9 Gründe unbedingt nach München zu ziehen!

Millionenstadt und Dorf

Viktualienmarkt in München

Die bayrische Metropole hat inzwischen die 1.500.000 Einwohner-Marke geknackt. Doch obwohl München eine Millionenstadt ist, haben sich viele der einzelnen Stadtteile ihren ländlichen Charme erhalten. Fast überall findet man Wochen- und Bauernmärkte, lokale Vereine und grüne Oasen, um sich vom Trubel der Stadt zurückzuziehen. Und gleichzeitig ist man eben mittendrin in der Großstadt und kann alle Vorteile genießen, die diese zu bieten hat.

Große Konzerne und Gründerszene

BMW Welt München

München schafft es wie keine andere Stadt renommierte Weltkonzerne wie BMW oder Siemens zu beherbergen, die zahlreiche und gutbezahlte Jobs garantieren und gleichzeitig auch für die Gründerszene attraktiv zu sein. Start-Up-Unternehmen florieren in der bayrischen Hauptstadt und tragen einen essentiellen Teil dazu bei, dass München eine einzigartige Wirtschaft aufweisen kann und kaum mit Arbeitslosigkeit zu kämpfen hat.

Natur pur

Renaturierte Isar

München ist eine unglaublich grüne Stadt – zumindest landschaftlich. Ob an der Isar, dem Englischen Garten, den Schlossgärten oder dem Olympia Park: München bietet zahlreiche grüne Oasen für einen Rückzug aus dem Großstadtgetümmel. Ein besonderes Highlight für den Sommer ist die renaturierte Isar, in der man an manchen Stellen sogar wieder baden darf.

Surfen mitten in der Stadt

Surfer am Eisbach

Dieses Goodie hat wohl nur München zu bieten: Surfen mitten in der Großstadt. Sowohl zahlreiche Sportler als auch Schaulustige werden von der berühmten stehenden Welle am Eisbach (einem Nebenarm der Isar) angezogen. Die Welle ist weltweit bekannt in der Surferszene. Inzwischen ist das Surfen auf dem Eisbach übrigens auch offiziell erlaubt. Da es allerdings nicht ganz leicht ist, die Welle zu stehen, sollten sich nur Profis aufs Brett wagen, denn ungefährlich ist der Eisbach mitnichten.

Hauptstadt des Kabaretts

Kleinkunst ist ganz groß in München

Kleinkunst und Kabarett sind in München zuhause. Schon seit über hundert Jahren ist München eines der drei großen Kabarettzentren Deutschlands. Und das Schöne ist: Wann immer man Lust auf Kleinkunst hat, wird man in München fündig. Neben großen Berühmtheiten starten in München auch vielversprechende Newcomer in die Szene. Eines ist auf jeden Fall klar: Gute Unterhaltung wird in München immer geboten.

Radlhauptstadt

München ist eine Radlstadt

München ist eine Radl-Stadt. Sich mit dem Auto durch die Stadt zu drücken, ist der absolute Wahnsinn, denn München ist eigentlich immer dicht. Dafür kommt man mit dem Radl wunderbar zum Ziel. Das Radwegenetz in München ist extrem gut ausgebaut. Außerdem bietet die Stadt zahlreiche Angebot zum Thema Radl. So gibt es ein Mietradsystem, das die perfekte Ergänzung zum öffentlichen Nahverkehr ist, kostenlose Fahrrad-Checks und zahlreiche Stadttouren für den Drahtesel.

Alpennähe

Alpenpanorama in München

Auch wenn es zunächst etwas widersprüchlich klingen mag, aber das Schöne an München ist, dass man so schnell draußen ist. Denn in München heißt „draußen“ nicht irgendwo, sondern in den Alpen. Großartige Wander-, Ski- oder Rodelgebiete sind von München aus schnell zu erreichen und versprechen ein absolutes Urlaubsgefühl mitten im Alltag. Und wer nicht rausfahren will, der kann immerhin (zum Beispiel im Olympiapark) das großartige Alpenpanorama genießen.

Kunst

Glyptothek München

Absolut großartig ist in München das Museumsviertel in der Maxvorstadt. Die Pinakotheken, das Museum Brandhorst, die Gylptothek, die Staatliche Antikensammlung, die Ägyptische Staatssammlung und das Lehnbachhaus reihen sich hier aneinander und bieten großartige und weltberühmte Kunst. Rund um die Museen gibt es zahlreiche nette Cafés, in denen man nach dem Kunstkonsum entspannen kann.

Biergärten

Natürlich gibt es in München zahlreiche Bars und Clubs. Doch am Schönsten ist es trotzdem in einem der zahlreichen Biergärten der Stadt. Die traditionellen Gaststätten schaffen es irgendwie für alle attraktiv zu sein: Ob jung oder alt, Schickeria oder Hipster – richtige Münchner gehen in den Biergarten.

Warum man nicht nach München ziehen muss …

Festzelt auf dem Oktoberfest

Natürlich darf auch das Oktoberfest nicht fehlen, wenn es um München geht. Aber Hand aufs Herz: München ist viel mehr als das völlig überfüllte und tatsächlich auch völlig überbewertete größte Volksfest der Welt. Die Stadt gerät jedes Jahr in den absoluten Ausnahmezustand, wenn auf der Theresienwiese gefeiert wird. Seinen ursprünglichen Volkfestcharakter und -charme hat das Oktoberfest leider längst verloren.

Veröffentlicht am: 23 May 2018
Letzte aktualisierung: 23 May 2018
Autor: Charlotte Bodinek
Empfohlene Artikel:
Reiseapotheke – das gehört rein
Der Sommer steht in den Startlöchern und mit ihm die Urlaubs- und Reisezeit. Was aber, wenn man im Urlaub krank wird? Für die meisten ist das ein regelrechtes Horrorszenario. Die gute Nachricht ist: Wer eine gut bestückte Reiseapotheke dabei hat, hat oft schon die Hälfte gewonnen und kann sich in vielen Fällen den Gang zum Arzt sparen. Unsere Checkliste zeigt, was unbedingt in die Reiseapotheke gehört.
Krank auf Reisen – und jetzt?
Auch wenn man am liebsten nicht daran denken möchte, sollte man sich schon im Vorfeld einer Reise Gedanken darüber machen, was passiert, wenn man krank wird oder einen Unfall hat. Im Idealfall bleibt es ohnehin beim Gedankenspiel und wenn wirklich was passiert, ist die Planung, die man im Vorhinein unternommen hat, Gold wert. Wir erklären euch die wichtigsten Punkte.
Berlin oder München – welche Stadt ist lebenswerter?
Berlin oder München – immer wieder kommt die Frage auf, welche der beiden Deutschen Metropolen lebenswerter ist. Ist es Deutschlands pulsierende Hauptstadt Berlin, der der Ruf vorauseilt so offen, bunt und mulitkulturell zu sein, wie sonst keine Stadt in Deutschland? Oder doch München, die Stadt an den Alpen, in der angeblich alles etwas geordneter, traditioneller und behüteter zugeht? Wir wagen den Vergleich …
Die genialsten Yoga-Hotspots
Katze, Hund oder Drehsitz – Yoga bietet die ultimative Erholung für Körper und Geist. Warum also nicht den Urlaub mit entspannenden Yoga-Einheiten verbinden? So wird der Traumurlaub erholsam wie nie zuvor. Passend zum internationalen Tag des Yogas am 21. Juni hat der Reiseveranstalter SeyVillas die schönsten Orte für einen unvergesslichen Yoga-Urlaub zusammengestellt, wir verraten sie euch.
Estland: Europas geheimer Juwel
Das nördlichste Land des Baltikums ist ein Land für Abenteurer. Hochmoore, weite Strände, tiefe Wälder und zahlreiche Inseln lassen Naturliebhaber ins Schwärmen kommen. Bären, Luchse, Robben oder Elche lassen sich in der unberührten Natur dieses vielfältigen und dennoch touristisch kaum entdeckten Landes beobachten.
Traumhafte Bahnreisen durch Europa
In Zeiten, in denen alles immer schnell und sofort gehen soll und wir unsere Urlaubsziele häufig mit dem Flugzeug erreichen, ist eine Bahnfahrt eine wunderbare Art der entschleunigten aber nicht langsamen Reise. Und das Schöne ist: Man muss dafür nicht um die halbe Welt reisen. In Europa gibt es zahlreiche traumhafte Zugstrecken, die ein unvergessliche Erlebnis versprechen. Wir stellen euch acht der schönsten Panoramafahrten durch Europa vor.
twitter linkedin xing mail facebook computer