Die besten Europa-Reiseziele im Frühling

Algarve

Algarve

Die Region ganz im Süden Portugals mit ihrer markanten Landschaft mit den bizarren Felsformationen, den vielen Höhlen und den Traumstränden wartet schon im Frühjahr mit Temperaturen um die zwanzig Grad auf. Außerdem werden an der Algarve europaweit die meisten Sonnentage gezählt, hier lässt sich also zuverlässig Sonne tanken!

Südtirol

Landschaft in Südtirol

März und April sind die Zeit der Apfel- und Kirschblüte in Südtirol. Während die Täler im Blütenmeer baden, sind die Gipfel der Berge noch schneebedeckt und bieten Skifahrern noch mal die Möglichkeit den Hang hinabzurauschen. So lassen sich hier frühlingshafte Wanderungen und Radtouren mit Ausflügen in den Schnee und Rodelfahrten bestens verbinden.

Madeira

Frühlingsfest auf Madeira

Zwar kann es auf Madeira im Frühling öfter mal regnen, dennoch ist die Insel ein wunderbares Frühlings-Reiseziel. Ausgedehnte Wanderungen und der ein oder andere Strandtag gehören zu dieser Jahreszeit auf Madeira aufs Tagesprogramm. Besonders lohnenswert ist das Frühlingsfest zwischen April und Mai, das die ganze Insel in ein Meer aus bunten Blumen verwandelt.

Kanarische Inseln

Strand auf Fuerteventura

Auf den Kanarischen Inseln sinken die Temperaturen sogar im Winter kaum unter 20 Grad. Wer also im Frühjahr schon ins Meer springen will, der ist auf den Kanaren auf der sicheren Seite. Besonders warm und trocken ist es auf Fuerteventura – hier ist traumhaftes Badewetter garantiert.

Niederlande

Tulpenfelder

Die Niederlande können im Frühling zwar noch nicht mit hohen Temperaturen locken, Dafür ist das Land an der Nordsee zu dieser Zeit ein wahres Blütenmeer. In allen Farben des Regenbogens blühen die Tulpen und wecken damit das Land aus dem Winterschlaf. Ein besonderes Highlight ist der größte Blumenpark der Welt. Auf dem Keukenhof blühen im Frühling über sieben Millionen Zwiebelblumen.

Zypern

Dorf auf Zypern

Auf Zypern ist im Frühjahr noch die Ruhe vor dem Touristensturm. Die traumhaften Sandstrände mit dem kristallklaren Wasser hat man fast noch ganz allein für sich. Und bei Temperaturen um die 20 Grad wagen sich die ersten sogar schon ins noch recht kühle Wasser des Mittelmeeres. Der Frühling ist auch besonders geeignet für ausgedehnte Wanderungen über die blühende und duftende Insel.

Mallorca

Mallorca im Frühling

Der Deutschen liebstes Urlaubsziel gibt sich im Frühjahr fast noch beschaulich. Bis in den März hinein blühen die Mandeln in schönster Pracht weiß und rosa. Bei milden Temperaturen um die 20 Grad kann man in den Frühlingsmonaten wunderbar im Tramuntana-Gebirge Wandern gehen oder Mountainbike-Touren machen.

Sizilien

Mohnfeld

Auch Sizilien gehört zu den Inseln, die im Frühling regelrecht aufblühen. Wenn das Thermometer auf 20 Grad klettert, verwandeln die zahlreichen Mohnblumen die Wiesen in knallrote Teppiche, die sanft im Wind wehen. Die Badesaison beginnt auf der italienischen Insel im April. Auch wenn die Nächte noch sehr kühl sind, ist es tagsüber in der Sonne schon vorsommerlich warm.

Veröffentlicht am: 27 March 2018
Letzte aktualisierung: 27 March 2018
Autor: Charlotte Bodinek
Tags: ,
Empfohlene Artikel:
Brauche ich eine Reiserücktrittsversicherung?
Immer wieder kommt es vor, dass man eine Reise nicht wie geplant antreten kann oder dass einen unerwartete Gründe dazu zwingen, den Urlaub abzubrechen. In einem solchen Fall drohen – je nach Anbieter – hohe Stornokosten. Diese lassen sich mit einer Reiserücktrittsversicherung umgehen. Aber: lohnt sich eine solche Versicherung auf jeden Fall?
Bar oder mit Karte? Bezahlung auf Reisen
Welches Zahlungsmittel ist auf Reisen das beste? Ob man lieber mit Bargeld, EC- oder Kreditkarte bezahlt, ist nicht nur eine Sache des eigenen Geschmacks, sondern vor allem des Urlaubsziels. Am weitesten kommt man sicherlich mit einer Kreditkarte, aber auch Bargeld sollte man nicht verachten. Travel-Tip verrät euch, wie ihr im Urlaub immer das richtige Zahlungsmittel parat habt.
Großartige Orte auf Mallorca, die nichts kosten
So schön Reisen nach Mallorca sind, günstig sind sie in der Regel nicht. Daher sieht es bei den meisten nach einem ausgedehnten Urlaub auf der beliebtesten Ferieninsel der Deutschen eher mau auf dem Konto aus. Doch das Gute ist: Es gibt zahlreiche Attraktionen und Aktivitäten, die nichts kosten und trotzdem einen unvergesslichen Urlaub versprechen. Wir stellen euch einige großartige Orte auf Mallorca vor, die ihr gratis genießen könnt.
Eine Reise in Europas Zwergstaaten
Ein ganzes Land an nur einem Wochenende oder gar Tag erleben? Unmöglich. Zumindest in den allermeisten Fällen. Doch wer sich zu einem der europäischen Zwergstaaten auf die Reise macht, hat die Chance auch mit wenig Zeit ein ganzes Land kennenzulernen. Wir verraten euch, warum ihr euch Europas kleinste Mitglieder nicht entgehen lassen dürft.
Richtig packen: Das könnt ihr zuhause lassen
In Zeiten der Billigairlines fliegen immer mehr Menschen nur noch mit Handgepäck – kein Wunder, denn die Kosten für aufgegebenes Gepäck machen in der Regel jedes Schnäppchen zunichte. Doch Handgepäck bedeutet: Kleiner Koffer, wenig Gewicht. Aber worauf kann man am besten verzichten? Gefühlt braucht man jedes Teil, das in den Koffer wandert. Zum Glück kann man tatsächlich auf einige Dinge verzichten. Wir verraten euch, was wirklich nicht in den Koffer muss!
Die großartigsten Erlebnisse am Matterhorn
Es ist der markanteste Berggipfel der Schweiz: Das Matterhorn. Die auffällige pyramidenförmige Spitze hat dank ihrer charakteristischen Form weltweite Berühmtheit erlangt und es bis in Freizeitparks wie das Disneyland oder den Europa-Park geschafft. Rund 4.478 Meter ragt der Gipfel in den Himmel und ist damit einer der höchsten Berge der Alpen. Und ob man ihn nun erklimmen, oder aus der Ferne genießen will: Es gibt zahlreiche Möglichkeiten, das Matterhorn zu erleben.
twitter linkedin xing mail facebook computer