Die 10 besten Museen der Welt

Smithsonian Institute

Fassade des Smithsonian Castle

Das Smithsonian Institute in Washington D. C. ist der größte Museumskomplex der Welt. 19 Museen und Galerien ebenso wie den Nationalzoo gehören zum Smithsonian. Eigentlich ist es eine Lehr- und Forschungseinrichtung, die es als ihren Auftrag sieht, Wissen zu vermehren und zu verbreiten. Besucher des Smithsonian können sich auf einen Rundumschlang wissenschaftlicher Erlebnisse aus zahlreichen Gebieten freuen.

Galerie der Uffizien

Uffizien in Florenz

Die Galerie der Uffizien in Florenz beherbergt eine der ältesten und berühmtesten Kunstsammlungen der Welt. Die Galerie besteht aus 50 Sälen, in denen Besucher Kunstwerke von da Vinci, Michelangelo Tizian und vielen anderen betrachten können. Neben einzigartigen Meisterstücken der Renaissance können Besucher auch Kunstwerke aus dem Mittelalter, dem Barock und der Spätrenaissance bewundern. Eines der wohl bekanntesten Werke ist „Die Geburt der Venus“ von Sandro Botticelli.

Rijksmuseums

Amsterdamer Rijksmuseum

Das niederländische Nationalmuseum in Amsterdam ist das größte Museum und eines der schönsten Gebäude des Landes. Es stellt über 8.000 Exponate vom Mittelalter bis ins 20. Jahrhundert aus und beherbergt die wichtigste Kunstsammlung der alten niederländischen Meister wie Ruysdael, Hals, Vermeer und Rembrandt. Eines des absoluten Highlights des Museums ist mit Sicherheit Rembrandts berühmtestes und größtes Gemälde: „Die Nachtwache“.

Museo del Prado

Das Prado in Madrid

Das Museo del Prado in Madrid zählt zu den bedeutendsten und größten Museen der Welt. Untergebracht in dem beeindruckenden Bau des königlichen Museums der Naturwissenschaften, aus dem späten 18. Jahrhundert stellt das Museum Zeichnungen, Drucke, Skulpturen, Münzen und Medaillen aus. Neben Werken spanischer Künstler wie Goya, Ribera und Zarbarán können Besucher auch Werke von Rubens, Titian oder Raphael bestaunen.

Eremitage

Spektakulärer Winterpalast

Die Eremitage in St. Petersburg ist ein Museum der Superlative. Schon alleine das Gebäude scheint an Prunk und Protz schier überzulaufen. Und das ist kein Wunder, immerhin handelt es sich um den ehemaligen Winterpalast der russischen Zaren! Das gesamte Museum verfügt über drei Millionen Ausstellungsstücke, die in insgesamt 400 Räumen besichtigt werden können. Neben Kunstwerken von da Vinci, Cezanne oder Monet können auch Statuen, antike Vasen, Münzen, Waffen und vieles anderes besichtigt werden.

Akropolismuseum

Das griechische Akropolismuseum

Das Akropolismuseum in Athen ist mit Sicherheit eines der beeindruckendsten archäologischen Museen der Welt. Es zeigt Exponate, die rund um den Berg der berühmten Akropolis gefunden wurden. Sie stammen aus dem archaischen Zeitalter, der klassischen Antike und der Spätantike und nehmen den Besucher mit auf eine Reise zurück in das alte Griechenland.

British Museum

British Museum in London

Das großartige Museum in London beeindruckt mit einer einzigartigen historischen Sammlung und zählt zu den bedeutendsten kulturgeschichtlichen Museen der Welt. Dabei beherbergt es rund acht Millionen von prähistorischen Knochen, über Statuen bis zu ägyptischen Mumien. Und das Schöne ist: dieses kulturgeschichtliche Highlight kann man ganz umsonst genießen.

Metropolitan Museum of Art

Metropolitan Museum of Arts in New York

Das Metropolitan Museum of Art in New York ist das größte Kunstmuseum der USA. Kein Wunder also, dass New York als das kulturelle Mekka der Welt gilt. Es beherbergt Exponate aus der ganzen Welt darunter Meisterwerke von Botticelli, Degas oder Rodin. Das Metropolitan hat den Anspruch, einen vollständigen Überblick über die Kunstepochen zu zeigen und das macht das Museum so einzigartig.

Louvre

Pyramide des Louvres

Der Louvre in Paris kann sich unumstritten als eines der wichtigsten Museen der Welt bezeichnen. Das beeindruckende Gebäude mit seinen charakteristischen Glaspyramiden zeigt eine beeindruckende Sammlung an künstlerischen Meisterwerken von der Antike bis in die Moderne und beherbergt auch das wohl berühmteste Gemälde der Welt: Da Vincis „Mona Lisa“.

Vatikanische Museen

Spektakuläre Wendeltreppe in Vatikanischen Museum

Die Vatikanischen Museen in der Vatikanstadt umfassen eine atemberaubende Sammlung an Schätzen aus Kunst und Kultur. Ob Exponate aus dem alten Ägypten und Assyrien, Werke aus der klassischen Antike oder mittelalterliche oder zeitgenössische Werke (um nur wenige zu nennen) – hier kommt man aus dem Stauen nicht mehr heraus. Jeden der 1.300 Räume kann man kaum an einem Tag in Ruhe besichtigen, nicht verpassen darf man allerdings die Sixtinische Kapelle mit ihrem berühmten Deckengemälde!

Veröffentlicht am: 10 October 2018
Letzte aktualisierung: 10 October 2018
Autor: Charlotte Bodinek
Tags: ,
Empfohlene Artikel:
Natur pur erleben
Der Trend ist eindeutig: Wir entwickeln uns immer mehr zu Stubenhockern und verbringen jeden Tag mehr Zeit am Smartphone als draußen und in der Natur. 80 bis 90 Prozent unserer Zeit halten wir uns, laut Umweltbundesamt, in geschlossenen Räumen auf. Und das, obwohl wir wissen, dass Aktivitäten an der frischen Luft sich deutlich auf unser Wohlbefinden auswirken und Stress und Depressionen reduzieren können. Zeit also, endlich mal wieder Natur pur zu erleben, an diesen zehn Orten gelingt das besonders gut …
Weihnachten mal anders: Weihnachtsbräuche aus aller Welt
Weihnachten ist ein Fest der Traditionen. Doch während bei uns der Weihnachtsmann oder das Christkind am Heiligen Abend die Geschenke bringt, läuft das Fest der Liebe in anderen Ländern ganz anders ab. Warum also nicht einfach mal den Koffer packen und Weihnachten woanders ganz neu erleben? Travel-Tip stellt euch acht Weihnachtsbräuche aus anderen Ländern vor.
Zu Fuß durchs Reich der Mitte – die besten Wanderungen in China
Wer nach China reist, denkt meist zuerst an die Chinesische Mauer und Millionenmetropolen wie Peking oder Shanghai. Woran die wenigsten denken, sind großartige Wandertouren. Dabei ist China mit seiner atemberaubenden Landschaft, Wäldern, wie wir sie hier nicht kennen, Schroffen Gebirgen und einzigartigen Gesteinsformationen eine absolute Traumdestination, wenn es ums Wandern geht.
Die großartigsten Erlebnisse am Matterhorn
Es ist der markanteste Berggipfel der Schweiz: Das Matterhorn. Die auffällige pyramidenförmige Spitze hat dank ihrer charakteristischen Form weltweite Berühmtheit erlangt und es bis in Freizeitparks wie das Disneyland oder den Europa-Park geschafft. Rund 4.478 Meter ragt der Gipfel in den Himmel und ist damit einer der höchsten Berge der Alpen. Und ob man ihn nun erklimmen, oder aus der Ferne genießen will: Es gibt zahlreiche Möglichkeiten, das Matterhorn zu erleben.
Finnland – Urlaub wie im Wintermärchen
In Finnland ist es im Winter dunkel und kalt – warum also sollte man dort Urlaub machen wollen? Ganz einfach: Finnland verwandelt sich in der kalten Jahreszeit in einen magischen Ort. Dann liegt über allem eine dicke weiße Schneedecke, die Sonne taucht den Himmel jeden Tag für wenige Stunden in ein traumhaft-schönes rot-oranges Licht, den dunklen Himmel schmücken die Polarlichter mit ihren bunten Bändern und brennenden Kerzen dekorieren jedes Fenster.
Die besten Reiseziele für Single-Reisen 2019
Die Welt im ganz eigenen Tempo bereisen und genau die Orte sehen, die einen am meisten interessieren – alleine zu reisen kann ein richtiges Vergnügen sein. Weder die Pläne, noch die Launen der anderen können einem dann einen Strich durch die Rechnung machen. Und zum Glück gibt es viele wunderschöne und sichere Orte, die man im Alleingang bereisen kann und die nur darauf warten, entdeckt zu werden.
twitter linkedin xing mail facebook computer