10 traumhafte Insel-Paradiese

Palawan, Philippinen

Palawan

Im Westen der Philippinen liegt die Insel Palawan. Markante Kalksteinfelsen ragen hier aus dem türkisfarbenen Meer. Die Insel wird bedeckt von üppigem Dschungel, der eine einzigartige Fauna beherbergt. Eine der Top-Attraktionen ist der Subterranean River Nationalpark, der neben der faszinierenden Artenvielfalt auch mit beeindruckenden Höhlen aufwarten kann. Außerdem laden zauberhafte Fischerdörfchen zum Besuch ein und unter Wasser locken farbenfrohe Korallenriffe mit einer beeindruckenden Artenvielfalt.

Bora Bora, Französisch Polynesien

Bora Bora

Die kleine Insel in Französisch Polynesien im Südpazifik gilt als einer der luxuriösesten Urlaubsorte. Und auch Taucher lieben die vulkanische Insel, denn in dem klaren Wasser tummeln sich bunte Fische, Schildkröten und Rochen. Durch die Palmenwälder ziehen sich zahlreiche wunderbare Wanderwege. Und natürlich darf man auch die köstliche Küche nicht unerwähnt lassen, bei deren Gerichten jedem das Wasser im Mund zusammenfließt.

Seychellen

Strand auf den Seychellen mit Granitfelsen

Die Strände der Seychellen erscheinen wie aus dem Bilderbuch entsprungen. Das Archipel aus 115 Inseln liegt vor der Ostküste Afrikas. Neben feinem, hellem Sand wird der Strand von Granitfelsen dominiert, was die Inseln so einzigartig macht. Taucher und Schnorchler finden vor den Inseln und in den Korallenriffen eine faszinierende Unterwasserwelt. An Land gehört das Naturreservat Vallée de Mai auf der Insel Praslin zu einer der berühmtesten Sehenswürdigkeiten der Seychellen.

Malediven

Glitzerndes Meer auf den Malediven

Die Malediven in Südasien bestehen aus 26 Atollen und über 1.000 Inseln. Die Inseln mit ihrem feinen, weißen Sandstrand sind schon absolut hinreißend, den wirklichen Zauber macht aber das Meer hier aus. Das am Tag kristallklare türkisfarbene Wasser des Indischen Ozeans verzaubert sich zu einigen Zeiten des Jahres aufgrund von Biolumineszenz in ein blau glitzerndes Meer wie von einer anderen Welt.

Santorin, Griechenland

Die berühmten Häuser von Santorin

Die griechische Insel Santorin verzaubert mit ihrer dramatischen Schönheit: Die strahlend weißen Häuser, die den steilen Hang der vulkanischen Insel emporzuklettern scheinen, sind das Wahrzeichen der Insel. Die blauen Dächer der Kirchen sind eine wunderbare Verbindung zum tiefblau-glitzernden Meer. Die malerischsten Orte der Insel sind Firá und Oia. Und der Strand von Perissa mit seinem schwarzen Sand ist ein absolutes Muss, bei einem Urlaub auf Santorin.

Cookinseln

Cookinseln

15 Inseln gehören zu den Cookinseln, bei denen man unweigerlich an Robinson Crusoe denken muss: einsame, lange Sandstrände, gesäumt mit Kokospalmen, dazu das türkisfarbenen Wasser und traumhaftes Wetter. Die Cookinseln verkörpern den Südseetraum vieler Europäer. Im warmen Meer lässt es sich wunderbar schnorcheln oder tauchen. Unbedingt erleben muss man auch die Traditionen der Maori, die auf den Cookinseln sehr präsent sind und eine wunderbare Möglichkeit bieten, in eine fremde Kultur einzutauchen.

Bali, Indonesien

Tempel auf Bali

Die zu Indonesien gehörende Insel ist ein regelrechtes Fest für die Sinne: Aus zahlreichen hinduistischen Tempeln weht der Geruch von Weihrauch, in strahlendem Grün leuchten Reisfelder und das Essen lockt Geschmäcker hervor, die man zuvor noch nicht erlebt hat. Ob Baden, Surfen, Wandern oder Kultur erleben – Bali bieten eine unfassbare Bandbreite an Möglichkeiten.

Dalmatinische Inseln, Kroatien

Küste in Kroatien

An der Küste vor Kroatien liegen die dalmatinischen Inseln, die einen fabelhaften Mix aus traumhaften Stränden neben tiefblauer See und faszinierender Historie bieten. Urige Dörfer mit gemütlichen Hotels und großartigen Restaurants sind über die Inseln verteilt. Malerische Hafen und Städtchen bieten jede Menge spannender Geschichte. Die Inseln sind auch perfekter Ausgangspunkt für Segeltörns, die einen unvergesslichen Urlaub versprechen.

Fidschi

Dämmerung auf Fidschi

Über 300 Inseln gehören zu Fidschi im Südpazifik. Die schroffe Landschaft im Landesinneren der Inseln wird umsäumt von hellen Sandstränden. Das klare Wasser hier ist angenehm warm und bietet Korallenriffe im Überfluss – Schnorcheln und Tauchen gehört hier auf die Tagesordnung. Und wer genug vom Wasser hat, sollte das Landesinnere erkunden: die Inseln sind bedeckt von tropischem Regenwald, Savanne und Mangrovenwäldern und bieten zahlreiche Gelegenheiten zum Wandern.

Capri, Italien

Capri

Etwa 20 Kilometer vor der Amalfi-Küste liegt die italienische Felseninsel Capri. Brandungspfeiler und hohe Klippen prägen das Bild der felsigen Küste, die berühmt ist für ihre zahlreichen Höhlen. Ein Highlight ist die Blaue Grotte im Westen der Insel, die nur durch einen kleinen Einlass im Meer erreichbar ist. Im tiefblauen Meer kann man hier wunderbar baden und segeln. Einen Besuch wert sind die Hafenstadt Marina Grande und Anacapri, die höchste Stadt der Insel.

Veröffentlicht am: 27 February 2018
Letzte aktualisierung: 27 February 2018
Autor: Charlotte Bodinek
Empfohlene Artikel:
Natur pur erleben
Der Trend ist eindeutig: Wir entwickeln uns immer mehr zu Stubenhockern und verbringen jeden Tag mehr Zeit am Smartphone als draußen und in der Natur. 80 bis 90 Prozent unserer Zeit halten wir uns, laut Umweltbundesamt, in geschlossenen Räumen auf. Und das, obwohl wir wissen, dass Aktivitäten an der frischen Luft sich deutlich auf unser Wohlbefinden auswirken und Stress und Depressionen reduzieren können. Zeit also, endlich mal wieder Natur pur zu erleben, an diesen zehn Orten gelingt das besonders gut …
Weihnachten mal anders: Weihnachtsbräuche aus aller Welt
Weihnachten ist ein Fest der Traditionen. Doch während bei uns der Weihnachtsmann oder das Christkind am Heiligen Abend die Geschenke bringt, läuft das Fest der Liebe in anderen Ländern ganz anders ab. Warum also nicht einfach mal den Koffer packen und Weihnachten woanders ganz neu erleben? Travel-Tip stellt euch acht Weihnachtsbräuche aus anderen Ländern vor.
Zu Fuß durchs Reich der Mitte – die besten Wanderungen in China
Wer nach China reist, denkt meist zuerst an die Chinesische Mauer und Millionenmetropolen wie Peking oder Shanghai. Woran die wenigsten denken, sind großartige Wandertouren. Dabei ist China mit seiner atemberaubenden Landschaft, Wäldern, wie wir sie hier nicht kennen, Schroffen Gebirgen und einzigartigen Gesteinsformationen eine absolute Traumdestination, wenn es ums Wandern geht.
Die großartigsten Erlebnisse am Matterhorn
Es ist der markanteste Berggipfel der Schweiz: Das Matterhorn. Die auffällige pyramidenförmige Spitze hat dank ihrer charakteristischen Form weltweite Berühmtheit erlangt und es bis in Freizeitparks wie das Disneyland oder den Europa-Park geschafft. Rund 4.478 Meter ragt der Gipfel in den Himmel und ist damit einer der höchsten Berge der Alpen. Und ob man ihn nun erklimmen, oder aus der Ferne genießen will: Es gibt zahlreiche Möglichkeiten, das Matterhorn zu erleben.
Finnland – Urlaub wie im Wintermärchen
In Finnland ist es im Winter dunkel und kalt – warum also sollte man dort Urlaub machen wollen? Ganz einfach: Finnland verwandelt sich in der kalten Jahreszeit in einen magischen Ort. Dann liegt über allem eine dicke weiße Schneedecke, die Sonne taucht den Himmel jeden Tag für wenige Stunden in ein traumhaft-schönes rot-oranges Licht, den dunklen Himmel schmücken die Polarlichter mit ihren bunten Bändern und brennenden Kerzen dekorieren jedes Fenster.
Die besten Reiseziele für Single-Reisen 2019
Die Welt im ganz eigenen Tempo bereisen und genau die Orte sehen, die einen am meisten interessieren – alleine zu reisen kann ein richtiges Vergnügen sein. Weder die Pläne, noch die Launen der anderen können einem dann einen Strich durch die Rechnung machen. Und zum Glück gibt es viele wunderschöne und sichere Orte, die man im Alleingang bereisen kann und die nur darauf warten, entdeckt zu werden.
twitter linkedin xing mail facebook computer