Eine Reise in Europas Zwergstaaten

San Marino

Blick auf San Marino

Absolut malerisch liegt der Kleinststaat San Marino am Berg Titano in Mittelitalien. Das Land gilt als eines der ältesten Republiken der Welt und wurde ehemals von drei Wehrtürmen bewacht. Die Türme und die Stadtmauer, die um die Altstadt führt sowie die alten Gebäude und kopfsteingepflasterten Gassen verleihen der Stadt einen bezaubernden mittelalterlichen Charme.

Liechtenstein

Liechtenstein

Zwischen der Schweiz und Österreich liegt der Zwergstaat Liechtenstein. Und wie man es bei dieser Lage auch nicht anders erwarten würde, kann das Land mit einem phantastischen Alpenpanorama beeindrucken. Und das macht Liechtenstein sowohl im Sommer als auch im Winter zu einer absoluten Traumdestination. Denn während man hier im Sommer wunderbar Mountainbike fahren oder Wandern gehen kann, ist das Land in der kalten Jahreszeit der Traum für alle Wintersportler.

Malta

Hafen von Valletta

Ein häufig übersehener Juwel in Europa ist der Zwergstaat Malta, zu dem die Mittelmeerinseln Malta, Gozo und Comino gehören. Die Inselgruppe hat sowohl historisch und kulturell als auch architektonisch viel zu bieten. Die megalithischen Tempel Maltas gehören zu den ältesten der Welt. Und egal, ob ihr auf der Suche seid nach traumhafter Natur, Kunst und Kultur, guter Küche oder einen mitreißenden Nachtleben – Malta bietet euch, was ihr sucht.

Andorra

St. Esteve Kirche Andorra

Eingebettet in die Berge der Pyrenäen liegt der Zwergstaat Andorra, der vor allem für seine gigantischen Wanderrouten und traumhaften Wintersportmöglichkeiten berühmt ist. Neben der atemberaubenden Natur ist vor allem die Altstadt Andorras einen Besuch wert. Zu besichtigen lohnt hier die Stephanskirche aus dem 11. Jahrhundert und das alte Parlament, das im 16. Jahrhundert erbaut wurde.

Luxemburg

Blick auf Luxemburg

Zwischen Belgien, Frankreich und Deutschland liegt der kleine europäische Staat Luxemburg. Luxemburg ist dafür bekannt, dass Urlauber, die einmal hier waren, immer wieder kommen wollen. Die Stadt lädt mit ihren zahlreichen Fußgängerzonen zum Bummel ein und die mittelalterliche Burg Vianden, die über der Stadt thront, ist eine der größten erhaltenen Burgen am Rhein, die man sich nicht entgehen lassen darf.

Monaco

Blick auf Monaco

Der unabhängige Stadtstaat an der französischen Mittelmeerküste ist das zweitkleinste Land der Erde und unbedingt einen Besuch wert. Ein Muss ist ein Bummel durch die historischen Straßen von Monaco-Ville und ein Ausflug an den Larvotto Strand, an dem man wunderbar inmitten der Stadt entspannen kann. Und dann darf man sich natürlich noch von der opulenten Umgebung beeindrucken lassen.

Vatikan

Petersplatz im Vatikan

Auch das kleinste Land der Welt liegt in Europa: Der Vatikan, das Zentrum der katholischen Kirche. Und auch wenn das Land winzig ist, kann man hier problemlos einen ganzen Tag verbringen mit dem Besuch des Petersdoms und der Vatikanischen Museen. Auch eine Auszeit auf dem Petersplatz ist ein absolutes Muss. Allerdings ist hier Vorsicht geboten, da der berühmte Platz auch Taschendiebe wie magisch anzieht.

Veröffentlicht am: 12 September 2018
Letzte aktualisierung: 12 September 2018
Autor: Charlotte Bodinek
Tags: ,
Empfohlene Artikel:
Goldener Herbst – hier ist er am schönsten
Der Herbst ist eine wunderbare Zeit zum Reisen: Die Landschaft erstrahlt in einem spektakulären Farbenkleid und die Herbstsonne taucht das alles in ein einzigartiges Licht. Dazu kommt, dass auch die Touristenmassen des Sommers verschwunden sind und man an vielen Orten eine ganz besondere Ruhe genießen kann. Wir zeigen euch acht Orte, an denen ihr den Herbst besonders genießen könnt.
Die Highlights der Romantischen Straße
Vom Main bis zu den Alpen führt die beliebteste Urlaubsstraße Deutschlands – die Romantische Straße. Mit Orten wie Rothenburg ob der Tauber oder Schloss Neuschwanstein, die wirken, als wären sie einem Märchenbuch entsprungen, zieht die Straße jedes Jahr Heerscharen von Besuchern an und gilt auch im Ausland als besonderes Highlight in Deutschland. Wir verraten euch, an welchen Orten an der Strecke ihr unbedingt Halt machen müsst.
Hoch hinaus: Deutschlands traumhafte Baumwipfelpfade
Wenn sich das Laub der Bäume bunt färbt, ist die beste Zeit für einen Ausflug zu einem Baumkronenweg. Auf Stegen und Brücken geht es bis hinauf über die Wipfel der höchsten Bäume des Waldes. Neben der gigantischen Aussicht, die sich einem in luftiger Höhe eröffnet, bieten Baumwipfelpfade ein einzigartiges Naturerlebnis und eine ganz neue Perspektive. Wir zeigen euch acht der traumhaft schönen und spektakulären Baumkronenwege in Deutschland.
So atemberaubend ist Japan
Japan ist ein wunderbares Reiseziel – vor allem wenn man über Tokio hinausschaut. Natürlich ist die Metropole großartig und man kann hier gut mehrere Tage verbringen. Aber die richtigen Naturwunder warten an ganz anderen Orten. Wir zeigen euch, welche natürlichen Sehenswürdigkeiten ihr in Japan auf keinen Fall verpassen dürft!
9 Dinge, die ihr auf Island nicht machen solltet
Island – der nordische Inselstaat erlebt seit einiger Zeit einen regelrechten Touristenansturm. Und das ist kein Wunder, immerhin hat das am dünnsten besiedelte Land Europas mit seinen Geysiren, Thermalquellen, Vulkanen und Wasserfällen einiges zu bieten. Doch wir verraten euch nicht, was ihr unbedingt auf Island tun müsst (denn davon gibt es viel zu viel), sondern was ihr auf eurer Islandreise auf keinen Fall machen solltet …
Der Sonne hinterher – an diesen Orten könnt ihr dem Herbst entfliehen
Wenn die Tage wieder kürzer und kälter werden, sehnen viele den Sommer zurück. Doch zum Glück gibt es einige Orte, an denen immer noch Sommer ist. Und das Geniale an einem Strandurlaub im Spätsommer oder Herbst ist, dass die größten Touristenmassen abgereist sind. Und was gibt es Besseres als Sonne, Meer und einen Traumstrand ganz für sich alleine? Wir verraten euch die perfekten Orte, um dem Herbst zu entfliehen.
twitter linkedin xing mail facebook computer