Sri Lanka – vielfältig und atemberaubend

Colombo

Seema Malaha-Tempel vor der Skyline Colombos

Colombo ist die Hauptstadt und die größte Stadt Sri Lankas. Sie ist der ideale Ort, um eine Reise durch das Land zu beginnen – und das nicht nur, weil hier die Flugzeuge landen. Genau wie das ganze Land ist auch die Stadt vielfältig und hat zahlreiche historische, kulturelle und kulinarische Höhepunkte zu bieten. Fahrt mit dem Tuk-Tuk durch die Stadt, erkundet den spektakulären Gangaramaya Tempel und genießt das Nationalmuseum und den bezaubernden Beira Lake.

Löwenfelsen

Löwenfelsen

Sigiriya – der Löwenfelsen ist ein gigantischer Monolith auf Sri Lanka, auf dem die Ruine einer historischen Festung steht. Der Fels mit der Festung wird als eines der neuen Weltwunder gehandelt und steht auf der Liste des UNSECO-Weltkulturerbes. Erbaut wurde die Festung auf dem Felsen im fünften Jahrhundert, von oben hat man einen einzigartigen Rundumblick über das Land.

Kandy

Festival in Kandy

Im Herzen der Insel, auf einer Hochebene zwischen grünen Bergen liegt die Großstadt Kandy. Die Stadt beherbergt einen der wichtigsten buddhistischen Tempel der Welt: den Zahntempel. Zu Ehren des Tempels findet jährlich zwischen Juli und August das Festival Kandy Perahera statt. Einzigartige Prozessionen mit Trommlern, Elefanten, Feuerspuckern und Tänzern ziehen dann durch die Straßen – ein Spektakel, das man erlebt haben muss.

Adam’s Peak

Adam’s Peak

2.243 Meter hoch ist der Adam’s Peak bzw. Sri Pada im zentralen Hochland Sri Lankas. Bereits seit Jahrtausenden ist der Berg eine berühmte Pilgerstätte. Nahe des Gipfels weist der Berg eine Vertiefung auf, von der die Buddhisten glauben, es sei der Fußabdruck Buddhas, die Christen hingegen sehen in der Vertiefung den ersten Schritt Adams nach der Vertreibung aus dem Paradies und die Hindus verstehen ihn als den Fußabdruck Shivas. Aber auch wenn man nicht gläubig ist, lohnt ein Besuch dieses einzigartigen Ortes.

Yala Nationalpark

Leopard im Yala Nationalpark

Sri Lanka hat eine unglaubliche Fülle an Wildtieren zu bieten und ist einer der besten Orte, um Tiere in freier Wildbahn beobachten zu können. Im berühmten Yala Nationalpark ist man buchstäblich umgeben von einer Vielzahl exotischer Tierarten. Der Park ist die Heimat zahlreicher Leoparden, Büffel, Elefanten, Affen, Krokodile und verschiedener Vogelarten. Hier kommt man aus dem Staunen nicht mehr heraus.

Teeplantagen

Teeplantagen bei Nuwara Eliya

Eine der wichtigsten Teestädte Sri Lankas ist Nuwara Eliya, auch bekannt als „Little England“. Die Stadt liegt inmitten sanfter Hügel, die mit sattgrünem Tee bewachsen sind. Aber nicht nur die malerischen Teeplantagen machen diese Gegend so sehenswert. Die gesamte Umgebung ist einzigartig, mit dem nahegelegenen Nationalpark Galway’s Land und dem Tempel Seetha Amman.

Galle

Traditionelle Säbelschnäbler im Sonnenuntergang bei Galle

An der Südwestküste Sri Lankas liegt die Stadt Galle mit ihren pittoresken bunten Villen und zauberhaften Blicken auf den Indischen Ozean. Am besten erkundet man die Stadt und ihre zahlreichen verstecken Schönheiten und Schätze zu Fuß. Die Stadt wird von den wuchtigen Festungsmauern eines alten holländischen Forts umrundet. Entlang der Mauer kann man einen wunderbaren Spaziergang am Meer machen und gleichzeitig die Stadt und ihre Geschichte kennenlernen.

Polonnaruwa

Archäologischer Park Polonnaruwa

Der archäologische Park von Polonnaruwa gehört zum UNSECO Weltkulturerbe und wer ihn sieht, versteht, warum. Vor Jahrhunderten war Polonnaruwa das wirtschaftliche und religiöse Zentrum des Landes – von hier regierten die Könige. Und das kann man auch heute noch erkennen: Obwohl von den Gebäuden nur noch Ruinen geblieben sind, ist die Magie des Ortes erhalten geblieben.

Strand

Strand Mirissa

Neben den historischen und kulturellen Highlights ist Sri Lanka auch ein wunderbares Land für einen Strandurlaub. Traumhafte Strände mit feinem Sand, türkisgrünem Wasser und Palmen sind das, was schlechthin als „paradisisch“ bezeichnet wird. Und auch für Surfer gibt es zahlreiche gute Spots. Unter anderem die Arugam Bay, die als einer der besten Surfspots weltweit gilt.

Veröffentlicht am: 11 July 2018
Letzte aktualisierung: 11 July 2018
Autor: Charlotte Bodinek
Empfohlene Artikel:
Die besten Reiseziele für 2019
Wohin soll die Reise im nächsten Jahr gehen? Es gibt eine schier endlose Auswahl an einzigartigen Reisezielen – da fällt die Wahl nicht leicht. Travel-Tip hilft euch bei der Auswahl und verrät euch einige großartige Urlaubs-Destinationen für das kommende Jahr, von denen manche definitiv noch zu den absoluten Geheimtipps zählen. Lasst euch inspirieren!
Die schönsten Pilgerwege der Welt
Früher wurden Pilgerfahrten aus religiösen Gründen gemacht, heute gibt es zahlreiche Gründe, warum Menschen auf Pilgerwegen wandern gehen: Sei es der Aktivurlaub, das Kennenlernen fremder Länder auf eine ganz besondere Weise oder die Möglichkeit einfach mal Zeit für sich selbst zu haben und über das eigene Leben zu reflektieren und vielleicht auch noch einmal ganz von vorne anzufangen. Ebenso unterschiedlich wie die Gründe für eine Pilgerfahrt sind auch die Pilgerwege. Wir stellen euch einige der schönsten (und oft dennoch unbekannten) Wege rund um den Globus vor.
Die genialsten Yoga-Hotspots
Katze, Hund oder Drehsitz – Yoga bietet die ultimative Erholung für Körper und Geist. Warum also nicht den Urlaub mit entspannenden Yoga-Einheiten verbinden? So wird der Traumurlaub erholsam wie nie zuvor. Passend zum internationalen Tag des Yogas am 21. Juni hat der Reiseveranstalter SeyVillas die schönsten Orte für einen unvergesslichen Yoga-Urlaub zusammengestellt, wir verraten sie euch.
Abenteuer mit wilden Tieren – hier ist Vorsicht geboten
Kuscheln mit Löwenbabys, Krokodile streicheln oder mit Walhaien schwimmen – auf Urlaubsreisen in fernen Ländern lockt die exotische Tierwelt Touristen immer wieder zu Abenteuern mit wilden Tieren. Und es ist ein einzigartiges Erlebnis, wenn man ein wildes Tier so hautnah erleben kann. Doch solche Veranstaltungen sind mit Vorsicht zu genießen, denn nicht jede Organisation berücksichtigt dabei das Wohl der Tiere. Wir verraten euch, wie ihr seriöse von unseriösen Anbietern unterscheiden könnt.
Richtig packen: Das könnt ihr zuhause lassen
In Zeiten der Billigairlines fliegen immer mehr Menschen nur noch mit Handgepäck – kein Wunder, denn die Kosten für aufgegebenes Gepäck machen in der Regel jedes Schnäppchen zunichte. Doch Handgepäck bedeutet: Kleiner Koffer, wenig Gewicht. Aber worauf kann man am besten verzichten? Gefühlt braucht man jedes Teil, das in den Koffer wandert. Zum Glück kann man tatsächlich auf einige Dinge verzichten. Wir verraten euch, was wirklich nicht in den Koffer muss!
10 Dinge, die man in Tschechien machen muss
Essen im Tanzenden Haus Das Tanzende Haus in Prag ist ein wunderbares Meisterstück moderner Architektur. Es scheint, als würde sich eine Frau im Kleid an einen Herrn mit Hut kuscheln. Das dynamische Gebäude ist inzwischen ein Wahrzeichen der Stadt geworden und eines der am meisten fotografierten Objekte Prags. Oben im Haus kann man elegant essen... Read more »
twitter linkedin xing mail facebook computer