Die besten Low-Budget-Reiseziele

Lettland

Blick über Riga

Sowohl Outdoor-Fans als auch Städtereisende sollten sich Lettland nicht entgehen lassen: Traumhafte Strände, dichte Wälder und malerische Städte prägen das Bild des baltischen Staates an der Ostsee. Vor allem für die lettische Hauptstadt Riga muss man ausreichend Zeit einplanen. Die Altstadt mit ihren zahlreichen Jugendstilfassaden erkundet man am besten zu Fuß. Unterkunft und Verpflegung sind deutlich günstiger als bei uns. Insbesondere Kultur kann man günstig genießen.

Polen

Wanderweg in Polen

Polen gilt noch immer eher als Geheimtipp, wenn es um Urlaub geht. Dabei ist unser Nachbarland im Osten das perfekte Urlaubsziel für den Sommer. Ob goldene Strände, oder hohe Gebirge, ob faszinierende Städte oder unberührte Natur – Polen bietet das Gesamtpaket und das alles zu durchaus erschwinglichen Preisen. Vor allem in Krakau können preisbewusste Städtereisende mit wenig Geld viel erkunden und es sich kulinarisch gutgehen lassen.

Slowakei

Tatra-Nationalpark

Die Hohe Tatra ist der höchste Teil der Karpaten und ein ideales Reiseziel für alle Gipfelstürmer. Ein ausgedehntes Wegenetz lädt zum Wandern ein und etliche Steilwände locken jedes Jahr Scharen von Kletterern an. Und obwohl die Orte rings um das Gebirge inzwischen beliebte Touristenziele sind, sind die Unterkünfte und Touren auch mit kleinem Budget gut bezahlbar.

Bulgarien

Traumstrand in Bulgarien

Genau wie in den meisten Ländern Osteuropas lässt es sich auch in Bulgarien günstig Urlaub machen. Das Land im Südosten Europas beeindruckt mit einer abwechslungsreichen Landschaft und einer spannenden Historie. Wer Lust auf Partynächte am Strand hat, ist am „Goldstrand“ am Schwarzen Meer genau richtig, denn der ist der Hotspot für durchfeierte Nächte.

Indonesien

Inselgruppe Raja Ampat

Das Land in Südostasien, das aus tausenden von Vulkaninseln besteht, ist ein traumhaftes Reiseziel, in dem es unendlich viel zu entdecken gibt. Ob Strand, Dschungel, exotische Tierwelt oder eine phantastische Kultur, hier kommt ihr aus dem Staunen nicht mehr heraus. Unterkunft, Reisen und Lebensmittel sind in Indonesien sehr günstig zu haben. Das einzige Manko ist die teure Anreise (wie bei allen Zielen, die außerhalb Europas liegen).

Nicaragua

Tukane im Dschungel

Touristisch noch weitgehend unbekannt ist auch Nicaragua, das mittelamerikanische Land, das mit spektakulären Landschaften mit Vulkanen, Traumstränden und Seen besticht. Auch hier kommt man mit wenig Geld ziemlich weit. Öffentliche Verkehrsmittel und Lebensmittel sind gut und günstig zu haben, gleiches gilt für Eintritte zu Sehenswürdigkeiten. Eine Nacht im Hostel kostet um die acht Euro.

Guatemala

Naturschutzgebiet Semuc Champey in Guatemala

Der Staat in Zentralamerika ist ein absolutes Traumziel. An zwei Seiten grenzt das Land ans Meer und im Herzen ist einer der größten Dschungel der Welt. Und zu der atemberaubenden Landschaft kommen etliche kulturelle und abenteuerliche Orte einer 12.000 Jahre zurückreichenden Kulturgeschichte. Und egal, ob Trips in den Dschungel, Einkäufe auf dem Wochenmarkt oder Verpflegung und Unterkunft, in Guatemala kommt man auch mit einem schmalen Budget sehr weit.

Vietnam

Reisfelder in Vietnam

Trubelige Städte mit traditionellen Märkten, historischen Tempeln und Kolonialbauten und legendäre Landschaften machen Vietnam zu einem absoluten Traumziel. Das Land in Südostasien punktet dabei mit sehr niedrigen Kosten für Unterkunft und Verpflegung und auch Touren sind oft zu guten Preisen zu haben. Größter Kostenfaktor ist auch hier der Flug. Vor allem bei längeren Reisen relativeren sich diese Kosten jedoch recht schnell, verglichen mit den günstigen Lebenshaltungskosten.

Indien

Gemüse-Verkäufer in Indien

Indien ist ein Erlebnis für die Sinne: Ein riesiges Land mit etlichen faszinierenden Orten, pulsierenden Städten und traumhaft aufregenden Landschaften. Indien ist einfach ganz anders und voller Gegensätze, das fasziniert, kann aber auch anstrengen. Vor allem für Backpacker ist Indien ein großartiges Ziel, hat man einmal das Geld für den Flug zusammen, kommt man pro Tag mit sehr wenig Geld gut über die Runden.

Veröffentlicht am: 11 July 2018
Letzte aktualisierung: 11 July 2018
Autor: Charlotte Bodinek
Empfohlene Artikel:
Goldener Herbst – hier ist er am schönsten
Der Herbst ist eine wunderbare Zeit zum Reisen: Die Landschaft erstrahlt in einem spektakulären Farbenkleid und die Herbstsonne taucht das alles in ein einzigartiges Licht. Dazu kommt, dass auch die Touristenmassen des Sommers verschwunden sind und man an vielen Orten eine ganz besondere Ruhe genießen kann. Wir zeigen euch acht Orte, an denen ihr den Herbst besonders genießen könnt.
Die Highlights der Romantischen Straße
Vom Main bis zu den Alpen führt die beliebteste Urlaubsstraße Deutschlands – die Romantische Straße. Mit Orten wie Rothenburg ob der Tauber oder Schloss Neuschwanstein, die wirken, als wären sie einem Märchenbuch entsprungen, zieht die Straße jedes Jahr Heerscharen von Besuchern an und gilt auch im Ausland als besonderes Highlight in Deutschland. Wir verraten euch, an welchen Orten an der Strecke ihr unbedingt Halt machen müsst.
Hoch hinaus: Deutschlands traumhafte Baumwipfelpfade
Wenn sich das Laub der Bäume bunt färbt, ist die beste Zeit für einen Ausflug zu einem Baumkronenweg. Auf Stegen und Brücken geht es bis hinauf über die Wipfel der höchsten Bäume des Waldes. Neben der gigantischen Aussicht, die sich einem in luftiger Höhe eröffnet, bieten Baumwipfelpfade ein einzigartiges Naturerlebnis und eine ganz neue Perspektive. Wir zeigen euch acht der traumhaft schönen und spektakulären Baumkronenwege in Deutschland.
So atemberaubend ist Japan
Japan ist ein wunderbares Reiseziel – vor allem wenn man über Tokio hinausschaut. Natürlich ist die Metropole großartig und man kann hier gut mehrere Tage verbringen. Aber die richtigen Naturwunder warten an ganz anderen Orten. Wir zeigen euch, welche natürlichen Sehenswürdigkeiten ihr in Japan auf keinen Fall verpassen dürft!
Eine Reise in Europas Zwergstaaten
Ein ganzes Land an nur einem Wochenende oder gar Tag erleben? Unmöglich. Zumindest in den allermeisten Fällen. Doch wer sich zu einem der europäischen Zwergstaaten auf die Reise macht, hat die Chance auch mit wenig Zeit ein ganzes Land kennenzulernen. Wir verraten euch, warum ihr euch Europas kleinste Mitglieder nicht entgehen lassen dürft.
9 Dinge, die ihr auf Island nicht machen solltet
Island – der nordische Inselstaat erlebt seit einiger Zeit einen regelrechten Touristenansturm. Und das ist kein Wunder, immerhin hat das am dünnsten besiedelte Land Europas mit seinen Geysiren, Thermalquellen, Vulkanen und Wasserfällen einiges zu bieten. Doch wir verraten euch nicht, was ihr unbedingt auf Island tun müsst (denn davon gibt es viel zu viel), sondern was ihr auf eurer Islandreise auf keinen Fall machen solltet …
twitter linkedin xing mail facebook computer