Die besten Low-Budget-Reiseziele

Lettland

Blick über Riga

Sowohl Outdoor-Fans als auch Städtereisende sollten sich Lettland nicht entgehen lassen: Traumhafte Strände, dichte Wälder und malerische Städte prägen das Bild des baltischen Staates an der Ostsee. Vor allem für die lettische Hauptstadt Riga muss man ausreichend Zeit einplanen. Die Altstadt mit ihren zahlreichen Jugendstilfassaden erkundet man am besten zu Fuß. Unterkunft und Verpflegung sind deutlich günstiger als bei uns. Insbesondere Kultur kann man günstig genießen.

Polen

Wanderweg in Polen

Polen gilt noch immer eher als Geheimtipp, wenn es um Urlaub geht. Dabei ist unser Nachbarland im Osten das perfekte Urlaubsziel für den Sommer. Ob goldene Strände, oder hohe Gebirge, ob faszinierende Städte oder unberührte Natur – Polen bietet das Gesamtpaket und das alles zu durchaus erschwinglichen Preisen. Vor allem in Krakau können preisbewusste Städtereisende mit wenig Geld viel erkunden und es sich kulinarisch gutgehen lassen.

Slowakei

Tatra-Nationalpark

Die Hohe Tatra ist der höchste Teil der Karpaten und ein ideales Reiseziel für alle Gipfelstürmer. Ein ausgedehntes Wegenetz lädt zum Wandern ein und etliche Steilwände locken jedes Jahr Scharen von Kletterern an. Und obwohl die Orte rings um das Gebirge inzwischen beliebte Touristenziele sind, sind die Unterkünfte und Touren auch mit kleinem Budget gut bezahlbar.

Bulgarien

Traumstrand in Bulgarien

Genau wie in den meisten Ländern Osteuropas lässt es sich auch in Bulgarien günstig Urlaub machen. Das Land im Südosten Europas beeindruckt mit einer abwechslungsreichen Landschaft und einer spannenden Historie. Wer Lust auf Partynächte am Strand hat, ist am „Goldstrand“ am Schwarzen Meer genau richtig, denn der ist der Hotspot für durchfeierte Nächte.

Indonesien

Inselgruppe Raja Ampat

Das Land in Südostasien, das aus tausenden von Vulkaninseln besteht, ist ein traumhaftes Reiseziel, in dem es unendlich viel zu entdecken gibt. Ob Strand, Dschungel, exotische Tierwelt oder eine phantastische Kultur, hier kommt ihr aus dem Staunen nicht mehr heraus. Unterkunft, Reisen und Lebensmittel sind in Indonesien sehr günstig zu haben. Das einzige Manko ist die teure Anreise (wie bei allen Zielen, die außerhalb Europas liegen).

Nicaragua

Tukane im Dschungel

Touristisch noch weitgehend unbekannt ist auch Nicaragua, das mittelamerikanische Land, das mit spektakulären Landschaften mit Vulkanen, Traumstränden und Seen besticht. Auch hier kommt man mit wenig Geld ziemlich weit. Öffentliche Verkehrsmittel und Lebensmittel sind gut und günstig zu haben, gleiches gilt für Eintritte zu Sehenswürdigkeiten. Eine Nacht im Hostel kostet um die acht Euro.

Guatemala

Naturschutzgebiet Semuc Champey in Guatemala

Der Staat in Zentralamerika ist ein absolutes Traumziel. An zwei Seiten grenzt das Land ans Meer und im Herzen ist einer der größten Dschungel der Welt. Und zu der atemberaubenden Landschaft kommen etliche kulturelle und abenteuerliche Orte einer 12.000 Jahre zurückreichenden Kulturgeschichte. Und egal, ob Trips in den Dschungel, Einkäufe auf dem Wochenmarkt oder Verpflegung und Unterkunft, in Guatemala kommt man auch mit einem schmalen Budget sehr weit.

Vietnam

Reisfelder in Vietnam

Trubelige Städte mit traditionellen Märkten, historischen Tempeln und Kolonialbauten und legendäre Landschaften machen Vietnam zu einem absoluten Traumziel. Das Land in Südostasien punktet dabei mit sehr niedrigen Kosten für Unterkunft und Verpflegung und auch Touren sind oft zu guten Preisen zu haben. Größter Kostenfaktor ist auch hier der Flug. Vor allem bei längeren Reisen relativeren sich diese Kosten jedoch recht schnell, verglichen mit den günstigen Lebenshaltungskosten.

Indien

Gemüse-Verkäufer in Indien

Indien ist ein Erlebnis für die Sinne: Ein riesiges Land mit etlichen faszinierenden Orten, pulsierenden Städten und traumhaft aufregenden Landschaften. Indien ist einfach ganz anders und voller Gegensätze, das fasziniert, kann aber auch anstrengen. Vor allem für Backpacker ist Indien ein großartiges Ziel, hat man einmal das Geld für den Flug zusammen, kommt man pro Tag mit sehr wenig Geld gut über die Runden.

Veröffentlicht am: 11 July 2018
Letzte aktualisierung: 11 July 2018
Autor: Charlotte Bodinek
Empfohlene Artikel:
Brauche ich eine Reiserücktrittsversicherung?
Immer wieder kommt es vor, dass man eine Reise nicht wie geplant antreten kann oder dass einen unerwartete Gründe dazu zwingen, den Urlaub abzubrechen. In einem solchen Fall drohen – je nach Anbieter – hohe Stornokosten. Diese lassen sich mit einer Reiserücktrittsversicherung umgehen. Aber: lohnt sich eine solche Versicherung auf jeden Fall?
Bar oder mit Karte? Bezahlung auf Reisen
Welches Zahlungsmittel ist auf Reisen das beste? Ob man lieber mit Bargeld, EC- oder Kreditkarte bezahlt, ist nicht nur eine Sache des eigenen Geschmacks, sondern vor allem des Urlaubsziels. Am weitesten kommt man sicherlich mit einer Kreditkarte, aber auch Bargeld sollte man nicht verachten. Travel-Tip verrät euch, wie ihr im Urlaub immer das richtige Zahlungsmittel parat habt.
Großartige Orte auf Mallorca, die nichts kosten
So schön Reisen nach Mallorca sind, günstig sind sie in der Regel nicht. Daher sieht es bei den meisten nach einem ausgedehnten Urlaub auf der beliebtesten Ferieninsel der Deutschen eher mau auf dem Konto aus. Doch das Gute ist: Es gibt zahlreiche Attraktionen und Aktivitäten, die nichts kosten und trotzdem einen unvergesslichen Urlaub versprechen. Wir stellen euch einige großartige Orte auf Mallorca vor, die ihr gratis genießen könnt.
Eine Reise in Europas Zwergstaaten
Ein ganzes Land an nur einem Wochenende oder gar Tag erleben? Unmöglich. Zumindest in den allermeisten Fällen. Doch wer sich zu einem der europäischen Zwergstaaten auf die Reise macht, hat die Chance auch mit wenig Zeit ein ganzes Land kennenzulernen. Wir verraten euch, warum ihr euch Europas kleinste Mitglieder nicht entgehen lassen dürft.
Richtig packen: Das könnt ihr zuhause lassen
In Zeiten der Billigairlines fliegen immer mehr Menschen nur noch mit Handgepäck – kein Wunder, denn die Kosten für aufgegebenes Gepäck machen in der Regel jedes Schnäppchen zunichte. Doch Handgepäck bedeutet: Kleiner Koffer, wenig Gewicht. Aber worauf kann man am besten verzichten? Gefühlt braucht man jedes Teil, das in den Koffer wandert. Zum Glück kann man tatsächlich auf einige Dinge verzichten. Wir verraten euch, was wirklich nicht in den Koffer muss!
Die großartigsten Erlebnisse am Matterhorn
Es ist der markanteste Berggipfel der Schweiz: Das Matterhorn. Die auffällige pyramidenförmige Spitze hat dank ihrer charakteristischen Form weltweite Berühmtheit erlangt und es bis in Freizeitparks wie das Disneyland oder den Europa-Park geschafft. Rund 4.478 Meter ragt der Gipfel in den Himmel und ist damit einer der höchsten Berge der Alpen. Und ob man ihn nun erklimmen, oder aus der Ferne genießen will: Es gibt zahlreiche Möglichkeiten, das Matterhorn zu erleben.
twitter linkedin xing mail facebook computer