So sparst du Geld beim Reisen

Übernachtungen beim Zwischenstopp?

Übernachtung am Flughafen

Zu vielen fernen Reisezielen gibt es keine Direktflüge und man hat mindestens einen Zwischenstopp. Besonders, wenn der Flug 16 Stunden und mehr dauert, legen viele einen Stop-Over mit Übernachtung ein. Doch Vorsicht, denn diese Übernachtungen können extrem ins Geld gehen. Sinnvoll ist es daher, sich vor der Buchung bei der Fluggesellschaft zu erkundigen, wie Übernachtungen am Zwischenziel gehandhabt werden. Einige bieten tatsächlich kostenfreie Hotelbesuche an.

Vorsicht beim Geldwechseln

Der Währungstausch geht oft ins Geld

Für den Währungswechsel im Urlaubsland fallen unter Umständen hohe Gebühren an. Vor allem bei Zahlungen mit Kreditkarte im Ausland werden oft unverschämt hohe Beträge berechnet. Daher ist es am sinnvollsten, sich vor dem Urlaub eine Kreditkarte zu besorgen, bei der keine Auslandsgebühren anfallen. Dafür gibt es zahlreiche und auch kostengünstige Angebote. Zusätzlich sollte man aber immer auch etwas Bargeld bei sich tragen, denn nicht überall werden Kreditkarten akzeptiert.

Mittwochs reisen

Reisen am Mittwoch sind besonders günstig

Reisekosten sind vor allem am Wochenende besonders hoch – denn dann ist auch die Nachfrage am größten. Die günstigsten Flüge bekommt man tatsächlich unter der Woche, vor allem am Mittwoch. Wenn die Urlaubsplanung es zulässt, ist es daher am sinnvollsten, am Mittwoch zu verreisen. Ein weiterer positiver Nebeneffekt einer Reise unter der Woche ist, dass längst nicht so viele Urlauber unterwegs sind wie am Wochenende.

Preisalarm

Per Preisalarm auf gute Angebote hingewiesen werden

Immer wieder gibt es besondere Reiseangebote. Sei es, weil ein Kontingent noch nicht aufgebraucht ist, es ein Aktions-Angebot ist oder weil den Reiseveranstaltern schlichtweg Fehler bei der Auszeichnung der Preise unterlaufen. Da man aber nicht immer alle Angebote im Blick behalten kann, gibt es mehrere Webseiten, die Preisalarm anbieten, wenn ein besonders gutes Angebot reinkommt, das auf die individuelle Anfrage passt, wie beispielsweise mydealz.de.

Die günstigste Reisezeit

Nach Neujahr reist man besonders günstig

Dass Reisen im Sommer besonders teuer sind, ist kaum mehr ein Geheimnis. Aber wann ist die günstigste Zeit zu reisen? Das hängt natürlich immer auch vom Urlaubsziel ab. Grundsätzlich lässt sich aber sagen, dass Hotels und Flüge zwischen Neujahr und Valentinstag besonders günstig zu haben sind. Weitere kostengünstige Urlaubszeiten sind Frühling und Spätsommer, wenn die Sommerferien zu Ende sind.

Vorsicht beim Smartphone

Die Telefonrechnung nach dem Urlaub kann böse Überraschungen bereithalten

Wer nicht aufpasst, bekommt nach einem entspannten Urlaub eine saftige Telefonrechnung, denn die Tarife im Ausland können massiv von den gewohnten Tarifen abweichen. Selbst, wenn keine Roaming-Gebühren entstehen, ist günstiges Telefonieren im Ausland oft nicht möglich. Am besten stellt man sofort bei Urlaubsbeginn seine Mobilen Daten ab oder noch besser das Telefon in den Flugmodus – so lässt es sich ohnehin am allerbesten entspannen.

Macht euch schlau

Einheimische haben die besten Tipps

Die allerbeste Art ein Urlaubsland zu erkunden, ist mit den Einheimischen ins Gespräch zu kommen. Die haben in der Regel die besten Tipps auf Lager, die einen wegführen von den meist überteuerten und überfüllten Tourist-Attraktionen. Auch Gespräche mit erfahrenen Reisenden sind eine gute Methode, um die Gegend gut kennenzulernen und Tipps zu bekommen, wo man günstig einkaufen oder essen gehen kann.

Gratis ins Museum

Zu bestimmten Zeiten sind Museen oft besonders günstig

Vor allem wer Museen und Galerien besuchen will, ist gut damit beraten, sich vor dem Besuch ausführlich zu informieren. Denn viele Museen können an bestimmten Tagen oder zu bestimmten Uhrzeiten deutlich günstiger oder gar kostenfrei besucht werden. Besonderes für Schüler, Auszubildende oder Studenten gibt es in der Regel sehr gute Angebote.

Bonus-Programme

Mit der richtigen Kreditkarte lässt sich im Urlaub sparen

Viele Kreditkarten bieten Bonusprogramme an, mittels derer man Punkte sammeln kann oder Cashback erhält, wenn man die Karte für Zahlungen im Urlaub und für Buchungen von Hotels und Flügen nutzt. Insbesondere bei teuren Reisen können da einige Punkte zusammenkommen, die man bei der Buchung einer neuen Reise einsetzen kann und so gute Rabatte erhält.

Auf das Hotel verzichten

Unterkünfte bei Privatpersonen sind günstiger als Hotels

Auf das Hotel zu verzichten, heißt natürlich nicht, dass man unter freiem Himmel schlafen soll! Aber tatsächlich gibt es viele kostengünstige Alternativen zu den doch meist teuren Hotels. Eine gute Option sind Pensionen oder Unterkünfte über AirBnB. Das hat nicht nur den Vorteil, dass sich einiges an Geld sparen lässt, man kommt dadurch in der Regel auch mit Einheimischen in Kontakt, die oft richtig gute Tipps auf Lager haben.

Veröffentlicht am: 17 January 2018
Letzte aktualisierung: 17 January 2018
Autor: Charlotte Bodinek
Tags:
Empfohlene Artikel:
Reiseapotheke – das gehört rein
Der Sommer steht in den Startlöchern und mit ihm die Urlaubs- und Reisezeit. Was aber, wenn man im Urlaub krank wird? Für die meisten ist das ein regelrechtes Horrorszenario. Die gute Nachricht ist: Wer eine gut bestückte Reiseapotheke dabei hat, hat oft schon die Hälfte gewonnen und kann sich in vielen Fällen den Gang zum Arzt sparen. Unsere Checkliste zeigt, was unbedingt in die Reiseapotheke gehört.
Krank auf Reisen – und jetzt?
Auch wenn man am liebsten nicht daran denken möchte, sollte man sich schon im Vorfeld einer Reise Gedanken darüber machen, was passiert, wenn man krank wird oder einen Unfall hat. Im Idealfall bleibt es ohnehin beim Gedankenspiel und wenn wirklich was passiert, ist die Planung, die man im Vorhinein unternommen hat, Gold wert. Wir erklären euch die wichtigsten Punkte.
Berlin oder München – welche Stadt ist lebenswerter?
Berlin oder München – immer wieder kommt die Frage auf, welche der beiden Deutschen Metropolen lebenswerter ist. Ist es Deutschlands pulsierende Hauptstadt Berlin, der der Ruf vorauseilt so offen, bunt und mulitkulturell zu sein, wie sonst keine Stadt in Deutschland? Oder doch München, die Stadt an den Alpen, in der angeblich alles etwas geordneter, traditioneller und behüteter zugeht? Wir wagen den Vergleich …
Die genialsten Yoga-Hotspots
Katze, Hund oder Drehsitz – Yoga bietet die ultimative Erholung für Körper und Geist. Warum also nicht den Urlaub mit entspannenden Yoga-Einheiten verbinden? So wird der Traumurlaub erholsam wie nie zuvor. Passend zum internationalen Tag des Yogas am 21. Juni hat der Reiseveranstalter SeyVillas die schönsten Orte für einen unvergesslichen Yoga-Urlaub zusammengestellt, wir verraten sie euch.
Estland: Europas geheimer Juwel
Das nördlichste Land des Baltikums ist ein Land für Abenteurer. Hochmoore, weite Strände, tiefe Wälder und zahlreiche Inseln lassen Naturliebhaber ins Schwärmen kommen. Bären, Luchse, Robben oder Elche lassen sich in der unberührten Natur dieses vielfältigen und dennoch touristisch kaum entdeckten Landes beobachten.
Traumhafte Bahnreisen durch Europa
In Zeiten, in denen alles immer schnell und sofort gehen soll und wir unsere Urlaubsziele häufig mit dem Flugzeug erreichen, ist eine Bahnfahrt eine wunderbare Art der entschleunigten aber nicht langsamen Reise. Und das Schöne ist: Man muss dafür nicht um die halbe Welt reisen. In Europa gibt es zahlreiche traumhafte Zugstrecken, die ein unvergessliche Erlebnis versprechen. Wir stellen euch acht der schönsten Panoramafahrten durch Europa vor.
twitter linkedin xing mail facebook computer