Weihnachtsurlaub in New York

Weihnachtsmärkte

Weihnachtszeit genießen auf dem Weihnachtsmarkt

In etlichen Teilen der Stadt werden meist ab Anfang Dezember die Weihnachtsmärkte aufgebaut. Die drei größten findet man am Columbus Circle am Broadway, im Bryant Park in Manhattan und am berühmten Union Square. Auf den Weihnachtsmärkten herrscht immer eine ganz besondere Stimmung. Wie losgelöst vom Hetzen und Eilen in der Stadt selbst, sind die Märkte wie kleine Weihnachtsdörfer, in denen man von verführerischen Köstlichkeiten, über Handwerkskunst bis zu Schmuck und Kleidung alles finden kann.

Schlittschuhlaufen

Eisbahn im Central Park

Schlittschuhlaufen vor einer einzigartigen Kulisse? Das ist in New York möglich. Auf den zahlreichen Eisbahnen, die im Winter in der Stadt aufgebaut werden, kann man inmitten einer weihnachtlichen Szenerie und zwischen den Hochhäusern des Big Apple seine Bahnen ziehen. Eisbahnen gibt es zum Beispiel im Bryant Park oder im Hamilton State Park.

Lichterglanz

Gigantischer Weihnachtsbaum am Rockefeller Center

New York ist für viele Dinge bekannt, die weihnachtliche Lichtinstallation ist eine davon. Am bekanntesten und beeindruckendsten ist der gigantische Weihnachtsbaum vor dem Rockefeller Center, der als einer der größten Weihnachtsbäume der Welt gilt und mindestens 20 Meter hoch ist. Um ihn windet sich eine über acht Kilometer (!) lange Lichterkette. In diesem Jahr lässt sie den Baum vom 28.11.2018 bis in die erste Januarwoche in weihnachtlichem Glanz erstrahlen.

Christmas Shopping

Schaufenster von Macy’s

Und was wäre eine New York-Reise in der Weihnachtszeit ohne Christmas Shopping? Einen Tag sollte man sich gönnen, um im Trubel der Stadt durch die weihnachtlich geschmückten Straßen und Geschäfte zu ziehen und sich vom schier unendlichen Angebot beeindrucken zu lassen. Auf keinen Fall entgehen lassen sollte man sich natürlich Tiffany und Co.

Shows am Broadway

Times Square

Am besten ausklingen lassen kann man einen anstrengenden Tag in New York mit einer bezaubernden Show am Broadway. Eine regelrechte Weihnachtstradition ist das Radio City Christmas Spectacular mit über 140 Interpreten, das einen so richtig in Weihnachtsstimmung versetzt. Auch das Ballett „Der Nussknacker“ wird traditionell an Weihnachten aufgeführt. Wer dafür keine Karten mehr bekommt, findet aber mit Sicherheit im großen Angebot am Broadway die passende Show.

Spaziergang durch den Park

Verschneiter Central Park

Ein Spaziergang durch den Park klingt erst mal ziemlich unspektakulär. Doch es gibt kaum eine bessere Methode vom Stress der Vorweihnachtszeit abzuschalten als ein Spaziergang durch einen verschneiten Park in New York. Wenn sich der Schnee wie eine dicke Decke über Wege, Wiesen und Bäume gelegt hat, herrscht eine ganz besondere Ruhe und die Zeit scheint hier ein bisschen langsamer zu vergehen. Der ideale Ort also, um die Batterien wieder aufzutanken.

Rodeln

Rodelspaß im Central Park

Wer an New York denkt, denkt nicht unbedingt zuerst ans Rodeln. Aber dank des vielen Schnees, den es im Winter üblicherweise in New York gibt, kann man in einigen Parks tatsächlich auch mit seinem Schlitten den Hang hinunterrauschen. Das beste Rodelvergnügen bieten der Van Cortlandt Park, der Morningside Park, Inwood Hill Park und Prospect Park; sie bieten mit ihren Hügeln und großen Freiflächen den perfekten Ort zum Schlitten fahren.

Skifahren?

Sogar Ski fahren kann man in New York lernen

Wer Lust darauf hat, mit Wintersport ein bisschen vom Vorweihnachtsstress zu entspannen, der kann auch das in New York machen. Denn jedes Jahr wird ein Winter Jam im Central Park veranstaltet, bei dem man die besten Wintersportarten ausprobieren kann, sei es Skifahren, Snowboarden oder Langlaufen.

Veröffentlicht am: 28 November 2018
Letzte aktualisierung: 28 November 2018
Autor: Charlotte Bodinek
Tags: ,
Empfohlene Artikel:
Natur pur erleben
Der Trend ist eindeutig: Wir entwickeln uns immer mehr zu Stubenhockern und verbringen jeden Tag mehr Zeit am Smartphone als draußen und in der Natur. 80 bis 90 Prozent unserer Zeit halten wir uns, laut Umweltbundesamt, in geschlossenen Räumen auf. Und das, obwohl wir wissen, dass Aktivitäten an der frischen Luft sich deutlich auf unser Wohlbefinden auswirken und Stress und Depressionen reduzieren können. Zeit also, endlich mal wieder Natur pur zu erleben, an diesen zehn Orten gelingt das besonders gut …
Weihnachten mal anders: Weihnachtsbräuche aus aller Welt
Weihnachten ist ein Fest der Traditionen. Doch während bei uns der Weihnachtsmann oder das Christkind am Heiligen Abend die Geschenke bringt, läuft das Fest der Liebe in anderen Ländern ganz anders ab. Warum also nicht einfach mal den Koffer packen und Weihnachten woanders ganz neu erleben? Travel-Tip stellt euch acht Weihnachtsbräuche aus anderen Ländern vor.
Zu Fuß durchs Reich der Mitte – die besten Wanderungen in China
Wer nach China reist, denkt meist zuerst an die Chinesische Mauer und Millionenmetropolen wie Peking oder Shanghai. Woran die wenigsten denken, sind großartige Wandertouren. Dabei ist China mit seiner atemberaubenden Landschaft, Wäldern, wie wir sie hier nicht kennen, Schroffen Gebirgen und einzigartigen Gesteinsformationen eine absolute Traumdestination, wenn es ums Wandern geht.
Die großartigsten Erlebnisse am Matterhorn
Es ist der markanteste Berggipfel der Schweiz: Das Matterhorn. Die auffällige pyramidenförmige Spitze hat dank ihrer charakteristischen Form weltweite Berühmtheit erlangt und es bis in Freizeitparks wie das Disneyland oder den Europa-Park geschafft. Rund 4.478 Meter ragt der Gipfel in den Himmel und ist damit einer der höchsten Berge der Alpen. Und ob man ihn nun erklimmen, oder aus der Ferne genießen will: Es gibt zahlreiche Möglichkeiten, das Matterhorn zu erleben.
Finnland – Urlaub wie im Wintermärchen
In Finnland ist es im Winter dunkel und kalt – warum also sollte man dort Urlaub machen wollen? Ganz einfach: Finnland verwandelt sich in der kalten Jahreszeit in einen magischen Ort. Dann liegt über allem eine dicke weiße Schneedecke, die Sonne taucht den Himmel jeden Tag für wenige Stunden in ein traumhaft-schönes rot-oranges Licht, den dunklen Himmel schmücken die Polarlichter mit ihren bunten Bändern und brennenden Kerzen dekorieren jedes Fenster.
Die besten Reiseziele für Single-Reisen 2019
Die Welt im ganz eigenen Tempo bereisen und genau die Orte sehen, die einen am meisten interessieren – alleine zu reisen kann ein richtiges Vergnügen sein. Weder die Pläne, noch die Launen der anderen können einem dann einen Strich durch die Rechnung machen. Und zum Glück gibt es viele wunderschöne und sichere Orte, die man im Alleingang bereisen kann und die nur darauf warten, entdeckt zu werden.
twitter linkedin xing mail facebook computer