10 traumhafte Insel-Paradiese

Palawan, Philippinen

Palawan

Im Westen der Philippinen liegt die Insel Palawan. Markante Kalksteinfelsen ragen hier aus dem türkisfarbenen Meer. Die Insel wird bedeckt von üppigem Dschungel, der eine einzigartige Fauna beherbergt. Eine der Top-Attraktionen ist der Subterranean River Nationalpark, der neben der faszinierenden Artenvielfalt auch mit beeindruckenden Höhlen aufwarten kann. Außerdem laden zauberhafte Fischerdörfchen zum Besuch ein und unter Wasser locken farbenfrohe Korallenriffe mit einer beeindruckenden Artenvielfalt.

Bora Bora, Französisch Polynesien

Bora Bora

Die kleine Insel in Französisch Polynesien im Südpazifik gilt als einer der luxuriösesten Urlaubsorte. Und auch Taucher lieben die vulkanische Insel, denn in dem klaren Wasser tummeln sich bunte Fische, Schildkröten und Rochen. Durch die Palmenwälder ziehen sich zahlreiche wunderbare Wanderwege. Und natürlich darf man auch die köstliche Küche nicht unerwähnt lassen, bei deren Gerichten jedem das Wasser im Mund zusammenfließt.

Seychellen

Strand auf den Seychellen mit Granitfelsen

Die Strände der Seychellen erscheinen wie aus dem Bilderbuch entsprungen. Das Archipel aus 115 Inseln liegt vor der Ostküste Afrikas. Neben feinem, hellem Sand wird der Strand von Granitfelsen dominiert, was die Inseln so einzigartig macht. Taucher und Schnorchler finden vor den Inseln und in den Korallenriffen eine faszinierende Unterwasserwelt. An Land gehört das Naturreservat Vallée de Mai auf der Insel Praslin zu einer der berühmtesten Sehenswürdigkeiten der Seychellen.

Malediven

Glitzerndes Meer auf den Malediven

Die Malediven in Südasien bestehen aus 26 Atollen und über 1.000 Inseln. Die Inseln mit ihrem feinen, weißen Sandstrand sind schon absolut hinreißend, den wirklichen Zauber macht aber das Meer hier aus. Das am Tag kristallklare türkisfarbene Wasser des Indischen Ozeans verzaubert sich zu einigen Zeiten des Jahres aufgrund von Biolumineszenz in ein blau glitzerndes Meer wie von einer anderen Welt.

Santorin, Griechenland

Die berühmten Häuser von Santorin

Die griechische Insel Santorin verzaubert mit ihrer dramatischen Schönheit: Die strahlend weißen Häuser, die den steilen Hang der vulkanischen Insel emporzuklettern scheinen, sind das Wahrzeichen der Insel. Die blauen Dächer der Kirchen sind eine wunderbare Verbindung zum tiefblau-glitzernden Meer. Die malerischsten Orte der Insel sind Firá und Oia. Und der Strand von Perissa mit seinem schwarzen Sand ist ein absolutes Muss, bei einem Urlaub auf Santorin.

Cookinseln

Cookinseln

15 Inseln gehören zu den Cookinseln, bei denen man unweigerlich an Robinson Crusoe denken muss: einsame, lange Sandstrände, gesäumt mit Kokospalmen, dazu das türkisfarbenen Wasser und traumhaftes Wetter. Die Cookinseln verkörpern den Südseetraum vieler Europäer. Im warmen Meer lässt es sich wunderbar schnorcheln oder tauchen. Unbedingt erleben muss man auch die Traditionen der Maori, die auf den Cookinseln sehr präsent sind und eine wunderbare Möglichkeit bieten, in eine fremde Kultur einzutauchen.

Bali, Indonesien

Tempel auf Bali

Die zu Indonesien gehörende Insel ist ein regelrechtes Fest für die Sinne: Aus zahlreichen hinduistischen Tempeln weht der Geruch von Weihrauch, in strahlendem Grün leuchten Reisfelder und das Essen lockt Geschmäcker hervor, die man zuvor noch nicht erlebt hat. Ob Baden, Surfen, Wandern oder Kultur erleben – Bali bieten eine unfassbare Bandbreite an Möglichkeiten.

Dalmatinische Inseln, Kroatien

Küste in Kroatien

An der Küste vor Kroatien liegen die dalmatinischen Inseln, die einen fabelhaften Mix aus traumhaften Stränden neben tiefblauer See und faszinierender Historie bieten. Urige Dörfer mit gemütlichen Hotels und großartigen Restaurants sind über die Inseln verteilt. Malerische Hafen und Städtchen bieten jede Menge spannender Geschichte. Die Inseln sind auch perfekter Ausgangspunkt für Segeltörns, die einen unvergesslichen Urlaub versprechen.

Fidschi

Dämmerung auf Fidschi

Über 300 Inseln gehören zu Fidschi im Südpazifik. Die schroffe Landschaft im Landesinneren der Inseln wird umsäumt von hellen Sandstränden. Das klare Wasser hier ist angenehm warm und bietet Korallenriffe im Überfluss – Schnorcheln und Tauchen gehört hier auf die Tagesordnung. Und wer genug vom Wasser hat, sollte das Landesinnere erkunden: die Inseln sind bedeckt von tropischem Regenwald, Savanne und Mangrovenwäldern und bieten zahlreiche Gelegenheiten zum Wandern.

Capri, Italien

Capri

Etwa 20 Kilometer vor der Amalfi-Küste liegt die italienische Felseninsel Capri. Brandungspfeiler und hohe Klippen prägen das Bild der felsigen Küste, die berühmt ist für ihre zahlreichen Höhlen. Ein Highlight ist die Blaue Grotte im Westen der Insel, die nur durch einen kleinen Einlass im Meer erreichbar ist. Im tiefblauen Meer kann man hier wunderbar baden und segeln. Einen Besuch wert sind die Hafenstadt Marina Grande und Anacapri, die höchste Stadt der Insel.

Veröffentlicht am: 27 February 2018
Letzte aktualisierung: 27 February 2018
Autor: Charlotte Bodinek
Empfohlene Artikel:
Goldener Herbst – hier ist er am schönsten
Der Herbst ist eine wunderbare Zeit zum Reisen: Die Landschaft erstrahlt in einem spektakulären Farbenkleid und die Herbstsonne taucht das alles in ein einzigartiges Licht. Dazu kommt, dass auch die Touristenmassen des Sommers verschwunden sind und man an vielen Orten eine ganz besondere Ruhe genießen kann. Wir zeigen euch acht Orte, an denen ihr den Herbst besonders genießen könnt.
Die Highlights der Romantischen Straße
Vom Main bis zu den Alpen führt die beliebteste Urlaubsstraße Deutschlands – die Romantische Straße. Mit Orten wie Rothenburg ob der Tauber oder Schloss Neuschwanstein, die wirken, als wären sie einem Märchenbuch entsprungen, zieht die Straße jedes Jahr Heerscharen von Besuchern an und gilt auch im Ausland als besonderes Highlight in Deutschland. Wir verraten euch, an welchen Orten an der Strecke ihr unbedingt Halt machen müsst.
Hoch hinaus: Deutschlands traumhafte Baumwipfelpfade
Wenn sich das Laub der Bäume bunt färbt, ist die beste Zeit für einen Ausflug zu einem Baumkronenweg. Auf Stegen und Brücken geht es bis hinauf über die Wipfel der höchsten Bäume des Waldes. Neben der gigantischen Aussicht, die sich einem in luftiger Höhe eröffnet, bieten Baumwipfelpfade ein einzigartiges Naturerlebnis und eine ganz neue Perspektive. Wir zeigen euch acht der traumhaft schönen und spektakulären Baumkronenwege in Deutschland.
So atemberaubend ist Japan
Japan ist ein wunderbares Reiseziel – vor allem wenn man über Tokio hinausschaut. Natürlich ist die Metropole großartig und man kann hier gut mehrere Tage verbringen. Aber die richtigen Naturwunder warten an ganz anderen Orten. Wir zeigen euch, welche natürlichen Sehenswürdigkeiten ihr in Japan auf keinen Fall verpassen dürft!
Eine Reise in Europas Zwergstaaten
Ein ganzes Land an nur einem Wochenende oder gar Tag erleben? Unmöglich. Zumindest in den allermeisten Fällen. Doch wer sich zu einem der europäischen Zwergstaaten auf die Reise macht, hat die Chance auch mit wenig Zeit ein ganzes Land kennenzulernen. Wir verraten euch, warum ihr euch Europas kleinste Mitglieder nicht entgehen lassen dürft.
9 Dinge, die ihr auf Island nicht machen solltet
Island – der nordische Inselstaat erlebt seit einiger Zeit einen regelrechten Touristenansturm. Und das ist kein Wunder, immerhin hat das am dünnsten besiedelte Land Europas mit seinen Geysiren, Thermalquellen, Vulkanen und Wasserfällen einiges zu bieten. Doch wir verraten euch nicht, was ihr unbedingt auf Island tun müsst (denn davon gibt es viel zu viel), sondern was ihr auf eurer Islandreise auf keinen Fall machen solltet …
twitter linkedin xing mail facebook computer