Der Sonne hinterher – an diesen Orten könnt ihr dem Herbst entfliehen

St. Barts

Blick über St- Barts

Sommer in der Karibik bedeutet: Scharen an Touristen – überall. Wer hingegen erst im Herbst in die Karibik fliegt, der kann sich auf einen Urlaub ohne überfüllte Strände und Straßen freuen. Traumhafte, unberührte Natur findet ihr am Gouverneur Beach auf St. Barts. Und nach einem ausgiebigen Strandtag lohnt ein Ausflug in die Hauptstadt Gustavia mit zahlreichen großartigen Restaurants und Bars. Ausklingen lassen kann man den Abend am besten an einer der zahlreichen Strandbars.

St. Tropez

St. Tropez in Frankreich

Wem die Karibik zu weit weg ist, der kann auch einen Trip nach St. Tropez machen – die französische Version von St. Barts, sozusagen. Auch hier tummeln sich im Sommer gutbetuchte Touristen, doch mit dem Ende der Saison kann man hier einen wunderbaren Spätsommerurlaub verbringen. Mit seinen gras- und pinienbewachsenen Dünen ist der Plage de Salins ein absolutes Must-See für alle St. Tropez-Reisenden.

Coral Bay

Strand auf Zypern

Auch Zypern ist ein gutes Reiseziel, um dem Herbst in Deutschland zu entfliehen. Das Schöne an der Insel im Mittelmeer ist, dass es hier das ganze Jahr über warm ist und im Herbst noch lange Badewetter ist, wunderbare Strände gibt es in Coral Bay. Wer genug am Meer entspannt hat, kann auf der Insel auch wunderbar Wanderungen und Radtouren unternehmen.

Playa Grande

Strand in Costa Rica

In Costa Rica endet der Sommer eigentlich nie. An der Westküste des mittelamerikanischen Landes liegt der Playa Grande, einer der besten Surf Spots Costa Ricas. Und im Herbst kann man hier beobachten, wie hunderte von Meeresschildkröten an Land kommen, um ihre Eier im Sand abzulegen. Aber verpasst wegen des traumhaften Strandes bloß nicht das Landesinnere, wo man geniale Wanderungen oder Wildwasser-Rafting machen kann.

Kefalonia

Assos auf Kefalonia

Die beste Reisezeit für die griechischen Inseln ist der Herbst. Dann sind die meisten Touristen abgereist, die Temperaturen sind optimal zum Baden und zum Erkunden der traumhaften Landschaft. Der absolute Top-Strand auf der Insel ist Myrtos Beach mit seinem Ufer voll weißer Kieselsteine und dem türkisblauen Wasser. Ganz in der Nähe liegt das Fischerdorf Assos, wo ihr euch durch die – fast schon verboten guten – regionalen Gerichte futtern könnt.

Santa Catalina

Bucht der Insel Santa Catalina

Auch Santa Catalina, die Insel im Pazifik vor der Küste Kaliforniens ist eine absolute Traum-Destination im Herbst für alle, die Lust auf Meer, Clubs und Party haben. Auf Santa Catalina gibt es etliche Clubs am Strand. Außerdem finden immer wieder Festivals statt, wie jährlich „Catalina Islands Concert Series“, das den ganzen Sommer und Herbst über stattfindet oder das „Catalina Festival of Art“ und „Catalina Wine Mixer“.

Curacao

Die bunten Häuser von Willemstad auf Curacao

Auch Curacao in der Karibik gehört zu einem Top-Reiseziel im Herbst. Nicht nur Badegäste können das milde Klima zu dieser Zeit genießen, auch Schnorchler und Taucher kommen auf Curacao voll auf ihre Kosten, denn die Riffe vor der Inseln wimmeln nur so vor buntem maritimen Leben. Absolut sehenswert ist auch die Hauptstadt Willemstad mit ihren großartigen bunten Häusern aus der Kolonialzeit.

Veröffentlicht am: 5 September 2018
Letzte aktualisierung: 5 September 2018
Autor: Charlotte Bodinek
Empfohlene Artikel:
Goldener Herbst – hier ist er am schönsten
Der Herbst ist eine wunderbare Zeit zum Reisen: Die Landschaft erstrahlt in einem spektakulären Farbenkleid und die Herbstsonne taucht das alles in ein einzigartiges Licht. Dazu kommt, dass auch die Touristenmassen des Sommers verschwunden sind und man an vielen Orten eine ganz besondere Ruhe genießen kann. Wir zeigen euch acht Orte, an denen ihr den Herbst besonders genießen könnt.
Die Highlights der Romantischen Straße
Vom Main bis zu den Alpen führt die beliebteste Urlaubsstraße Deutschlands – die Romantische Straße. Mit Orten wie Rothenburg ob der Tauber oder Schloss Neuschwanstein, die wirken, als wären sie einem Märchenbuch entsprungen, zieht die Straße jedes Jahr Heerscharen von Besuchern an und gilt auch im Ausland als besonderes Highlight in Deutschland. Wir verraten euch, an welchen Orten an der Strecke ihr unbedingt Halt machen müsst.
Hoch hinaus: Deutschlands traumhafte Baumwipfelpfade
Wenn sich das Laub der Bäume bunt färbt, ist die beste Zeit für einen Ausflug zu einem Baumkronenweg. Auf Stegen und Brücken geht es bis hinauf über die Wipfel der höchsten Bäume des Waldes. Neben der gigantischen Aussicht, die sich einem in luftiger Höhe eröffnet, bieten Baumwipfelpfade ein einzigartiges Naturerlebnis und eine ganz neue Perspektive. Wir zeigen euch acht der traumhaft schönen und spektakulären Baumkronenwege in Deutschland.
So atemberaubend ist Japan
Japan ist ein wunderbares Reiseziel – vor allem wenn man über Tokio hinausschaut. Natürlich ist die Metropole großartig und man kann hier gut mehrere Tage verbringen. Aber die richtigen Naturwunder warten an ganz anderen Orten. Wir zeigen euch, welche natürlichen Sehenswürdigkeiten ihr in Japan auf keinen Fall verpassen dürft!
Eine Reise in Europas Zwergstaaten
Ein ganzes Land an nur einem Wochenende oder gar Tag erleben? Unmöglich. Zumindest in den allermeisten Fällen. Doch wer sich zu einem der europäischen Zwergstaaten auf die Reise macht, hat die Chance auch mit wenig Zeit ein ganzes Land kennenzulernen. Wir verraten euch, warum ihr euch Europas kleinste Mitglieder nicht entgehen lassen dürft.
9 Dinge, die ihr auf Island nicht machen solltet
Island – der nordische Inselstaat erlebt seit einiger Zeit einen regelrechten Touristenansturm. Und das ist kein Wunder, immerhin hat das am dünnsten besiedelte Land Europas mit seinen Geysiren, Thermalquellen, Vulkanen und Wasserfällen einiges zu bieten. Doch wir verraten euch nicht, was ihr unbedingt auf Island tun müsst (denn davon gibt es viel zu viel), sondern was ihr auf eurer Islandreise auf keinen Fall machen solltet …
twitter linkedin xing mail facebook computer