Halloween rund um den Globus

Nicht ursprünglich amerikanisch

Halloween ist ursprünglich keltisch

Anders als viele meinen, ist Halloween kein ursprünglich amerikanischer Brauch. Sondern geht tatsächlich auf die Kelten in Mitteleuropa zurück, die am letzten Oktoberabend „Samhain“ feierten, den Tag, an dem die Toten auf die Erde zurückkommen. Daher kommt auch der Brauch der Kürbislichter: Man stellte ein Licht ins Fenster, um den Verstorbenen den Weg zu weisen. Die Fratze des Kürbis‘ soll dabei böse Geister abschrecken.

USA

Dekoriertes Haus in den USA

Halloween kommt in Amerika deutlich mehr Bedeutung zu als bisher noch bei uns. Schon Wochen vor Halloween werden Kürbisse geschnitzt, Gärten und Häuser dekoriert und Halloween-Grußkarten verschickt. Kinder und Erwachsene gehen zu Halloween-Partys, bei denen das oberste Gebot ist, sich zu verkleiden. Am 31. Oktober – also an Halloween selbst – ziehen dann verkleidete Kinder von Tür zu Tür, um Süßigkeiten zu sammeln.

Irland

Halloween in Irland

Noch größere Halloween-Profis als die Amerikaner sind die Iren. Kein Wunder, denn immerhin waren es auch irische Auswanderer, die den Brauch überhaupt in die USA gebracht haben. Mancherorts wird Halloween in Irland mit Paraden und Festivals gefeiert. In Derry-Londonderry in Nordirland wird Halloween mit einem mehrtägigen Festival gefeiert und erinnert an unseren Karneval. Nur: Der Gruselfaktor ist in Irland deutlich höher …

Schweden

Auch in Schweden gehen die Kinder an Halloween von Tür zu Tür

Eigentlich ziehen in Schweden die Kinder zu Ostern als Hexen verkleidet von Tür zu Tür, um Süßigkeiten und Geschenke zu bekommen. Doch das hält nicht davon ab, auch an Halloween nochmal verkleidet von Tür zu Tür zu ziehen. Entsprechend dem Deutschen: „Süßes, sonst gibt’s Saures“ fordern die schwedischen Kinder: „Bus or godis!“

Mexiko

Dia de los Muertos in Mexiko

In Mexiko wird am 31. Oktober ein Fest für die Toten veranstaltet. Da nach dem Volksglauben an diesem Tag die Toten zu ihren Familien zurückkehren ist „Dia de los Muertos“ hier ein fröhliches und buntes Fest. Zur Begrüßung der Toten werden Altare aufgebaut, die mit Essen und Süßigkeiten gedeckt werden. Eines der häufigsten Motive zu dieser Zeit ist der Totenkopf, aber auch er ist oft bunt geschmückt.

Großbritannien

Halloween in Großbritannien

Auch wenn der 31. Oktober in Großbritannien kein offizieller Feiertag ist, ist Halloween hier ein wichtiges Fest, das mit der ganzen Familie gefeiert wird. Oft finden am Abend große Kostümpartys statt, wobei Schwarz und Orange die wichtigsten Farben sind. Natürlich ziehen auch hier die Kinder verkleidet von Haustür zu Haustür und fordern mit dem Ruf: „Trick or Treats!“ Süßigkeiten und Geschenke ein.

Österreich

Verhüllungsverbot in Österreich

Ähnlich wie in Deutschland feiern auch die Österreicher gerne Halloween. Doch dieses Jahr werden die Feierfreudigen vor eine Herausforderung gestellt: Seit dem 1. Oktober 2017 ist die Komplettverhüllung in Österreich nämlich strafbar und das gilt gleichermaßen für Burka, Mundschutz und Kostüm. Ausnahmen werden nur bei traditionellen Brauchtumsfesten wie Fasching gemacht, doch als ein solches wird Halloween in Österreich nicht angesehen. Bleibt also abzuwarten, was die Österreicher dieses Jahr an Halloween machen …

Russland

In Russland lieben die jungen Leute Halloween

Auch in Russland ist Halloween noch ein recht junger Brauch und vor allem bei den Jugendlichen beliebt. Bei ihnen gilt das Fest vor allem als Verkleidungsshow, wo man mit einfallsreichen und gruseligen Kostümen aufwartet. Gefeiert wird vor allem in Clubs. Der orthodoxen Kirche hingegen ist Halloween ein Dorn im Auge und sie spricht sich gegen die „geistige Verrohung“ aus. Und in manchen Regionen wollen Beamte Halloween, das als „Verhöhnung des Todes“ aufgefasst wird, komplett verbieten.

Veröffentlicht am: 16 October 2017
Letzte aktualisierung: 16 October 2017
Autor: Charlotte Bodinek
Tags:
Empfohlene Artikel:
Städtetour mit Kindern - Europas kinderfreundlichste Städte
Bei Urlaub mit Kindern denkt man nicht unbedingt zuerst an einen Städtetrip – dabei sind Städtetouren nicht nur was für Erwachsene! Gerade in Europa gibt es einige Metropolen, die wie gemacht sind für einen Kurzurlaub mit der Familie: Parks, Schlösser, Museen (die wie gemacht sind für Groß und Klein) und Spielplätze, die direkt neben Cafés oder Biergärten liegen, damit jedes Familienmitglied auf seine Kosten kommt. Hier sind die kinderfreundlichsten Großstädte Europas:
Die teuersten und günstigsten Reiseziele in Europa
Wohin soll der Urlaub in diesem Jahr gehen? Einige großartige Reiseziele liegen gar nicht mal so weit entfernt: Die europäischen Länder haben eine überwältigende Vielfalt zu bieten und liegen zum Teil fast direkt vor der Tür. Allerdings ist die Preisspanne für einen Urlaub in Europa je nach Urlaubsland enorm. Wie das Statistische Bundesamt vor kurzem veröffentlich hat, kann man in Europa sowohl sehr günstig als auch richtig teuer Urlaub machen. Wir zeigen euch, in welchen Ländern ihr mit wenig Geld weit kommt und wo ihr richtig tief in die Tasche greifen müsst.
Faszinierendes Moskau
Wer Russland mit Kälte und Plattenbauten verbindet, der sollte sich unbedingt auf den Weg nach Moskau machen, um sich vom Gegenteil überzeugen zu lassen. Die russische Metropole beeindruckt mit Museen von Weltklasse, mit atemberaubender Architektur (die alles andere ist als trister Plattenbau!) und mit wunderbaren Parks. Wir zeigen euch, welche Sehenswürdigkeiten ihr auf keinen Fall verpassen dürft.
Die besten Low-Budget-Reiseziele 2019
Wohin soll die Reise gehen, im neuen Jahr? Möglichkeiten gibt es viele, aber vor allem exotische Reiseziele können ein beachtliches Loch in die Kasse reißen. Doch zum Glück gibt es einige großartige Urlaubsziele, die 2019 Trend-Destinationen und gleichzeitig Low-Budget-Reiseziele sind. Wir zeigen euch, wohin ihr in diesem Jahr mit wenig Geld Reisen könnt!
Die besten Silvester-Geheimtipps 2018
Ihr seid auf der Suche nach einer einzigartigen Silvesterparty, wie ihr sie noch nie erlebt habt? Ob am Strand, bei frühlingsaften Temperaturen oder im tiefsten Schnee, ob gigantisches Feuerwerk oder nur vereinzelte Silvesterraketen – wir haben einige großartige Orte für eine Silvesterparty, wie ihr sie bisher nicht erlebt habt! Euch bleibt allerdings die Qual der Wahl …
Traumreiseziel Zentralasien
Reisen nach Asien führen die meisten Touristen nach Südostasien. Weniger bekannt sind hingegen die Länder in Zentralasien wie Kasachstan oder Usbekistan. Doch die Länder in Zentralasien haben vor allem für Abenteuerurlauber richtig viel zu bieten und es ist mit Sicherheit nur eine Frage der Zeit, bis diese Länder als Urlaubsziele bekannt werden. Zeit also, noch vorher die Koffer zu packen und eine faszinierende Region kennenzulernen.
twitter linkedin xing mail facebook computer