10 Dinge, die man in Tschechien machen muss

Essen im Tanzenden Haus

Tanzendes Haus in Prag

Das Tanzende Haus in Prag ist ein wunderbares Meisterstück moderner Architektur. Es scheint, als würde sich eine Frau im Kleid an einen Herrn mit Hut kuscheln. Das dynamische Gebäude ist inzwischen ein Wahrzeichen der Stadt geworden und eines der am meisten fotografierten Objekte Prags. Oben im Haus kann man elegant essen gehen und einen einzigartigen Blick auf die Stadt genießen.

Durch die Pubs

Bierverkostung

Tschechien ist bekannt für sein Bier. Es gibt etliche Marken und eine Vielzahl unterschiedlicher Biersorten, von denen viele in ganz Europa bekannt und beliebt sind. Daher muss man zumindest einmal eine Tour durch die Pubs machen und sich durch einige der Biervariationen durchprobieren. Viele der alten, urigen Pubs bieten auch einen Blick hinter die Kulissen und auf die Bierproduktion an.

Olmütz

Dreifaltigkeitsstatue in Olmütz

Die Stadt Olmütz ist die fünftgrößte Stadt Tschechiens und Sitz einer alten Universität, die bereits im Mittelalter bestand. Die Universität ist auch der Grund, warum besonders viele junge Leute in der Stadt leben. Nach Prag hat Olmütz das größte Denkmalschutzgebiet Tschechiens und bietet zahlreiche beeindruckende historische Monumente, die zum Teil sogar zum Erbe der UNESCO zählen, wie die berühmte Dreifaltigkeitssäule.

Halle der Theologie

Beeindruckende Bibliothek

Die Halle der Theologie ist eine Bibliothek, die an Opulenz kaum zu überbieten ist. Die einzigartigen Räumlichkeiten befinden sich im Kloster Strahov in Prag. 25 barocke Fresken schmücken die Wand und Decke der Bibliothek, die bis unter die Decke mit alten Büchern bestückt ist und auch zahlreiche alte Globen ausstellt.

Teynkirche

Eigentlich heißt sie Kirche der Jungfrau Maria vor dem Teyn und ist eine beeindruckende Kirche im Herzen der Altstadt Prags. Entstanden im 12. Jahrhundert als frühgotische Kapelle wurde sie in den folgenden Jahrhunderten immer weiter aus- und umgebaut und ist nun ein einzigartiges Beispiel gotischer Architektur und prägt das Bild der Prager Altstadt.

Karlsbrücke

Karlsbrücke

Erbaut im 14. Jahrhundert ist die Karlsbrücke über die Moldau die älteste erhaltene Brücke der Stadt und gilt auch als eine der ältesten Steinbrücken Europas. Die Seiten der Brücke werden von 30 barocken Heiligenstatuen gesäumt, was sie zu einem kleinen Freilichtmuseum macht. Über 16 Bögen verbindet die Karlsbrücke die Altstadt mit der Kleinseite und ist heute nur noch für Fußgänger geöffnet. Dabei ist sie fast zu jeder Tageszeit gut besucht, vor allem von Touristen, Souvenirhändlern und Musikern.

Prager Rathausuhr

Astronomische Uhr

Die astronomische Uhr am Rathaus der Prager Altstadt ist eine der beliebtesten Sehenswürdigkeiten der Stadt. Die Uhr, die 1410 gebaut wurde, ist weltweit bekannt, da sie die älteste noch funktionierende Uhr der Welt ist. Schon alleine das ist Grund genug für eine Besichtigung. Doch ein besonderes Highlight sind die beweglichen Figuren, die jede Stunde erscheinen.

Vyšehrad

Vyšehrad

Ein weiterer wunderbarer Ort in Tschechien ist das nationale Kulturdenkmal Vyšehrad – eine sagenumwobene Hochburg, die sich südlich der Prager Neustadt am Ufer der Moldau erhebt. Sie wurde bereits im 10. Jahrhundert erbaut. Gelegen in einer wunderbaren Umgebung, lohnt sich nicht nur die Besichtigung der Burg, sondern auch ein ausgiebiger Ausflug in der malerischen Landschaft.

Brünn

Kathedrale Peter und Paul

Die zweitgrößte Stadt Tschechiens – Brünn – ist sowohl politisch als auch wirtschaftlich und kulturell eine der wichtigsten Städte des Landes. Highlights der Stadt und Umgebung sind die Kathedrale Peter und Paul mit ihren barocken Altären und einem wunderbaren Ausblick über die Stadt vom Turm aus, ebenso wie die mittelalterliche Festung Spielberg, die das Stadtmuseum beherbergt und eine wunderschöne Parkanlage hat sowie der Mährische Karst, eine beeindruckende Mittelgebirgs-Landschaft mit Höhlen und Trockentälern.

Erholen in Karlsbad

Bezauberndes Karlsbad

Der Kurort Karlsbad in Tschechien ist ein traumhafter Ort, für einen Spa-Urlaub. Aufgrund der heißen Quellen, ist der Ort ein traditionsreiches Reiseziel für Wellness-Urlauber. Aber nicht nur wegen des großartigen Spa-Angebots lohnt die Reise, der Ort fasziniert auch mit einem architektonischen Reichtum und einer einmaligen Umgebung, in der man wunderbar Wandern und entspannen kann.

Veröffentlicht am: 10 October 2018
Letzte aktualisierung: 10 October 2018
Autor: Charlotte Bodinek
Tags: ,
Empfohlene Artikel:
Die besten Reiseziele für 2019
Wohin soll die Reise im nächsten Jahr gehen? Es gibt eine schier endlose Auswahl an einzigartigen Reisezielen – da fällt die Wahl nicht leicht. Travel-Tip hilft euch bei der Auswahl und verrät euch einige großartige Urlaubs-Destinationen für das kommende Jahr, von denen manche definitiv noch zu den absoluten Geheimtipps zählen. Lasst euch inspirieren!
Die schönsten Pilgerwege der Welt
Früher wurden Pilgerfahrten aus religiösen Gründen gemacht, heute gibt es zahlreiche Gründe, warum Menschen auf Pilgerwegen wandern gehen: Sei es der Aktivurlaub, das Kennenlernen fremder Länder auf eine ganz besondere Weise oder die Möglichkeit einfach mal Zeit für sich selbst zu haben und über das eigene Leben zu reflektieren und vielleicht auch noch einmal ganz von vorne anzufangen. Ebenso unterschiedlich wie die Gründe für eine Pilgerfahrt sind auch die Pilgerwege. Wir stellen euch einige der schönsten (und oft dennoch unbekannten) Wege rund um den Globus vor.
Die genialsten Yoga-Hotspots
Katze, Hund oder Drehsitz – Yoga bietet die ultimative Erholung für Körper und Geist. Warum also nicht den Urlaub mit entspannenden Yoga-Einheiten verbinden? So wird der Traumurlaub erholsam wie nie zuvor. Passend zum internationalen Tag des Yogas am 21. Juni hat der Reiseveranstalter SeyVillas die schönsten Orte für einen unvergesslichen Yoga-Urlaub zusammengestellt, wir verraten sie euch.
Abenteuer mit wilden Tieren – hier ist Vorsicht geboten
Kuscheln mit Löwenbabys, Krokodile streicheln oder mit Walhaien schwimmen – auf Urlaubsreisen in fernen Ländern lockt die exotische Tierwelt Touristen immer wieder zu Abenteuern mit wilden Tieren. Und es ist ein einzigartiges Erlebnis, wenn man ein wildes Tier so hautnah erleben kann. Doch solche Veranstaltungen sind mit Vorsicht zu genießen, denn nicht jede Organisation berücksichtigt dabei das Wohl der Tiere. Wir verraten euch, wie ihr seriöse von unseriösen Anbietern unterscheiden könnt.
Richtig packen: Das könnt ihr zuhause lassen
In Zeiten der Billigairlines fliegen immer mehr Menschen nur noch mit Handgepäck – kein Wunder, denn die Kosten für aufgegebenes Gepäck machen in der Regel jedes Schnäppchen zunichte. Doch Handgepäck bedeutet: Kleiner Koffer, wenig Gewicht. Aber worauf kann man am besten verzichten? Gefühlt braucht man jedes Teil, das in den Koffer wandert. Zum Glück kann man tatsächlich auf einige Dinge verzichten. Wir verraten euch, was wirklich nicht in den Koffer muss!
Die 10 besten Museen der Welt
Ob Rom, London, Paris oder New York: Wer in den Metropolen der Welt unterwegs ist, sollte sich die weltberühmten Museen nicht entgehen lassen – sie beherbergen die großartigsten Meisterstücke, die je von Menschen geschaffen wurden. Meist sind schon allein die Gebäude einen Besuch wert, wie der Louvre in Paris oder die Eremitage in St. Petersburg, um nur zwei zu nennen. Wir nehmen euch mit auf eine Reise zu den besten Museen der Welt!
twitter linkedin xing mail facebook computer