Die schönsten Inseln der Welt

Mallorca, Spanien

Mallorca

Millionen von Touristen können nicht irren – auch wenn der Mittelmeerinsel immer wieder der Ruf einer Partyinsel vorauseilt, ist Mallorca deutlich mehr als nur Ballermann. Einsame Buchten mit kristallklarem Wasser, Olivenhaine und schroffe Felsen hat Mallorca durchaus auch zu bieten. Outdoorfans lieben die Insel für ihre unzähligen Möglichkeiten zu Wandern oder zu Biken.

Bora Bora, Französisch Polynesien

Bora Bora

Das Atoll Bora Bora im Süd-Pazifik ist ein Ringförmiges Korallenriff, das eine Lagune umschließt. Hier kann man mit Schildkröten schwimmen und beim Schnorcheln die bunten Fische des Korallenmeers bestaunen. Bora Bora gilt als eines der exklusivsten Reiseziele der Welt und in den vielen edlen französischen Restaurants ist man schon auf die wohlhabenden Touristen eingestellt.

Cook Inseln

Cook Inseln

Im südlichen Pazifik liegt der Inselstaat Cook Islands. Zu den Cook Inseln zählen 15 Inseln, von denen jede einzigartig ist. Die Inseln sind von der Tradition der Maori geprägt. Traditionelle Tänze und Kunst werden den Touristen hier dargeboten und lohnen sich auf jeden Fall. Neben Schnorcheln und Tauchen lässt es sich hier auch wunderbar Kiten.

Phuket, Thailand

Phuket, Thailand

Phuket ist die größte Insel Thailands. Neben traumhaften Sandstränden, wo es sich natürlich wunderbar Schnorcheln und Tauchen lässt, lohnt sich auf jeden Fall eine Reise in den Dschungel, der früher fast auf der gesamten Insel zu finden war und heute zum Beispiel noch im Nationalpark im Norden der Insel besucht werden kann.

Galapagos, Ecuador

Galapagos, Ecuador

Es sind die einzigartige Flora und Fauna, die die Galapagosinseln zum Weltnaturerbe der UNSECO gemacht haben; über Jahrtausende hat sich hier eine Tier- Und Pflanzenwelt entwickelt, wie sie nirgends sonst zu finden ist. Rund 97 Pozent der Fläche der Inseln stehen unter strengem Naturschutz. Zwar ist der Tourismus die wichtigste Einnahmequelle auf den Inseln, gleichzeitig bedroht er auch das Ökosystem des Archipels.

Santorin, Griechenland

Santorin, Griechenland

Santorin gilt als eine der schönsten, wenn nicht sogar als die schönste Insel Europas. Die weißen Gebäude mit ihren blauen Kuppeldächern, die sich auf der felsigen Insel über dem Meer erheben, dazu das tiefblaue Meer mit schwarzem Strand – das alles versetzt einen unmittelbar in Urlaubsstimmung. Wer genug entspannt hat, sollte auf jeden Fall den noch aktiven Vulkan und die heißen Quellen auf der Insel besuchen.

Maui, USA

Maui, USA

Hawaii ist für viele Inbegriff des Traumurlaubs. Besonders empfehlenswert ist die Insel Maui. Vor allem Naturliebhaber kommen hier aus dem Staunen kaum mehr raus. Über die ganze Insel breitet sich eine üppige Vegetation mit satten Farben. Hier kann man durch Bambuswälder auf Vulkane wandern und an fast jeder Ecke phantastische Wasserfälle entdecken. Und dann sind da natürlich noch die traumhaften Strände mit weißem, rotem oder schwarzem Sand.

Vanuatu

Vanuatu

Aus 83 Inseln bzw. Inselgruppen besteht der Inselstaat Vanuatu im Südpazifik. Besondere Attraktionen sind hier die Blue Holes, die sich im Kalksteinboden einiger Inseln gebildet haben. In dem klaren Wasser kann man sich wunderbar treiben lassen. Taucher finden vor Vanuatu das größte Schiffswrack der Welt, das von Tauchern erkundet werden darf. Aktivurlauber sollten unbedingt Wanderungen zu einem der noch aktiven Vulkane machen.

Bali, Indonesien

Bali, Indonesien

Auch auf Bali stimmt das Gesamtpaket: traumhafte Strände mit weißem oder schwarzem Sand, türkisblaues Meer mit bunten Fischen, die das Schnorcheln zu einem wunderbaren Erlebnis werden lassen. Und dazu im Landesinneren Dschungel, Tempel und Vulkane. Die Insel bietet eine ganz andere Welt als wir sie kennen. Und ist definitiv zu schade, um nur Strandurlaub zu machen.

Palau

Palau

Fast wirkt der Inselstaat Palau im Pazifik wie nicht von dieser Welt. Die intensiven Farben an Land und im Wasser lassen einen kaum aus dem Staunen herauskommen. Sattgrüne Wälder und tiefblaues Meer, dazwischen immer wieder helle Sandstrände. Am besten lässt sich dieses Paradies mit dem Kajak erkunden, im ganz eigenen Tempo.

Veröffentlicht am: 3 July 2017
Letzte aktualisierung: 3 July 2017
Autor: Charlotte Bodinek
Tags: ,
Empfohlene Artikel:
Urlaub mit Lerneffekt
Urlaub bedeutet für viele Sightseeing und Entspannung, einfach mal abschalten von Arbeit und Alltag. Dabei eignet sich ein Urlaub auch, um sich in einer entspannten Umgebung weiterzubilden und Neues zu lernen. Ob aus reiner Neugier, um den eigenen Horizont zu erweitern, oder aus beruflichen Gründen: Ein Bildungsurlaub eröffnet einem ganz neue Möglichkeiten und Ziele. Wir stellen euch einige spannende Urlaube mit Lerneffekt vor.
Abenteuer mit wilden Tieren – hier ist Vorsicht geboten
Kuscheln mit Löwenbabys, Krokodile streicheln oder mit Walhaien schwimmen – auf Urlaubsreisen in fernen Ländern lockt die exotische Tierwelt Touristen immer wieder zu Abenteuern mit wilden Tieren. Und es ist ein einzigartiges Erlebnis, wenn man ein wildes Tier so hautnah erleben kann. Doch solche Veranstaltungen sind mit Vorsicht zu genießen, denn nicht jede Organisation berücksichtigt dabei das Wohl der Tiere. Wir verraten euch, wie ihr seriöse von unseriösen Anbietern unterscheiden könnt.
Andre Länder, andre Sitten: Strandknigge fürs Mittelmeer
Der Sommer kommt und mit ihm die Zeit des Strandurlaubs. Jedes Jahr zieht es zahlreiche Sommerurlauber an die Strände des Mittelmeers zum Baden, Sonnen und Entspannen. Und wie jedes Jahr kommt die Frage auf: Wieviel Haut ist erlaubt? Wo ist Oben-ohne schon zu viel des Guten und wo kann man komplett die Hüllen fallen lassen? Und welche Strandregeln gelten sonst noch? Unser Strandknigge verrät euch, wo was erlaubt ist – damit es nicht zu teuer wird …
10 Sehenswürdigkeiten, die wirklich eine Reise wert sind
Rund um den Globus gibt es zahlreiche Sehenswürdigkeiten, die als absolute Highlights angepriesen werden. Doch nicht jede Attraktion wird dem Hype um sie gerecht. Während einige von ihnen faktisch völlig überbewertet werden, gibt es allerdings andere, die man sich trotz der Touristenmassen, die dort täglich einfallen, nicht entgehen lassen sollte. Wir zeigen euch zehn Touristen-Attraktionen, die wirklich eine Reise wert sind.
Wellness-Urlaub – so wird er unvergesslich!
Als Ausgleich zum stressigen (Berufs)Alltag ist ein Wellness-Urlaub genau das richtige: Für ein paar Tage mal nur Zeit für sich haben und dem Körper und der Seele Gutes tun. Und damit ihr bei eurem Wellness- oder Spa-Urlaub auch wirklich auf eure Kosten kommt, verraten wir euch die wichtigsten Tipps und Tricks rund um den Wellness-Urlaub – so könnt ihr euch voll und ganz der Entspannung widmen.
Die genialsten Yoga-Hotspots
Katze, Hund oder Drehsitz – Yoga bietet die ultimative Erholung für Körper und Geist. Warum also nicht den Urlaub mit entspannenden Yoga-Einheiten verbinden? So wird der Traumurlaub erholsam wie nie zuvor. Passend zum internationalen Tag des Yogas am 21. Juni hat der Reiseveranstalter SeyVillas die schönsten Orte für einen unvergesslichen Yoga-Urlaub zusammengestellt, wir verraten sie euch.
twitter linkedin xing mail facebook computer