Auf zur WM! Die wichtigsten Tipps für die Reise nach Russland

Auf in die Stadt!

Aeroexpress Moskau

Die beste Verbindung vom Flughafen zur Stadt bietet der Schnellzug „Aeroexpress“, der an jedem großen Flughafen verkehrt und die Innenstadtbahnhöfe der Großstädte anfährt und das direkt oder mit nur wenigen Zwischenhalten. Eine andere Möglichkeit, in die Stadt zu kommen bieten „Marschrutkis“, große Taxen, die man sich mit mehreren anderen Gästen teilt. Normale Taxen sollte man am besten über Uber, Rutaxi oder Yandex Taxi rufen, da diese wesentlich günstiger sind.

Unterwegs in Russland

Metrostation in Moskau

In Russland gibt es gute öffentliche Verkehrsmittel. Die Stadien der WM kann man bequem mit Bussen oder U-Bahn erreichen. Wer weitere Strecken zurücklegen muss, ist mit dem Zug am besten beraten. Wer es besonders bequem haben will, kann sich natürlich auch einen Mietwagen nehmen. So umgeht man zwar das Gedränge in den öffentlichen Verkehrsmitteln, dafür sollte man sich allerdings auf Staus einstellen.

Unterkunft

Hotel in Sotschi

Wer bis jetzt noch keine Unterkunft gebucht hat, wird sich vermutlich schwertun, noch eine günstige Bleibe zu bekommen. Viele der Hotels in den Austragungsorten sind schnell ausgebucht. Eine günstigere Option als Hotels sind meist private Ferienwohnungen. Wer im Hotel übernachten möchte, aber nicht so viel Geld ausgeben will, kann in einem Nachbarort der Austragungsstätte nach einem Hotel suchen.

Surfen und Telefonieren

Telefonieren kann in Russland teuer werden

Da Russland kein EU-Land ist, können zum Teil immense Roamingkosten anfallen. Wer das Internet häufig braucht (z. B. für Übersetzungen oder Navigation) oder viel nach Deutschland telefonieren will, kann über den Kauf einer lokalen SIM-Karte nachdenken. Kostenfreies WLAN gibt es aber auch in Russland vielerorts, wie beispielsweise bei der Metro.Und sowohl für Übersetzung als auch für Navigation gibt es zahlreiche gute Programme, die Offline-Karten und -lexika anbieten.

Reisepass!

Immer dabei: der Reisepass

Was man in Russland immer bei sich tragen sollt, ist der Reisepass. Anders als bei uns gibt es in Russland deutlich häufiger Passkontrollen, zum Beispiel auch, wenn man Geld auf der Bank abheben möchte. Der Pass sollte daher nicht im Hotelsafe liegen bleiben, sondern man sollte ihn immer sicher verstaut bei sich haben.

Fan-ID

Eintritt ins Stadion nur mit Fan-ID

Um in Russland einzureisen, benötigt man normalerweise ein Visum. Wer allerdings eine Eintrittskarte zu den WM-Spielen in Russland hat, bekommt eine Fan-ID und darf damit in Russland einreisen. Die Fan-ID enthält die persönlichen Daten des Inhabers. Die Fan-ID kann man kostenfrei im Internet bestellen und darf sich damit für die Dauer der Spiele sowie zehn Tage vor und nach der WM in Russland aufhalten. Mit der Fan-ID kann man zudem den öffentlichen Nahverkehr in den Austragungsorten der Spiele und im Umkreis kostenfrei nutzen.

Bargeld

Russische Rubel

Bargeld kann man in Russland nur in Banken oder an offiziellen Stellen tauschen, der Geldwechsel auf der Straße ist illegal. Natürlich kann man auch am Automaten Geld abheben, hier sollte man aber auf die Gebühren achten, da diese unter Umständen enorm sein können. Vor der Abreise gilt es, sich zu vergewissern, dass die eigenen Bank- und Kreditkarte auch in Russland akzeptiert werden.

Rückreise

Vor dem Abflug sollte man genug Zeit einplanen

An russischen Flughäfen gibt es doppelte Sicherheitskontrollen: Einmal am Eingang des Flughafens und dann beim Check-In. Aus diesem Grund sollte man mindestens drei Stunden einplanen, um rechtzeitig am Gate zu sein. Besonders zu WM-Zeiten werden verstärkte Kontrollen stattfinden. Das Flugticket sollte man neben der digitalen Version auch ausgedruckt vorliegen haben, da die digitalen Tickets nicht immer akzeptiert bzw. gelesen werden können.

Veröffentlicht am: 30 May 2018
Letzte aktualisierung: 30 May 2018
Autor: Charlotte Bodinek
Empfohlene Artikel:
Welches Essen darf mit ins Handgepäck?
Dass Flüssigkeiten im Flugzeug nur sehr eingeschränkt erlaubt sind, ist inzwischen den meisten bekannt. Aber wie sieht es eigentlich mit Lebensmitteln aus? Diese Frage stellen sich vor allem Reisende, die mit Billig-Airlines in den Urlaub fliegen, bei denen unterwegs nur überteuerte Snacks angeboten werden. Die gute Nachricht ist: Man darf sich seine Verpflegung mit in den Flieger nehmen. Die schlechte: längst nicht alles ist erlaubt. Wir klären auf.
Urlaub mit Lerneffekt
Urlaub bedeutet für viele Sightseeing und Entspannung, einfach mal abschalten von Arbeit und Alltag. Dabei eignet sich ein Urlaub auch, um sich in einer entspannten Umgebung weiterzubilden und Neues zu lernen. Ob aus reiner Neugier, um den eigenen Horizont zu erweitern, oder aus beruflichen Gründen: Ein Bildungsurlaub eröffnet einem ganz neue Möglichkeiten und Ziele. Wir stellen euch einige spannende Urlaube mit Lerneffekt vor.
Val d’Orcia, Blaue Grotte und Scala dei Turchi: Italien und seine Naturwunder
Pizza, Pasta und Eis sind wohl mit das erste, woran man denkt, wenn es um Italien geht. Heerscharen von Touristen pilgern jedes Jahr nach Rom, Venedig oder Mailand, um Kunst, Kultur und das Dolce Vita zu genießen. Woran weniger gedacht wird, sind die atemberaubenden Berge mit den bizarren Felsformationen, die makellosen Bergseen oder feuerspeiende Vulkane, doch all das hat Italien auch zu bieten.
Explosiv – die schönsten Vulkane der Welt
Du bist ein Abenteuerurlauber? Wenn ja, dann ist eine Vulkan-Reise genau das Richtige für dich. Vulkanreisen sind sprichwörtlich Wanderungen auf schmalem Grat. Wer am Rand eines Kraters eines aktiven Vulkans steht, braucht starke Nerven und sollte auf jeden Fall schwindelfrei sein. Aber wer sich in das Abenteuer wagt, wird mit atemberaubenden Erlebnissen und Aussichten belohnt. Wir zeigen euch die schönsten Vulkane dieser Erde.
Atemberaubende Orte in Skandinavien
Skandinavien – die Länder weit im Norden Europas bieten eine atemberaubende Landschaft und Sehenswürdigkeiten der ganz besonderen Art – und damit sind nicht nur die Polarlichter gemeint! Schären, Fjorde, dichte Wälder oder gigantische Brücken: Wir verraten euch, welche Sehenswürdigkeiten in Skandinavien auf jede Bucket-List gehören.
Die berühmtesten Wahrzeichen der Welt
Jedes Land hat seine eigenen Wahrzeichen und die meisten von ihnen kennt man mit Sicherheit von Bildern und viele von ihnen wirken schon da imposant. Doch wenn man tatsächlich davor steht, sprühen viele von ihnen noch einmal einen ganz besonderen Zauber aus, der einen verstehen lässt, warum sie zu Wahrzeichen geworden sind. Wir verraten euch, welche Wahrzeichen in Wirklichkeit noch gigantischer sind, als sie auf Bildern erscheinen …
twitter linkedin xing mail facebook computer