Auf zum Mittelmeer: Diese Orte erwarten dich!

Frankreich: Collioure

Collioure in Frankreich

In der Region Okzitanien liegt die Gemeinde Collioure mit nicht mal 3.000 Einwohnern. Das malerische kleine Städtchen hat vor Jahren als Inspirationsquelle für Maler wie Henri Matisse, André Derain, Pablo Picasso oder Georges Braque gedient. Auch heute ist es ein beliebter Urlaubsort, mit seiner einzigartigen Skyline, dem sagenhaft guten Essen und Wein und den zahlreichen Kunstgalerien.

Italien: Tellaro

Tellaro in Italien

Auch das kleine, urtümliche Fischerdorf Tellaro in Ligurien ist seit Jahrhunderten Magnet für Künstler. Bunte Häuser ziehen sich die Küste entlang, im Hafen liegen zahlreiche kleine Boote und steile Klippen und Berge haben dem kleinen Ort den Ruf eingebracht, einer der schönsten Orte Italiens zu sein. Bisher ist Tellaro jedoch als Touristenort noch wenig bekannt, weshalb man das Örtchen abseits der Touristenströme erkunden kann.

Montenegro: Kotor

Blick über Kotor

Die Küste Montenegros ist überzogen mit makellosen Sandstränden und malerischen Ortschaften, die eine faszinierende Historie haben, die von den alten Bauwerke erzählt wird und gleichzeitig in zahlreichen Hotels angenehmen Luxus bieten. Besonders sehenswert ist Kotor. Die mittelalterliche Stadt gehört zum UNSECO-Weltkulturerbe und ist mit ihrem historischen Stadtkern, der faszinierenden Natur und dem milden Klima ein ideales Ziel für den Sommerurlaub.

Spanien: Mallorca

Unberührte Natur in Mallorca

Obwohl Mallorca zu einem der Hauptreiseziele in Spanien zählt, kennen viele die Insel nur von ihrer touristischen Seite mit Hotels, Clubs und Unterhaltungsprogramm. Empfehlenswert ist allerdings alles, was fernab von Ballermann und Co. ist. Denn da bietet die Insel unberührte und sagenhaft schöne Natur: Raue Berge, mit knorrigen Bäumen, Sandstrände mit kristallklarem Wasser und authentische, schmucke Städtchen, die nicht ausschließlich auf Tourismus ausgerichtet sind.

Italien: Cinque Terre

Blick über Cinque Terre

Wie Perlen an einer Schnur aufgereiht, liegen die Städtchen Monterosso, Vernazza, Corniglia, Manarola und Riomaggiore an der italienischen Riviera. Verbunden werden die Örtchen durch die Via dell‘ Amor – den Liebespfad. Dieser Weg wurde teilweise in den harten Felsen gegraben und führt steil über dem Meer entlang. Jedes der kleinen Örtchen eignet sich hervorragen, um einfach mal abzutauchen und den Alltag hinter sich zu lassen.

Frankreich: Korsika

Küste von Korsika

Die historische Insel beeindruckt mit einer dramatischen Küste und einer vielfältigen Geschichte und Kultur. Doch das sind nicht die einzigen Gründe, weshalb sich ein Urlaub auf dieser einzigartigen Insel im Mittelmeer lohnt. Das milde Klima ist ideal, um die faszinierende Natur in all ihrer Unberührtheit und Wildheit zu erkunden. Und absolut einmalig ist die korsische Küche, für die allein sich die Reise schon lohnen würde.

Griechenland: Santorin

Häuser auf Santorin

Santorin ist das beliebteste Reiseziel in Griechenland und das vollkommen zu recht. Die Insel erscheint fast makellos mit ihren blendend weißen Häusern, die sich dicht an dicht an die Hänge der Insel schmiegen, den gepflasterten Gassen, die sich den Berg hochwinden und der gigantischen Aussicht, die sich einem bietet. Wenn einem das tiefblaue Meer zu Füßen liegt und der warme Wind um die Nase pfeift, fühlt man sich hier wie im Paradies.

Spanien: Cadiz

Cadiz in Spanien

Die andalusische Stadt Cadiz ist bisher als Touristenziel nur wenig bekannt. Und das, obwohl die Stadt eine der schönsten im mediterranen Raum ist. Auf einer schmalen Landzunge gelegen, ist die Stadt vom Meer umgeben. Das kulturelle Erbe von Cadiz ist weitgehend erhalten und so bietet sich dem Besucher faszinierende Architektur eingebettet in einer dramatisch-schönen Landschaft.

Zypern

Faszinierende Natur auf Zypern

Mit Sicherheit ist Zypern ein absolut traumhaftes Reiseziel: Die Insel bietet eine zauberhafte Landschaft mit Traumstränden, schroffem Gebirge und einer faszinierenden Kultur, die sowohl vom benachbarten Griechenland als auch von der nahen Türkei beeinflusst ist. Hier findet man traumhafte Landschaft, fernab jeglicher Zivilisation und gleichzeitig eine sehr gut ausgebaute Infrastruktur und großartige Hotels und kulturelle Angebote.

Veröffentlicht am: 30 January 2018
Letzte aktualisierung: 30 January 2018
Autor: Charlotte Bodinek
Empfohlene Artikel:
Reiseapotheke – das gehört rein
Der Sommer steht in den Startlöchern und mit ihm die Urlaubs- und Reisezeit. Was aber, wenn man im Urlaub krank wird? Für die meisten ist das ein regelrechtes Horrorszenario. Die gute Nachricht ist: Wer eine gut bestückte Reiseapotheke dabei hat, hat oft schon die Hälfte gewonnen und kann sich in vielen Fällen den Gang zum Arzt sparen. Unsere Checkliste zeigt, was unbedingt in die Reiseapotheke gehört.
Krank auf Reisen – und jetzt?
Auch wenn man am liebsten nicht daran denken möchte, sollte man sich schon im Vorfeld einer Reise Gedanken darüber machen, was passiert, wenn man krank wird oder einen Unfall hat. Im Idealfall bleibt es ohnehin beim Gedankenspiel und wenn wirklich was passiert, ist die Planung, die man im Vorhinein unternommen hat, Gold wert. Wir erklären euch die wichtigsten Punkte.
Berlin oder München – welche Stadt ist lebenswerter?
Berlin oder München – immer wieder kommt die Frage auf, welche der beiden Deutschen Metropolen lebenswerter ist. Ist es Deutschlands pulsierende Hauptstadt Berlin, der der Ruf vorauseilt so offen, bunt und mulitkulturell zu sein, wie sonst keine Stadt in Deutschland? Oder doch München, die Stadt an den Alpen, in der angeblich alles etwas geordneter, traditioneller und behüteter zugeht? Wir wagen den Vergleich …
Die genialsten Yoga-Hotspots
Katze, Hund oder Drehsitz – Yoga bietet die ultimative Erholung für Körper und Geist. Warum also nicht den Urlaub mit entspannenden Yoga-Einheiten verbinden? So wird der Traumurlaub erholsam wie nie zuvor. Passend zum internationalen Tag des Yogas am 21. Juni hat der Reiseveranstalter SeyVillas die schönsten Orte für einen unvergesslichen Yoga-Urlaub zusammengestellt, wir verraten sie euch.
Estland: Europas geheimer Juwel
Das nördlichste Land des Baltikums ist ein Land für Abenteurer. Hochmoore, weite Strände, tiefe Wälder und zahlreiche Inseln lassen Naturliebhaber ins Schwärmen kommen. Bären, Luchse, Robben oder Elche lassen sich in der unberührten Natur dieses vielfältigen und dennoch touristisch kaum entdeckten Landes beobachten.
Traumhafte Bahnreisen durch Europa
In Zeiten, in denen alles immer schnell und sofort gehen soll und wir unsere Urlaubsziele häufig mit dem Flugzeug erreichen, ist eine Bahnfahrt eine wunderbare Art der entschleunigten aber nicht langsamen Reise. Und das Schöne ist: Man muss dafür nicht um die halbe Welt reisen. In Europa gibt es zahlreiche traumhafte Zugstrecken, die ein unvergessliche Erlebnis versprechen. Wir stellen euch acht der schönsten Panoramafahrten durch Europa vor.
twitter linkedin xing mail facebook computer