Die 10 besten Feste rund um die Welt

Saint Patrick’s Day

Saint Patrick’s Day in Dublin

Der irische Nationalfeiertag St. Patrick’s Day wird zum Gedenken an den irischen Bischof Patrick begangen – den ersten christlichen Missionar Irlands. Rund um den Globus feiern Iren jedes Jahr am 17. März mit Paraden und Festivals. Und immer mehr Nicht-Iren feiern begeistert mit, wenn alles im Zeichen der grünen Insel steht und sogar Flüsse und Gebäude im satten Grün erstrahlen.

Karneval in Rio

Samba-Tänzerin beim Karneval in Rio

Jedes Jahr vor der Fastenzeit findet die größte Parade der Welt in Rio de Janeiro statt. Die Sambaschulen der Stadt treten dann gegeneinander an. In phantasievollen und glitzernden Kostümen ziehen sie durch die Straßen der brasilianischen Metropole. Das ganze Jahr über bereiten sie sich auf dieses Festival vor: Tanztechniken, Choreographien, Kostüme und Deko müssen perfekt sein und die der anderen Gruppen übertrumpfen.

Yi Peng Lantern Festival

Laternen schweben beim Yi Peng Festival in den Himmel

Tausende von Laternen schweben in den nachtschwarzen Himmel – das Lichterfest Yi Peng, das jedes Jahr zum zweiten Vollmond im 2. Monat des Lanna-Kalenders stattfindet (normalerweise ist bei uns dann November), ist ein unglaublicher Besuchermagnet. Jeder, der möchte, kann eine der traditionellen Laternen aus Reispapier entzünden und mit einem Wunsch in den Himmel steigen lassen – ein beinahe hypnotisches Bild. Begleitet wird das Ganze von Straßenfesten und Zeremonien in den Tempeln.

Halloween

Verkleidete Menschen auf einer Halloweenparty

In den letzten Jahren ist Halloween auch in Deutschland ein großes Fest geworden. Doch an das Spektakel, das Halloween in den USA ist, kommen wir noch lange nicht heran. Farbenfroh, mit gruseligen Kostümen, dekorierten Häusern und Gärten und berühmt-berüchtigten Halloween-Partys wird das Fest in den USA heiß geliebt und intensiv gefeiert.

Holi

Das farbenfrohe Holi-Fest

Das indische Frühlingsfest findet alljährlich am ersten Vollmond des Monats Phalgun (Februar/März bei uns) statt. Die hinduistische Feierlichkeit macht alle gleich und hebt sämtliche Schranken durch Kaste, gesellschaftlichen Status, Geschlecht oder Alter auf. Bei ausgelassenen Feiern bestreut man sich mit buntem Puder und Wasser, das zuvor traditionell auf einem Altar gesegnet wurde und überbringt Segenswünsche. Leider werden inzwischen statt der natürlichen Farben immer häufiger synthetische und nicht selten gesundheitsschädliche Farben verwendet.

Venezianischer Karneval

Karneval in Venedig

Der venezianische Karneval in Italien, der traditionell vor der Fastenzeit stattfindet, ist wohl mit der bekannteste Karneval Europas. Der Ursprung dieses farbenfrohen Festes geht zurück bis ins Jahr 1162. In der ganzen Stadt werden künstlerische und artistische Darbietungen vorgeführt und durch die Straßen ziehen Menschen in traditionellen venezianischen Kostümen. Außerdem gibt es Paraden und eine Preisverleihung für die besten Kostüme.

Chinesisches Neujahrsfest

Traditionelle chinesische Neujahrslaternen

Das chinesische Neujahrsfest ist der wichtigste Feiertag der chinesischen Kultur. Für das traditionelle Fest werden Häuser mit typischen roten Lampen geschmückt, die Familie kommt zusammen und durch die geöffneten Fenster wird das Glück hereingelassen. Ein gigantisches Feuerwerk vertreibt das Jahresmonster. Außerdem gehört zum Fest der traditionelle Löwentanz, der Glück bringen soll. Übrigens: Schwarze oder weiße Kleidung sollte man an Neujahr nicht tragen, Rot hingegen ist die Farbe des Glücks.

Burning Man Festival

Zahlreiche Heißluftballons steigen beim Burning Man Festival in den Himmel

1986 fand das Burning Man Festival zum ersten Mal statt. Was mit dem Verbrennen einer Holzfigur am Strand begonnen hatte, ist inzwischen zu einem gigantischen Festival in der Wüste von Nevada geworden. Geboten werden bizarre Kunst, Heißluftballon-Veranstaltungen und Partys in der staubtrockenen Wüste, bei Temperaturen um die 40 Grad Celsius. Das Highlight ist allerdings noch immer der „Burning Man“ am letzten Abend des Festivals: Eine riesige Holzfigur, die in Flammen aufgeht.

Oktoberfest

Festzelt auf dem Oktoberfest

Natürlich darf auch das Münchner Oktoberfest in dieser Liste nicht fehlen: Das größte Volksfest der Welt. Das erste Oktoberfest fand bereits 1810 in München statt und seitdem ist der Hype um das Volksfest stetig gewachsen. Inzwischen kommen Millionen Besucher aus aller Welt – meist traditionell bayrisch gekleidet – um in den Festzelten die ein oder andere Mass zu trinken und bei bayrischer Musik zu Schunkeln und Hausmannskost zu essen.

La Tomatina

Teilnehmerinnen beim Tomatenfest in Spanien

La Tomatina in Spanien ist wohl die größte Tomatenschlacht der Welt. Das Tomatenfest findet jedes Jahr am letzten Mittwoch im August in der Provinz Buñol statt. Punkt zehn Uhr beginnt das Fest mit dem Schinkenstürmen, wobei ein Schinken aus einem Baum geholt werden muss. Um elf Uhr beginnt dann die Schlacht mit überreifen Tomaten, die genau eine Stunde andauert. Begleitet wird das ganze Spektakel von Gesang und Tanz.

Veröffentlicht am: 21 February 2018
Letzte aktualisierung: 21 February 2018
Autor: Charlotte Bodinek
Tags:
Empfohlene Artikel:
Goldener Herbst – hier ist er am schönsten
Der Herbst ist eine wunderbare Zeit zum Reisen: Die Landschaft erstrahlt in einem spektakulären Farbenkleid und die Herbstsonne taucht das alles in ein einzigartiges Licht. Dazu kommt, dass auch die Touristenmassen des Sommers verschwunden sind und man an vielen Orten eine ganz besondere Ruhe genießen kann. Wir zeigen euch acht Orte, an denen ihr den Herbst besonders genießen könnt.
Die Highlights der Romantischen Straße
Vom Main bis zu den Alpen führt die beliebteste Urlaubsstraße Deutschlands – die Romantische Straße. Mit Orten wie Rothenburg ob der Tauber oder Schloss Neuschwanstein, die wirken, als wären sie einem Märchenbuch entsprungen, zieht die Straße jedes Jahr Heerscharen von Besuchern an und gilt auch im Ausland als besonderes Highlight in Deutschland. Wir verraten euch, an welchen Orten an der Strecke ihr unbedingt Halt machen müsst.
Hoch hinaus: Deutschlands traumhafte Baumwipfelpfade
Wenn sich das Laub der Bäume bunt färbt, ist die beste Zeit für einen Ausflug zu einem Baumkronenweg. Auf Stegen und Brücken geht es bis hinauf über die Wipfel der höchsten Bäume des Waldes. Neben der gigantischen Aussicht, die sich einem in luftiger Höhe eröffnet, bieten Baumwipfelpfade ein einzigartiges Naturerlebnis und eine ganz neue Perspektive. Wir zeigen euch acht der traumhaft schönen und spektakulären Baumkronenwege in Deutschland.
So atemberaubend ist Japan
Japan ist ein wunderbares Reiseziel – vor allem wenn man über Tokio hinausschaut. Natürlich ist die Metropole großartig und man kann hier gut mehrere Tage verbringen. Aber die richtigen Naturwunder warten an ganz anderen Orten. Wir zeigen euch, welche natürlichen Sehenswürdigkeiten ihr in Japan auf keinen Fall verpassen dürft!
Eine Reise in Europas Zwergstaaten
Ein ganzes Land an nur einem Wochenende oder gar Tag erleben? Unmöglich. Zumindest in den allermeisten Fällen. Doch wer sich zu einem der europäischen Zwergstaaten auf die Reise macht, hat die Chance auch mit wenig Zeit ein ganzes Land kennenzulernen. Wir verraten euch, warum ihr euch Europas kleinste Mitglieder nicht entgehen lassen dürft.
9 Dinge, die ihr auf Island nicht machen solltet
Island – der nordische Inselstaat erlebt seit einiger Zeit einen regelrechten Touristenansturm. Und das ist kein Wunder, immerhin hat das am dünnsten besiedelte Land Europas mit seinen Geysiren, Thermalquellen, Vulkanen und Wasserfällen einiges zu bieten. Doch wir verraten euch nicht, was ihr unbedingt auf Island tun müsst (denn davon gibt es viel zu viel), sondern was ihr auf eurer Islandreise auf keinen Fall machen solltet …
twitter linkedin xing mail facebook computer