Sri Lanka – vielfältig und atemberaubend

Colombo

Seema Malaha-Tempel vor der Skyline Colombos

Colombo ist die Hauptstadt und die größte Stadt Sri Lankas. Sie ist der ideale Ort, um eine Reise durch das Land zu beginnen – und das nicht nur, weil hier die Flugzeuge landen. Genau wie das ganze Land ist auch die Stadt vielfältig und hat zahlreiche historische, kulturelle und kulinarische Höhepunkte zu bieten. Fahrt mit dem Tuk-Tuk durch die Stadt, erkundet den spektakulären Gangaramaya Tempel und genießt das Nationalmuseum und den bezaubernden Beira Lake.

Löwenfelsen

Löwenfelsen

Sigiriya – der Löwenfelsen ist ein gigantischer Monolith auf Sri Lanka, auf dem die Ruine einer historischen Festung steht. Der Fels mit der Festung wird als eines der neuen Weltwunder gehandelt und steht auf der Liste des UNSECO-Weltkulturerbes. Erbaut wurde die Festung auf dem Felsen im fünften Jahrhundert, von oben hat man einen einzigartigen Rundumblick über das Land.

Kandy

Festival in Kandy

Im Herzen der Insel, auf einer Hochebene zwischen grünen Bergen liegt die Großstadt Kandy. Die Stadt beherbergt einen der wichtigsten buddhistischen Tempel der Welt: den Zahntempel. Zu Ehren des Tempels findet jährlich zwischen Juli und August das Festival Kandy Perahera statt. Einzigartige Prozessionen mit Trommlern, Elefanten, Feuerspuckern und Tänzern ziehen dann durch die Straßen – ein Spektakel, das man erlebt haben muss.

Adam’s Peak

Adam’s Peak

2.243 Meter hoch ist der Adam’s Peak bzw. Sri Pada im zentralen Hochland Sri Lankas. Bereits seit Jahrtausenden ist der Berg eine berühmte Pilgerstätte. Nahe des Gipfels weist der Berg eine Vertiefung auf, von der die Buddhisten glauben, es sei der Fußabdruck Buddhas, die Christen hingegen sehen in der Vertiefung den ersten Schritt Adams nach der Vertreibung aus dem Paradies und die Hindus verstehen ihn als den Fußabdruck Shivas. Aber auch wenn man nicht gläubig ist, lohnt ein Besuch dieses einzigartigen Ortes.

Yala Nationalpark

Leopard im Yala Nationalpark

Sri Lanka hat eine unglaubliche Fülle an Wildtieren zu bieten und ist einer der besten Orte, um Tiere in freier Wildbahn beobachten zu können. Im berühmten Yala Nationalpark ist man buchstäblich umgeben von einer Vielzahl exotischer Tierarten. Der Park ist die Heimat zahlreicher Leoparden, Büffel, Elefanten, Affen, Krokodile und verschiedener Vogelarten. Hier kommt man aus dem Staunen nicht mehr heraus.

Teeplantagen

Teeplantagen bei Nuwara Eliya

Eine der wichtigsten Teestädte Sri Lankas ist Nuwara Eliya, auch bekannt als „Little England“. Die Stadt liegt inmitten sanfter Hügel, die mit sattgrünem Tee bewachsen sind. Aber nicht nur die malerischen Teeplantagen machen diese Gegend so sehenswert. Die gesamte Umgebung ist einzigartig, mit dem nahegelegenen Nationalpark Galway’s Land und dem Tempel Seetha Amman.

Galle

Traditionelle Säbelschnäbler im Sonnenuntergang bei Galle

An der Südwestküste Sri Lankas liegt die Stadt Galle mit ihren pittoresken bunten Villen und zauberhaften Blicken auf den Indischen Ozean. Am besten erkundet man die Stadt und ihre zahlreichen verstecken Schönheiten und Schätze zu Fuß. Die Stadt wird von den wuchtigen Festungsmauern eines alten holländischen Forts umrundet. Entlang der Mauer kann man einen wunderbaren Spaziergang am Meer machen und gleichzeitig die Stadt und ihre Geschichte kennenlernen.

Polonnaruwa

Archäologischer Park Polonnaruwa

Der archäologische Park von Polonnaruwa gehört zum UNSECO Weltkulturerbe und wer ihn sieht, versteht, warum. Vor Jahrhunderten war Polonnaruwa das wirtschaftliche und religiöse Zentrum des Landes – von hier regierten die Könige. Und das kann man auch heute noch erkennen: Obwohl von den Gebäuden nur noch Ruinen geblieben sind, ist die Magie des Ortes erhalten geblieben.

Strand

Strand Mirissa

Neben den historischen und kulturellen Highlights ist Sri Lanka auch ein wunderbares Land für einen Strandurlaub. Traumhafte Strände mit feinem Sand, türkisgrünem Wasser und Palmen sind das, was schlechthin als „paradisisch“ bezeichnet wird. Und auch für Surfer gibt es zahlreiche gute Spots. Unter anderem die Arugam Bay, die als einer der besten Surfspots weltweit gilt.

Veröffentlicht am: 11 July 2018
Letzte aktualisierung: 11 July 2018
Autor: Charlotte Bodinek
Empfohlene Artikel:
10 Must-Dos in der Schweiz
Die Schweiz mit ihren idyllischen Dörfern, den gigantischen Bergen, dem verboten guten Essen und den edlen Hotels und Spas ist immer eine Reise wert; egal ob zum Wandern, zum Sightseeing oder einfach nur zum Ausspannen und Abschalten. Wir zeigen euch zehn Unternehmungen, die ihr unbedingt machen müsst, wenn ihr einen Trip in die Schweiz plant.
Höhlen: Versteckte Paradiese
Auf der Erde gibt es zahlreiche Naturwunder. Was vielen nicht bewusst ist: Auch unter der Erde tut sich der ein oder andere paradiesische Ort auf. Manche Höhlen entführen diejenigen, die sich in ihre Tiefen wagen in vollkommen neue und zauberhafte Welten, die man sich über der Erde nicht mal ausdenken könnte. Wir zeigen euch acht großartige Höhlen, die man einmal besucht haben muss.
Geniale Architektur in Deutschland
Ob Kunstwerke oder Gebäude – überall in Deutschland gibt es Beispiele für geniale Architektur. Wir zeigen Ihnen ein paar dieser Meisterwerke, von denen Sie einige bestimmt noch nicht kannten. Lassen Sie sich überraschen und beeindrucken auf einer virtuellen Reise durch Deutschlands Meister-Architektur.
Die besten Europa-Reiseziele im Frühling
Der Frühling ist eine wunderbare Reisezeit. Nicht nur, weil sich jetzt an immer mehr Orten die Sonne immer häufiger zeigt und es zunehmend wärmer wird, sondern auch, weil das Frühjahr vielerorts die schönsten Farben auf die ehemals graue Winterlandschaft zaubert. Und ein weiterer netter Nebeneffekt: Im Frühjahr sind viele Traumziele noch völlig frei von den Touristenmassen, mit denen sie im Sommer überspült werden. Also: Koffer packen und los geht’s!
Backpacker aufgepasst! Das sind Europas günstigste Städte
Wer als Backpacker unterwegs ist, hat meist nur wenig Geld im Gepäck. Das heißt aber nicht, dass man nicht trotzdem viel sehen kann, man muss nur die richtigen Ziele wählen. Denn in beliebten Touristenmetropolen wie London oder Paris geht einem schnell das Geld aus. Zum Glück gibt es noch andere, ebenso schöne wie aufregende Städte in Europa, die noch kaum von Touristen geflutet werden und die für wenig Geld viel bieten.
Auf dem Rad durch Deutschland – die schönsten Touren
Warum nicht mal Deutschland vom Fahrrad aus erkunden? Eine Radtour bietet die ideale Gelegenheit die langen, warmen Sommertage draußen zu verbringen und dabei richtig viel Neues zu entdecken und sich gleichzeitig auch noch sportlich zu betätigen. Vor allem entlang der Flüsse und Seen gibt es zauberhafte Radwege, die einen unvergesslichen Urlaub versprechen.
twitter linkedin xing mail facebook computer