Reisen zu den schönsten Filmschauplätzen

Neuseeland: Matamata

Hobbiton
Hobbiton
Für Fans vom „Kleinen Hobbit“ oder „Herrn der Ringe“ ist Matamata ein absolutes Muss. Hier liegt Hobbiton, die Heimat der Hobbits. Aber nicht nur eine Führung durch die Filmkulisse sollte man sich nicht entgehen lassen, auch die Umgebung rund um das Städtchen Matamata ist atemberaubend: So findet man hier die Wairere Falls, die höchsten Wasserfälle der Nordinsel und ein riesiges Netz aus Wanderwegen, durch eine faszinierende Vielfalt von Landschaften.

Neuseeland: Mount Taranaki

Mount Taranaki
Mount Taranaki
Obwohl der Film “Last Samurai” eigentlich in Japan spielt, wurde er in Neuseeland am Mount Taranaki gedreht. Der Vulkan auf der Nordinsel Neuseelands ist ein Paradies für Wanderer. Ebenso traumhaft ist auch der Lake Mangamahoe, der inmitten eines dichten Waldes liegt. Wer mehr als „nur“ wandern will, kann auch mit einem Helikopter über den Krater des Mount Taranaki fliegen oder am Waingongoro River Kanu fahren.

Kambodscha: Ta Prohm

Tempelanlage Ta Prohm
Tempelanlage Ta Prohm
Der Dschungeltempel Ta Prohm in Kambodscha wird auch salopp „Tomb Raider Tempel“ genannt, weil er als Filmkulisse für einen Lara Croft Film diente. Die Tempelanlage aus dem 12. und 13. Jahrhundert ist schon lange verlassen und über die Jahrhunderte hat sie sich der Dschungel immer mehr zu Eigen gemacht. Bäume, die über das Gemäuer zu fließen scheinen, lassen von diesem Ort eine sagenhafte Faszination und Mystik ausgehen.

Neuseeland: Cathedral Cove

Cathedral Cove
Cathedral Cove
Auch Cathedral Cove liegt auf der Nordinsel Neuseelands auf der Coromandel Peninsula. Der natürlich entstandene Felsbogen war Teil der Kulisse für den Film: „Die Chroniken von Narnia“. Die ganze Region ist absolut traumhaft. Überall finden sich Buchten mit weißem Sand. Dazu der Kontrast der satt bewaldeten Hügel. Wer hier zu Besuch ist, sollte unbedingt auch frische Meeresfrüchte essen – sie sind eine ganz besondere Spezialität der Region.

Neuseeland: Mount Ngauruhoe

Der Schicksalberg: Mount Ngauruhoe
Der Schicksalberg: Mount Ngauruhoe
2.287 Meter hoch ist der Schicksalsberg aus dem Film „Herr der Ringe“. Im Tongariro-Nationalpark liegt der Mount Ngauruhoe, ein einzigartiger, noch aktiver Vulkan. Der Aufstieg zum Berg ist alles andere als einfach, da man durch das Vulkangeröll unweigerlich immer wieder nach unten rutscht. Doch die Tour lohnt sich allemal. Denn die vulkanische Hochebene wartet mit schillernden Kraterseen, dampfender Erde und bizarren Felsformationen auf, die man mit eigenen Augen gesehen haben muss.

Großbritannien: Alnwick Castle

Flugstunden auf Alnwick Castle
Flugstunden auf Alnwick Castle
Das Schloss Alnwick Castle in England ist ebenfalls Schauplatz einer der bekanntesten Filmreihen der Geschichte: Hier sind Harry Potter und viele andere Zauberer und Hexen in acht Filmen zur Schule gegangen. Die Schlossanlage ist der zweitgrößte Adelssitz in England und wird auch noch immer bewohnt. Dennoch dürfen Touristen die weitläufige Anlage besuchen und können hier sogar Flugunterricht auf dem Besen nehmen …

Kroatien: Dubrovnik

Dubrovnik
Dubrovnik
Die kroatische Stadt Dubrovnik wird oft auch als „Perle der Adria“ bezeichnet. Ihre historische Altstadt zählt zum UNSECO-Weltkulturerbe. Ihre ideale Lage in einer malerischen Landschaft – auf den Felsen kauernd, direkt am Meer – haben auch die Macher der „Game of Thrones“-Filme erkannt und sie zum Drehort für die Hauptstadt Königsmund gemacht. Gedreht wurde an vielen Orten in der Stadt, wie der Festung Lovrijenac, dem Minceta-Turm oder der Stadtmauer.

Tunesien: Matmata

Höhlenwohnungen in Matmata
Höhlenwohnungen in Matmata
Der Berberort Matmata in Tunesien ist bekannt für sein einzigartiges Höhlendorf, in dem die Wohnungen zum Teil in den Berg hinein gebaut wurden. Dieser einmalige Ort ist auch Teil der Filmkulisse der Star Wars Filme. Die Landschaft rund um Matmata wird geprägt durch kegelförmige, von Schluchten durchzogene Hügel und vereinzelt stehenden Oliven- und Feigenbäumen.

Marokko: Aït-Ben-Haddou

Aït-Ben-Haddou
Aït-Ben-Haddou
Die Wüstenstadt Aït-Ben-Haddou liegt am Fuß des Hohen Atlas im Südosten Marokkos. Der Ortskern der befestigten Stadt gilt seit 1987 als UNSECO-Weltkulturerbe. Die Lehmbauten und die einzigartige Umgebung haben die Stadt immer wieder zur Kulisse von Filmen gemacht, wie „Gladiator“ oder „Game of Thrones“. Wer genug von Hitze, Dattelpalmen und Wüste hat, kann von hier ins Atlasgebirge reisen, wo auf den Pässen sogar Schnee liegt.

Österreich: Obertilliach

Bergpanorama in Tirol
Bergpanorama in Tirol
Die kleine Gemeinde Obertilliach in Tirol wurde durch den James Bond-Film „Spectre“ weltberühmt. Neben den Drehorten, bietet das Bilderbuch-Dorf mit historischem Ortskern Berge vom Feinsten. Zwischen Dolomiten und Alpen gelegen, können sich hier im Sommer Wander- und Kletterfreudige so richtig austoben, in der kalten Jahreszeit kommen Wintersportler voll auf ihre Kosten.
Veröffentlicht am: 27 September 2017
Letzte aktualisierung: 27 September 2017
Autor: Charlotte Bodinek
Tags: