Die schönsten Roadtrips durch Europa

Hringvehur

Entlang der Hringvegur

Island zählt seit ein paar Jahren zum absoluten Trend-Reiseziel und am besten kann man die Insel auf einem Roadtrip entlang der Hringvegur – der Ringsstraße – erkunden. Auf rund 1.300 Kilometern führt die Straße einmal um die gesamte Insel. Es geht durch die phantastische Landschaft entlang der Küste und Fjorde. Aber der Weg führt auch ins Landesinnere, dabei fährt man durch die Berge und passiert Gletscher und heiße Quellen.

Englands Süden

Malerische Häuser von Newquay

Schroffe Küsten, pittoreske Städtchen und unendliche Weiten unberührter Natur, das bietet ein Roadtrip durch Englands Südwesten. Starpunkt ist natürlich London, und dafür sollte man sich ausreichend Zeit nehmen, um die Stadt mit ihren eindrücklichen Sehenswürdigkeiten ausreichend zu erleben. Aus dem Trubel der Großstadt geht es dann entlang der schroffen südenglischen Küstenlandschaft bis nach Newquay, wo man entspannt am Strand die Tour ausklingen lassen kann.

Dubrovnik – Zadar

Seenlandschaft von Zadar

Dubrovnik, die mittelalterliche Stadt am adriatischen Meer im Süden Kroatiens ist ein kulturelles Juwel. Von hier aus geht es zum Biokovo-Gebirge und nach Omis, Action- und Outdoorfans können dort Klettern, Wandern oder Raften. Die nächste Station ist die Hafenstadt Split, mit ihrem trubeligen Stadtleben. Bevor die Tour in Zadar endet, lohnt sich ein Umweg zum Krka Nationalpark, für den man sich unbedingt genug Zeit nehmen sollte, um die fast schon märchenhafte Landschaft zu genießen.

Entlang der Burgenstraße

Historisches Rothenburg ob der Tauber

Auch Deutschland beginnt ein großartiger Roadtrip: die Burgenstraße. Startpunkt ist in Mannheim und über mehrere Umwege geht es bis nach Prag. Die Tour ist ein absolutes Must-Do für alle, die Burgen, Schlösser, Kirchen und Klöster lieben. Über 1.190 Kilometer führt die Strecke vorbei an 90 Burgen und Schlössern und passiert dabei einige der schönsten Städte und Orte Deutschlands wie Rothenburg ob der Tauber, Bad Wimpfen oder Heidelberg. Mit dem Zielpunkt Prag ist der kulturelle und historische Höhepunkt des Trips erreicht.

Bergen – Kristiansand

Ein Meisterwerk der Ingenieurskunst: Gebirgsstraße Trollstigen

Dieser Roadtrip durch Norwegen bietet ein Landschaftliches Erlebnis der Extraklasse. Es geht durch einsame Landschaften, wobei man immer wieder historische Fischerdörfer passiert. Highlight der Tour ist die Straße Trollstigen: Über elf Haarnadelkurven windet sich die Straße an den steilen Felswänden hinauf zum Pass Stigrøra
und durchquert dabei die romantische Gebirgslandschaft Norwegens. Ebenfalls gigantisch ist die Atlantikstraße, die Inseln, Holmen und Schären verbindet.

Quer durch die Provence

Besonders schön, wenn der Lavendel blüht: Tour durch die Provence

Die Provence im Südosten Frankreichs ist eine traumhafte Region für einen Roadtrip. Starpunkt ist die Hafenstadt Nizza an der Côte d’Azur. Es geht ins Landesinnere mit seiner spektakulären Schlucht Gorges de Daluis und weiter zum Lac de Sainte-Croix, einem der schönsten Seen Südfrankreichs. Danach führt die Strecke entlang der malerischen Lavendelfelder in Valensole über Marseille und St. Tropez nach Monaco. Der letzte Teil der Küstenstraße bietet das landschaftliche Highlight der Tour.

Durchs Baltikum

Die Altstadt in Vilnius

Kiefernwälder, Moore, faszinierende Weite und traumhafte Sandstrände bietet die zauberhafte Landschaft des Baltikums. Besondere Highlights sind der lettische Gauja-Nationalpark und der Nationalpark Lahemaa im Norden Estlands. Vor allem im Frühsommer ist ein Roadtrip durch Litauen, Lettland und Estland ein absoluter Traum. Kulturell haben vor allem die großen Städte Riga, Vilnius und Tallinn eine Menge zu bieten.

Barcelona – Granada

Alhambra in Granada

Rund 1.200 Kilometer durch Spanien legt man zurück auf dem Roadtrip von der katalonischen Hauptstadt Barcelona in die andalusische Stadt Granada am Rande der Sierra Nevada, die mit ihren kleinen Gassen und historischen Häusern als eine der schönsten Städte Spaniens gilt. Schon zu Beginn kann man sich von Barcelona mit seiner faszinierenden Kunst- und Kulturgeschichte begeistern lassen. Auf dem Weg Richtung Granada sollte man unbedingt Station in den Pyrenäen machen und auf den späteren Etappen die traumhaften Sandstrände und Dünen genießen.

Veröffentlicht am: 27 November 2018
Letzte aktualisierung: 27 November 2018
Autor: Charlotte Bodinek
Tags: ,
Empfohlene Artikel:
Natur pur erleben
Der Trend ist eindeutig: Wir entwickeln uns immer mehr zu Stubenhockern und verbringen jeden Tag mehr Zeit am Smartphone als draußen und in der Natur. 80 bis 90 Prozent unserer Zeit halten wir uns, laut Umweltbundesamt, in geschlossenen Räumen auf. Und das, obwohl wir wissen, dass Aktivitäten an der frischen Luft sich deutlich auf unser Wohlbefinden auswirken und Stress und Depressionen reduzieren können. Zeit also, endlich mal wieder Natur pur zu erleben, an diesen zehn Orten gelingt das besonders gut …
Weihnachten mal anders: Weihnachtsbräuche aus aller Welt
Weihnachten ist ein Fest der Traditionen. Doch während bei uns der Weihnachtsmann oder das Christkind am Heiligen Abend die Geschenke bringt, läuft das Fest der Liebe in anderen Ländern ganz anders ab. Warum also nicht einfach mal den Koffer packen und Weihnachten woanders ganz neu erleben? Travel-Tip stellt euch acht Weihnachtsbräuche aus anderen Ländern vor.
Zu Fuß durchs Reich der Mitte – die besten Wanderungen in China
Wer nach China reist, denkt meist zuerst an die Chinesische Mauer und Millionenmetropolen wie Peking oder Shanghai. Woran die wenigsten denken, sind großartige Wandertouren. Dabei ist China mit seiner atemberaubenden Landschaft, Wäldern, wie wir sie hier nicht kennen, Schroffen Gebirgen und einzigartigen Gesteinsformationen eine absolute Traumdestination, wenn es ums Wandern geht.
Die großartigsten Erlebnisse am Matterhorn
Es ist der markanteste Berggipfel der Schweiz: Das Matterhorn. Die auffällige pyramidenförmige Spitze hat dank ihrer charakteristischen Form weltweite Berühmtheit erlangt und es bis in Freizeitparks wie das Disneyland oder den Europa-Park geschafft. Rund 4.478 Meter ragt der Gipfel in den Himmel und ist damit einer der höchsten Berge der Alpen. Und ob man ihn nun erklimmen, oder aus der Ferne genießen will: Es gibt zahlreiche Möglichkeiten, das Matterhorn zu erleben.
Finnland – Urlaub wie im Wintermärchen
In Finnland ist es im Winter dunkel und kalt – warum also sollte man dort Urlaub machen wollen? Ganz einfach: Finnland verwandelt sich in der kalten Jahreszeit in einen magischen Ort. Dann liegt über allem eine dicke weiße Schneedecke, die Sonne taucht den Himmel jeden Tag für wenige Stunden in ein traumhaft-schönes rot-oranges Licht, den dunklen Himmel schmücken die Polarlichter mit ihren bunten Bändern und brennenden Kerzen dekorieren jedes Fenster.
Die besten Reiseziele für Single-Reisen 2019
Die Welt im ganz eigenen Tempo bereisen und genau die Orte sehen, die einen am meisten interessieren – alleine zu reisen kann ein richtiges Vergnügen sein. Weder die Pläne, noch die Launen der anderen können einem dann einen Strich durch die Rechnung machen. Und zum Glück gibt es viele wunderschöne und sichere Orte, die man im Alleingang bereisen kann und die nur darauf warten, entdeckt zu werden.
twitter linkedin xing mail facebook computer