Sri Lanka – vielfältig und atemberaubend

Colombo

Seema Malaha-Tempel vor der Skyline Colombos

Colombo ist die Hauptstadt und die größte Stadt Sri Lankas. Sie ist der ideale Ort, um eine Reise durch das Land zu beginnen – und das nicht nur, weil hier die Flugzeuge landen. Genau wie das ganze Land ist auch die Stadt vielfältig und hat zahlreiche historische, kulturelle und kulinarische Höhepunkte zu bieten. Fahrt mit dem Tuk-Tuk durch die Stadt, erkundet den spektakulären Gangaramaya Tempel und genießt das Nationalmuseum und den bezaubernden Beira Lake.

Löwenfelsen

Löwenfelsen

Sigiriya – der Löwenfelsen ist ein gigantischer Monolith auf Sri Lanka, auf dem die Ruine einer historischen Festung steht. Der Fels mit der Festung wird als eines der neuen Weltwunder gehandelt und steht auf der Liste des UNSECO-Weltkulturerbes. Erbaut wurde die Festung auf dem Felsen im fünften Jahrhundert, von oben hat man einen einzigartigen Rundumblick über das Land.

Kandy

Festival in Kandy

Im Herzen der Insel, auf einer Hochebene zwischen grünen Bergen liegt die Großstadt Kandy. Die Stadt beherbergt einen der wichtigsten buddhistischen Tempel der Welt: den Zahntempel. Zu Ehren des Tempels findet jährlich zwischen Juli und August das Festival Kandy Perahera statt. Einzigartige Prozessionen mit Trommlern, Elefanten, Feuerspuckern und Tänzern ziehen dann durch die Straßen – ein Spektakel, das man erlebt haben muss.

Adam’s Peak

Adam’s Peak

2.243 Meter hoch ist der Adam’s Peak bzw. Sri Pada im zentralen Hochland Sri Lankas. Bereits seit Jahrtausenden ist der Berg eine berühmte Pilgerstätte. Nahe des Gipfels weist der Berg eine Vertiefung auf, von der die Buddhisten glauben, es sei der Fußabdruck Buddhas, die Christen hingegen sehen in der Vertiefung den ersten Schritt Adams nach der Vertreibung aus dem Paradies und die Hindus verstehen ihn als den Fußabdruck Shivas. Aber auch wenn man nicht gläubig ist, lohnt ein Besuch dieses einzigartigen Ortes.

Yala Nationalpark

Leopard im Yala Nationalpark

Sri Lanka hat eine unglaubliche Fülle an Wildtieren zu bieten und ist einer der besten Orte, um Tiere in freier Wildbahn beobachten zu können. Im berühmten Yala Nationalpark ist man buchstäblich umgeben von einer Vielzahl exotischer Tierarten. Der Park ist die Heimat zahlreicher Leoparden, Büffel, Elefanten, Affen, Krokodile und verschiedener Vogelarten. Hier kommt man aus dem Staunen nicht mehr heraus.

Teeplantagen

Teeplantagen bei Nuwara Eliya

Eine der wichtigsten Teestädte Sri Lankas ist Nuwara Eliya, auch bekannt als „Little England“. Die Stadt liegt inmitten sanfter Hügel, die mit sattgrünem Tee bewachsen sind. Aber nicht nur die malerischen Teeplantagen machen diese Gegend so sehenswert. Die gesamte Umgebung ist einzigartig, mit dem nahegelegenen Nationalpark Galway’s Land und dem Tempel Seetha Amman.

Galle

Traditionelle Säbelschnäbler im Sonnenuntergang bei Galle

An der Südwestküste Sri Lankas liegt die Stadt Galle mit ihren pittoresken bunten Villen und zauberhaften Blicken auf den Indischen Ozean. Am besten erkundet man die Stadt und ihre zahlreichen verstecken Schönheiten und Schätze zu Fuß. Die Stadt wird von den wuchtigen Festungsmauern eines alten holländischen Forts umrundet. Entlang der Mauer kann man einen wunderbaren Spaziergang am Meer machen und gleichzeitig die Stadt und ihre Geschichte kennenlernen.

Polonnaruwa

Archäologischer Park Polonnaruwa

Der archäologische Park von Polonnaruwa gehört zum UNSECO Weltkulturerbe und wer ihn sieht, versteht, warum. Vor Jahrhunderten war Polonnaruwa das wirtschaftliche und religiöse Zentrum des Landes – von hier regierten die Könige. Und das kann man auch heute noch erkennen: Obwohl von den Gebäuden nur noch Ruinen geblieben sind, ist die Magie des Ortes erhalten geblieben.

Strand

Strand Mirissa

Neben den historischen und kulturellen Highlights ist Sri Lanka auch ein wunderbares Land für einen Strandurlaub. Traumhafte Strände mit feinem Sand, türkisgrünem Wasser und Palmen sind das, was schlechthin als „paradisisch“ bezeichnet wird. Und auch für Surfer gibt es zahlreiche gute Spots. Unter anderem die Arugam Bay, die als einer der besten Surfspots weltweit gilt.

Veröffentlicht am: 6 June 2018
Letzte aktualisierung: 6 June 2018
Autor: Charlotte Bodinek
Empfohlene Artikel:
Reiseapotheke – das gehört rein
Der Sommer steht in den Startlöchern und mit ihm die Urlaubs- und Reisezeit. Was aber, wenn man im Urlaub krank wird? Für die meisten ist das ein regelrechtes Horrorszenario. Die gute Nachricht ist: Wer eine gut bestückte Reiseapotheke dabei hat, hat oft schon die Hälfte gewonnen und kann sich in vielen Fällen den Gang zum Arzt sparen. Unsere Checkliste zeigt, was unbedingt in die Reiseapotheke gehört.
Krank auf Reisen – und jetzt?
Auch wenn man am liebsten nicht daran denken möchte, sollte man sich schon im Vorfeld einer Reise Gedanken darüber machen, was passiert, wenn man krank wird oder einen Unfall hat. Im Idealfall bleibt es ohnehin beim Gedankenspiel und wenn wirklich was passiert, ist die Planung, die man im Vorhinein unternommen hat, Gold wert. Wir erklären euch die wichtigsten Punkte.
Berlin oder München – welche Stadt ist lebenswerter?
Berlin oder München – immer wieder kommt die Frage auf, welche der beiden Deutschen Metropolen lebenswerter ist. Ist es Deutschlands pulsierende Hauptstadt Berlin, der der Ruf vorauseilt so offen, bunt und mulitkulturell zu sein, wie sonst keine Stadt in Deutschland? Oder doch München, die Stadt an den Alpen, in der angeblich alles etwas geordneter, traditioneller und behüteter zugeht? Wir wagen den Vergleich …
Die genialsten Yoga-Hotspots
Katze, Hund oder Drehsitz – Yoga bietet die ultimative Erholung für Körper und Geist. Warum also nicht den Urlaub mit entspannenden Yoga-Einheiten verbinden? So wird der Traumurlaub erholsam wie nie zuvor. Passend zum internationalen Tag des Yogas am 21. Juni hat der Reiseveranstalter SeyVillas die schönsten Orte für einen unvergesslichen Yoga-Urlaub zusammengestellt, wir verraten sie euch.
Estland: Europas geheimer Juwel
Das nördlichste Land des Baltikums ist ein Land für Abenteurer. Hochmoore, weite Strände, tiefe Wälder und zahlreiche Inseln lassen Naturliebhaber ins Schwärmen kommen. Bären, Luchse, Robben oder Elche lassen sich in der unberührten Natur dieses vielfältigen und dennoch touristisch kaum entdeckten Landes beobachten.
Traumhafte Bahnreisen durch Europa
In Zeiten, in denen alles immer schnell und sofort gehen soll und wir unsere Urlaubsziele häufig mit dem Flugzeug erreichen, ist eine Bahnfahrt eine wunderbare Art der entschleunigten aber nicht langsamen Reise. Und das Schöne ist: Man muss dafür nicht um die halbe Welt reisen. In Europa gibt es zahlreiche traumhafte Zugstrecken, die ein unvergessliche Erlebnis versprechen. Wir stellen euch acht der schönsten Panoramafahrten durch Europa vor.
twitter linkedin xing mail facebook computer