Reiseapotheke – das gehört rein

Handgepäck

Medikamente gehören ins Handgepäck

Generell ist es sinnvoll die Reiseapotheke im Handgepäck zu verstauen. So kann man sichergehen, dass die Medikamente nicht etwa lange Zeit in auf dem Rollfeld in der Sonne standen, bevor sie verladen wurden. Außerdem kann natürlich auch schon am Flughafen was passieren, so dass es immer gut ist, die Medikamente bei sich zu haben.

Nicht sparen

Ausreichend Medikamente für den Notfall mitnehmen

Nicht überall sind Medikamente in der gleichen guten Qualität wie bei uns erhältlich. Mancherorts sind sie auch extrem teuer, daher sollte man immer genug Präparate dabei haben, um nicht in eine Notlage zu kommen. Als Faustregel gilt: In eine Reiseapotheke gehört alles, was auch in einer Hausapotheke ist.

Sonnenschutz

Ganz wichtig: Sonnencreme!

Vor allem in südlichen Ländern ist ein Sonnenschutz mit hohem Lichtschutzfaktor unerlässlich, um einen Sonnenbrand zu vermeiden. Besonders in beliebten Urlaubsorten ist Sonnencreme oft unverschämt teuer und mancherorts nur schwer aufzutreiben. Daher ist Sonnencreme ein absolutes Must-Have in der Reiseapotheke. Grundsätzlich gilt bei Sonnencreme übrigens: Viel hilft viel, also unbedingt genug davon einpacken.

Mücken und Co.

Insektenschutz nicht vergessen

Abhängig vom Zielort können einem Mücken, Zecken und Co. den Urlaubsgenuss reichlich trüben. Glücklicherweise kann man sich die Biester mit einem guten Schutzmittel vom Leibe halten. Besonders wirksam sind Mittel mit einem DEET-Anteil von mindestens 20 Prozent. Schwangere oder kleine Kinder sollten keine Mittel mit DEET verwenden, für sie sind spezielle Insektenschutzmittel notwendig. Außerdem gehört auch eine Zeckenzange oder -karte ins Gepäck.

Schmerzmittel

Schmerzmittel sind Allrounder

Egal ob Kopf- oder Gliederschmerzen, Fieber oder Erkältung, Schmerzmittel sind Allrounder, die in vielen Situationen helfen. Je nachdem, welchen Wirkstoff man am besten verträgt, gehört ASS, Paracetamol oder Ibuprofen in den Koffer. Da ASS allerdings eine leichte Blutungsneigung verursacht, sollte man bei Reisen in die Tropen oder ins Gebirge lieber auf Paracetamol oder Ibu zurückgreifen. Außerdem ist es sinnvoll für den Krankheitsfall auch ein Fieberthermometer im Gepäck zu haben.

Verletzungen

Verbandsmaterial sollte dabei sein

Kleinere Verletzungen lassen sich gut selbst behandeln, wenn man die richtigen Mittel dabei hat. Essentiell sind: Desinfektionsmittel, Pflaster, Mullbinden und elastische Binden, sterile Kompressen, Pinzette, Schere und Einmalhandschuhe zur hygienischen Wundversorgung.

Magen-Darm-Erkrankungen

Durchfall am besten zulassen

Vor allem Durchfallbeschwerden treten gerne zu Beginn eines Urlaubs auf. Sie werden durch mangelnde Hygiene, verunreinigtes Wasser oder ungewohnte Lebensmittel verursacht. Grundsätzlich ist es sinnvoll, den Durchfall zuzulassen, damit unerwünschte Erreger möglichst schnell aus dem Körper gebracht werden. Mit Elektrolytpräparaten kann man den Mineralverlust durch die Krankheit gut ausgleichen, daher gehören sie ins Gepäck. Auch Kohletabletten sind eine sinnvolle Ergänzung der Reiseapotheke.

Besondere Medikamente

Bei bestimmten Medikamenten ist ein Attest sinnvoll

Menschen, die auf eine regelmäßige Medikation angewiesen sind, müssen natürlich die entsprechenden Arzneien einpacken, ebenso wie Menschen, die für bestimmte Krankheiten anfällig sind. Wichtig ist ausreichende Reserven dabei zu haben, falls sich die Rückreise aus irgendeinem Grund verzögert. Zudem sollte man sich den Wirkstoff notieren, um im Notfall im Ausland das passende Präparat zu bekommen. Wer auf besondere Medikamente angewiesen ist, sollte sich das von einem Arzt attestieren lassen, damit es am Flughafen nicht zu Problemen kommt.

Inhalt auf das Urlaubsland abstimmen

Inhalt auf das Urlaubsland abstimmen

Was sonst noch in die Reiseapotheke gehört, ist natürlich auch abhängig vom Reiseland. Vor allem bei exotischen Reisezielen solltet ihr bei eurem Reiseveranstalter oder Arzt erfragen, welche Arzneien sinnvoll bzw. notwendig sind. Und wer abseits der Zivilisation unterwegs ist, braucht natürlich eine umfassendere Reiseapotheke, als jemand, der notfalls auch schnell in die Apotheke vor Ort gehen kann.

Veröffentlicht am: 20 June 2018
Letzte aktualisierung: 20 June 2018
Autor: Charlotte Bodinek
Tags:
Empfohlene Artikel:
Die großartigsten Erlebnisse am Matterhorn
Es ist der markanteste Berggipfel der Schweiz: Das Matterhorn. Die auffällige pyramidenförmige Spitze hat dank ihrer charakteristischen Form weltweite Berühmtheit erlangt und es bis in Freizeitparks wie das Disneyland oder den Europa-Park geschafft. Rund 4.478 Meter ragt der Gipfel in den Himmel und ist damit einer der höchsten Berge der Alpen. Und ob man ihn nun erklimmen, oder aus der Ferne genießen will: Es gibt zahlreiche Möglichkeiten, das Matterhorn zu erleben.
Die besten Reiseziele für Single-Reisen 2019
Die Welt im ganz eigenen Tempo bereisen und genau die Orte sehen, die einen am meisten interessieren – alleine zu reisen kann ein richtiges Vergnügen sein. Weder die Pläne, noch die Launen der anderen können einem dann einen Strich durch die Rechnung machen. Und zum Glück gibt es viele wunderschöne und sichere Orte, die man im Alleingang bereisen kann und die nur darauf warten, entdeckt zu werden.
Legendäre Seen
Rund um den Globus gibt es etliche, traumhaft schöne Seen. Doch einige Seen sind ganz besonders – auch wenn vielleicht nicht alle von ihnen die besten Orte zum Baden sind … Travel-Tip zeigt euch acht der faszinierendsten Seen auf der ganzen Welt. Manche von ihnen sind traumhafte Bade- oder Tauch-Locations, andere wiederum laden einfach nur zum Staunen und Verweilen ein.
9 Einmalige Roadtrips
Die Route 66, Garden Route oder die Great Ocean Road sind ohne Zweifel sagenhafte Strecken für einen Roadtrip. Immerhin gehören sie nicht umsonst zu den berühmtesten Roadtrips. Doch es gibt noch zahlreiche andere Strecken, die ein grandioses Tourerlebnis versprechen. Hier sind neun phantastische Roadtrips, die ihr nicht verpassen dürft!
Die genialsten Wintersportarten
Für Skifahrer ist der Winter eine der schönsten Jahreszeiten – kein Wunder, denn in voller Fahrt durch eine verschneite Winterlandschaft hinunter ins Tal zu gleiten, ist einfach traumhaft. Aber auch abseits der Skipiste hält der Winter etliche großartige Sportarten bereit. Wir zeigen euch die besten Sportarten für die kommende Wintersaison.
Städtetour mit Kindern - Europas kinderfreundlichste Städte
Bei Urlaub mit Kindern denkt man nicht unbedingt zuerst an einen Städtetrip – dabei sind Städtetouren nicht nur was für Erwachsene! Gerade in Europa gibt es einige Metropolen, die wie gemacht sind für einen Kurzurlaub mit der Familie: Parks, Schlösser, Museen (die wie gemacht sind für Groß und Klein) und Spielplätze, die direkt neben Cafés oder Biergärten liegen, damit jedes Familienmitglied auf seine Kosten kommt. Hier sind die kinderfreundlichsten Großstädte Europas:
twitter linkedin xing mail facebook computer