Kurztrip nach Wien

Aber nicht nur die Wiener lieben ihre Stadt, sondern auch die vielen Touristen, die jedes Jahr in die Stadt strömen. Wir haben für sie die coolsten Hotpots Wiens, die Sie auf jeden Fall sehen müssen, zusammengestellt.

Stephansdom

Stephansdom Wien

Der Stephansdom ist und bleibt ein Klassiker. Mitten im Zentrum Wiens gelegen, ist er eines der bekanntesten Wahrzeichen der Stadt. Nicht nur die Wiener lieben ihren Dom, sondern auch die vielen Touristen sind von dem gotischen Bauwerk und seiner Architektur beeindruckt. Wer denkt, er hätte von außen schon genug gesehen, täuscht sich: eine Führung durch den Dom ist ein absolutes Muss, denn nur dann kann man einen kurzen Blick auf die vielen alten Kunstschätze erhaschen.

Wiener Staatsoper

Staatsoper Wien

Die Wiener Staatsoper hat in seiner Geschichte viele Tragödien miterlebt. Aufgrund von einigen bautechnischen Pannen wurde das Gebäude zunächst von der Wiener Bevölkerung nicht sehr geschätzt – die beiden Architekten Eduard van der Nüll und Sicard von Sicardsburg wurden noch vor der Fertigstellung heftig kritisiert. Van der Nüll wurde in den Freitod getrieben und Von Sicardsburg starb kurze Zeit später an einem Herzinfarkt. Mittlerweile ist die Wiener Staatsoper aber ein fester Bestandteil des kulturellen Lebens in Wien. Dabei muss ein Opernbesuch nicht immer ein teurer Spaß sein – besonders die günstigen Stehplätze, die direkt vor der Aufführung erworben werden können, sind bei allen Altersgruppen sehr beliebt.

Schloss Schönbrunn

Schloss Schönbrunn Wien

Seit Anfang des 18. Jahrhunderts war Schloss Schönbrunn die Sommerresidenz der Habsburger. Hier wurde das höfische Leben zelebriert und viele wichtige Gäste aus Europa empfangen. Alle Sissi-Liebhaber, die das Schloss nur aus den Filmen kennen, werden von dem Anblick des Schlosses begeistert sein. Das barocke Gebäude, das 1918 der kaiserlichen Familie aberkannt wurde und seitdem Staatseigentum ist, hat viele Geschichten zu erzählen. Besonders lohnenswert ist ein Rundgang durch die kaiserlichen Gemächer von Kaiser Franz Joseph und seiner Elisabeth.

Hundertwasser-Haus

Hundertwasserhaus Wien

Das Hundertwasser-Haus gilt als eines von den meistfotografierten Sehenswürdigkeiten der Stadt. Der österreichische Künstler Hundertwasser versuchte mit Kletterpflanzen, bunter Hausbemalung und ausgefallenen Fenstern Normen zu durchbrechen. Zwischen Bewohner und Natur sollte wieder eine Einheit hergestellt werden. Nicht nur Architektur-Fans, sondern auch alle anderen sollten unbedingt einen Blick auf das erste Hundertwasser-Haus werfen!

Bermudadreieck

Bermudadreieck Nachtleben Wien

Genug Kultur, auf geht’s ins  Wiener Nachleben. Denn nicht nur tagsüber, sondern auch abends hat Wien jede Menge zu bieten. In einem der ältesten Gegenden Wiens gelegen, bietet das Szeneviertel mit den vielen Bars und Clubs vor allem viel Spaß für Nachtschwärmer. Das “Teufelsviertel” wird schon seit den 80er Jahren Bermudadreieck genannt, weil manch ein Student im Suff dort schon mal verloren gegangen seien soll…

Veröffentlicht am: 25 January 2017
Letzte aktualisierung: 18 February 2017
Autor: Redaktion
Tags:
Empfohlene Artikel:
Städtetour mit Kindern - Europas kinderfreundlichste Städte
Bei Urlaub mit Kindern denkt man nicht unbedingt zuerst an einen Städtetrip – dabei sind Städtetouren nicht nur was für Erwachsene! Gerade in Europa gibt es einige Metropolen, die wie gemacht sind für einen Kurzurlaub mit der Familie: Parks, Schlösser, Museen (die wie gemacht sind für Groß und Klein) und Spielplätze, die direkt neben Cafés oder Biergärten liegen, damit jedes Familienmitglied auf seine Kosten kommt. Hier sind die kinderfreundlichsten Großstädte Europas:
Die teuersten und günstigsten Reiseziele in Europa
Wohin soll der Urlaub in diesem Jahr gehen? Einige großartige Reiseziele liegen gar nicht mal so weit entfernt: Die europäischen Länder haben eine überwältigende Vielfalt zu bieten und liegen zum Teil fast direkt vor der Tür. Allerdings ist die Preisspanne für einen Urlaub in Europa je nach Urlaubsland enorm. Wie das Statistische Bundesamt vor kurzem veröffentlich hat, kann man in Europa sowohl sehr günstig als auch richtig teuer Urlaub machen. Wir zeigen euch, in welchen Ländern ihr mit wenig Geld weit kommt und wo ihr richtig tief in die Tasche greifen müsst.
Faszinierendes Moskau
Wer Russland mit Kälte und Plattenbauten verbindet, der sollte sich unbedingt auf den Weg nach Moskau machen, um sich vom Gegenteil überzeugen zu lassen. Die russische Metropole beeindruckt mit Museen von Weltklasse, mit atemberaubender Architektur (die alles andere ist als trister Plattenbau!) und mit wunderbaren Parks. Wir zeigen euch, welche Sehenswürdigkeiten ihr auf keinen Fall verpassen dürft.
Die besten Low-Budget-Reiseziele 2019
Wohin soll die Reise gehen, im neuen Jahr? Möglichkeiten gibt es viele, aber vor allem exotische Reiseziele können ein beachtliches Loch in die Kasse reißen. Doch zum Glück gibt es einige großartige Urlaubsziele, die 2019 Trend-Destinationen und gleichzeitig Low-Budget-Reiseziele sind. Wir zeigen euch, wohin ihr in diesem Jahr mit wenig Geld Reisen könnt!
Die besten Silvester-Geheimtipps 2018
Ihr seid auf der Suche nach einer einzigartigen Silvesterparty, wie ihr sie noch nie erlebt habt? Ob am Strand, bei frühlingsaften Temperaturen oder im tiefsten Schnee, ob gigantisches Feuerwerk oder nur vereinzelte Silvesterraketen – wir haben einige großartige Orte für eine Silvesterparty, wie ihr sie bisher nicht erlebt habt! Euch bleibt allerdings die Qual der Wahl …
Traumreiseziel Zentralasien
Reisen nach Asien führen die meisten Touristen nach Südostasien. Weniger bekannt sind hingegen die Länder in Zentralasien wie Kasachstan oder Usbekistan. Doch die Länder in Zentralasien haben vor allem für Abenteuerurlauber richtig viel zu bieten und es ist mit Sicherheit nur eine Frage der Zeit, bis diese Länder als Urlaubsziele bekannt werden. Zeit also, noch vorher die Koffer zu packen und eine faszinierende Region kennenzulernen.
twitter linkedin xing mail facebook computer