Die 10 schönsten Wanderwege der Welt

South Rim Trail, USA

South Rim Trail, USA

Der Yellowstone Nationalpark mutet fast surreal an. Grund sind geothermische Aktivitäten, die Flüsse zum Kochen und Geysire zum Ausbruch bringen. Die Umgebung ist durch diese Aktivitäten von Sulfurgelb über Smaragdgrün zu Terrakottabraun gefärbt. Der South Rim Trail führt zum Grand Canyon des Parks. Der Halbtagesmarsch durch Wald- und Felslandschaft belohnt mit Blick auf die 366 Meter tiefe und 32 Kilometer lange Kluft im Felsen, durch die sich der Fluss windet.

Great Ocean Walk, Australien

Great Ocean Walk, Australien

Er gilt als einer der schönsten Küstenwanderwege der Welt: Der Great Ocean Walk in Victoria. Über 91 Kilometer verläuft der Weg entlang der Küste und führt entlang rauer Felsklippen, einsamer Sandstrände und grüner Nationalparks. Absolutes Highlight der Tour ist die Felsformation der Zwölf Apostel, die wie uralte Riesen aus dem Meer ragen.

Darjeeling-Tee-Route, Indien

Darjeeling-Tee-Route, Indien

Natürlich ist der Nordosten Indiens mit dem Himalaya ein Paradies für Bergwanderer. Doch auch das Vorgebirge des Himalayas bietet zauberhafte Wanderwege. Die historische Tee-Handelsroute führt durch Teeplantagen und dichten Wald und kann ganz individuell gestaltet werden, es ist allerdings empfehlenswert sich einen Reiseführer zu nehmen. An klaren Tagen wird man mit dem Blick auf den schneebedeckten Mount Everest belohnt.

Laugavegur, Island

Laugavegur, Island

Der Laugavegur – der Weg der heißen Quellen – ist mit seinen 54 Kilometern einer der bekanntesten Wanderwege Islands. Sein höchster Punkt liegt bei 1050 Metern bei Hrafntinnusker. Er führt entlang faszinierender Geologie, die geprägt ist durch die Vulkanaktivität auf der Insel. Aber auch andere geothermische Phänomene wie blubbernde und heiße Quellen kennzeichnen die Einzigartigkeit dieses Weges.

Ruta de Pedra en Sec, Mallorca

Ruta de Pedra en Sec, Mallorca

Nicht nur für Partytouristen ist Mallorca ein geeignetes Reiseziel, auch Wanderfreudige kommen hier voll auf ihre Kosten. Der Fernwanderweg GR 221, der auf Katalanisch „Ruta de Pedra en Sec“ (Route der Trockensteinmauern) heißt, führt entlang des Gebirgszuges Serra de Tramuntana und verläuft auf weiten Strecken durch alpines Gelände, weshalb nur Wandererfahrene die 150 Kilometer in Angriff nehmen sollten. Die Landschaft beeindruckt mit uralten Steinpfade, Olivenhainen und einer traumhaften Hochebene.

Kungsleden, Schweden

Kungsleden, Schweden

Durch den hohen Norden Schwedens führt der Kungsleden – der Königsweg. Er ist in zwei Teile unterteilt, die nicht miteinander verbunden sind. Der nördliche Teil führt über 450 Kilometer durch die Provinz Lappland. Er durchquert das Sarek, die letzte Wildnis Europas. Breite Flüsse und grüne Wälder kennzeichnen die Landschaft dort oben. Zum Teil führt er auch in das Fjäll – das schwedische Gebirge.

Garden Route, Südafrika

Garden Route, Südafrika

Sie ist das Highlight für alle Südafrikareisenden: die Garden Route. Entlang des Indischen Ozeans bis zur Halbwüste Karoo zeigt die Route über 700 Kilometer die ganze Vielfalt Südafrikas. Es geht vorbei an traumhaften Stränden, dichten Regenwäldern, entlang rauer Felsküste und durch weite Steppen. Die wenigsten wandern die gesamte Strecke, die meisten teilen sich ihre Tour ganz individuell ein – lohnenswert ist dabei jeder Kilometer.

Milford Track, Neuseeland

Milford Track, Neuseeland

Der Milford Track führt vom Ufer des Lake Te Anau über den Mc Kinnon Pass durch den Fjordland-Nationalpark auf der Südinsel Neuseelands. Über 53,5 Kilometer geht es vorbei an Gletscherhöhlen, den beeindruckenden Sutherland Falls und durch märchenhafte Wälder mit riesigen Farnen und moosbewachsenen Bäumen. Da es einer der beliebtesten Wanderwege Neuseelands ist, werden pro Tag maximal 90 Wanderer auf der Strecke zugelassen, um die Masse ein wenig zu entzerren.

Kalalau Trail, Hawaii

Kalalau Trail, Hawaii

Der Kalalau Trail gilt nicht nur als einer der schönsten, sondern auch einer der anstrengendsten Wanderwege weltweit. Über 17 Kilometer führt er direkt entlang der Küste. Dabei geht es immer wieder über hohe Klippen und durch fünf Täler. Da er als extrem anstrengend gilt, braucht man eine Wandererlaubnis. Und bei schlechtem Wetter sollte man ganz verzichten, denn dann verwandelt sich der Weg in eine rutschige Schlammbahn.

West Coast Trail, Kanada

West Coast Trail, Kanada

Ursprünglich als Rettungsweg für Schiffbrüchige angelegt, ist der West Coast Tail im Südwesten von Vancouver Island heute ein beliebter Wanderweg mit einzigartigem Panorama. Über 75 Kilometer geht man am Strand, wo man mit etwas Glück Wale und Seelöwen zu Gesicht bekommt und durch Wälder, wo es immer wieder beeindruckende Wasserfälle zu bestaunen gibt.

Veröffentlicht am: 24 March 2017
Letzte aktualisierung: 24 March 2017
Autor: Charlotte Bodinek
Empfohlene Artikel:
Großartige Orte auf Mallorca, die nichts kosten
So schön Reisen nach Mallorca sind, günstig sind sie in der Regel nicht. Daher sieht es bei den meisten nach einem ausgedehnten Urlaub auf der beliebtesten Ferieninsel der Deutschen eher mau auf dem Konto aus. Doch das Gute ist: Es gibt zahlreiche Attraktionen und Aktivitäten, die nichts kosten und trotzdem einen unvergesslichen Urlaub versprechen. Wir stellen euch einige großartige Orte auf Mallorca vor, die ihr gratis genießen könnt.
Die besten Reiseziele für Single-Reisen 2019
Die Welt im ganz eigenen Tempo bereisen und genau die Orte sehen, die einen am meisten interessieren – alleine zu reisen kann ein richtiges Vergnügen sein. Weder die Pläne, noch die Launen der anderen können einem dann einen Strich durch die Rechnung machen. Und zum Glück gibt es viele wunderschöne und sichere Orte, die man im Alleingang bereisen kann und die nur darauf warten, entdeckt zu werden.
Zu Fuß durchs Reich der Mitte – die besten Wanderungen in China
Wer nach China reist, denkt meist zuerst an die Chinesische Mauer und Millionenmetropolen wie Peking oder Shanghai. Woran die wenigsten denken, sind großartige Wandertouren. Dabei ist China mit seiner atemberaubenden Landschaft, Wäldern, wie wir sie hier nicht kennen, Schroffen Gebirgen und einzigartigen Gesteinsformationen eine absolute Traumdestination, wenn es ums Wandern geht.
Weihnachtsurlaub in New York
Es gibt kaum eine andere Stadt, die so berühmt ist für ihr Weihnachtsflair wie New York. Und tatsächlich lohnt es sich, die Vorweihnachtszeit einmal in New York zu erleben: Weihnachtliche Dekoration, Lichtinstallationen, Shopping, Wintersport und Shows – der Big Apple hat zur Weihnachtszeit ein ganz besonderes Programm zu bieten. Und ist meist auch noch winterlich verschneit. Welcher Ort könnte also besser sein, um die Vorweihnachtszeit in vollen Zügen zu genießen?
Las Vegas mal anders
Wenn es um Las Vegas geht, ist eigentlich immer der berühmte Strip gemeint, mit seinen pompösen Luxushotels und den zahlreichen Casinos. Dabei hat Las Vegas noch einiges anderes zu bieten, dass mindestens genauso beeindruckend ist, wie der Las Vegas Strip. Travel-Tip verrät euch acht Gründe, warum ihr unbedingt nach Las Vegas müsst – und das am besten im Winter! (Casinos kommen dabei nicht vor …)
Die schönsten Pilgerwege der Welt
Früher wurden Pilgerfahrten aus religiösen Gründen gemacht, heute gibt es zahlreiche Gründe, warum Menschen auf Pilgerwegen wandern gehen: Sei es der Aktivurlaub, das Kennenlernen fremder Länder auf eine ganz besondere Weise oder die Möglichkeit einfach mal Zeit für sich selbst zu haben und über das eigene Leben zu reflektieren und vielleicht auch noch einmal ganz von vorne anzufangen. Ebenso unterschiedlich wie die Gründe für eine Pilgerfahrt sind auch die Pilgerwege. Wir stellen euch einige der schönsten (und oft dennoch unbekannten) Wege rund um den Globus vor.
twitter linkedin xing mail facebook computer