ein wildes Tier so hautnah erleben kann. Doch solche Veranstaltungen sind mit Vorsicht zu genießen, denn nicht jede Organisation berücksichtigt dabei das Wohl der Tiere. Wir verraten euch, wie ihr seriöse von unseriösen Anbietern unterscheiden könnt.
Richtig packen: Das könnt ihr zuhause lassen
In Zeiten der Billigairlines fliegen immer mehr Menschen nur noch mit Handgepäck – kein Wunder, denn die Kosten für aufgegebenes Gepäck machen in der Regel jedes Schnäppchen zunichte. Doch Handgepäck bedeutet: Kleiner Koffer, wenig Gewicht. Aber worauf kann man am besten verzichten? Gefühlt braucht man jedes Teil, das in den Koffer wandert. Zum Glück kann man tatsächlich auf einige Dinge verzichten. Wir verraten euch, was wirklich nicht in den Koffer muss!
10 Dinge, die man in Tschechien machen muss
Essen im Tanzenden Haus Das Tanzende Haus in Prag ist ein wunderbares Meisterstück moderner Architektur. Es scheint, als würde sich eine Frau im Kleid an einen Herrn mit Hut kuscheln. Das dynamische Gebäude ist inzwischen ein Wahrzeichen der Stadt geworden und eines der am meisten fotografierten Objekte Prags. Oben im Haus kann man elegant essen... Read more »
twitter linkedin xing mail facebook computer