Atemberaubende Orte in Skandinavien

Finnland: Koli Nationalpark

Seenlandschaft Finnland

Die Landschaft des Koli Nationalparks ist schlichtweg atemberaubend und gilt als eines der besten Wandergebiete Finnlands. Über achtzig Kilometer Wanderweg zieht sich durch Jahrhunderte alte, moos-bedeckte Wälder, passiert faszinierende Wasserfälle und traumhafte, grasbewachsene Lichtungen. Den wohl besten Aussichtspunkt in Finnland hat man auf dem Gipfel des Berges Koli. Obwohl gerade mal 347 Meter hoch, kann man von hier aus die zauberhafte Seenlandschaft Finnlands überblicken.

Dänemark und Schweden: Öresund-Verbindung

Öresund-Verbindung zwischen Dänemark und Schweden

Sie ist eine grandiose Verbindung aus Brücke und Tunnel: Die Öresund-Verbindung zwischen Dänemark und Schweden. Sie ist die längste Zug- und Autobrücke der Welt und schon beinahe so ein Kult-Symbol wie die Golden Gate Bridge. Doch was sie wirklich einzigartig macht, ist der faszinierende Wechsel zwischen Brücke und Tunnel: im offenen Meer verschwindet die Öresund-Brücke unter Wasser und wird zum Drogden-Tunnel.

Norwegen: Preikestolen

Der “Predigerstuhl” in Norwegen

Bei Bergwanderungen wird man am Ende mit einer gigantischen Aussicht belohnt. Eine der unbestritten spektakulärsten Aussichten kann man am Preikestolen in Norwegen genießen. Auf der Felsplattform, die sich 604 Meter über dem Fjord erhebt, bekommt man eine Aussicht der Extraklasse geboten – Nervenkitzel inklusive, denn am Ende der Klippe geht es senkrecht hinab in die Tiefe.

Schweden: Stockholmer Schärengarten

Schären vor Stockholm

Über 20.000 Inseln gehören zum Schärengarten Stockholms. Manche davon winzig klein, andere bewohnt. Viele beherbergen Möwen- oder Seehundkolonien, wiederum andere historische Denkmäler wie Wikinger-Gräber oder zauberhafte Wanderwege durch die faszinierende Natur. Am besten ist man hier mit einem Kajak unterwegs. Allerdings sollte man sich mit einem Guide auf dem Weg machen, damit man am Ende der Tour auch zurück nach Stockholm findet.

Dänemark: Råbjerg Mile

Wanderdüne in Dänemark

An der Norspitze Jütlands liegt die bis zu 40 Meter hohe Wanderdüne Råbjerg, die sich – angetrieben vom Wind – jedes Jahr etwa 15 Meter weiter bewegt. Auf ihrem Weg Richtung Meer hat die Düne auch einige Gebäude unter sich begraben, von denen zum Teil noch die Spitze aus den Sandmassen hervorschaut. Die Unmengen an Sand wirken schon fast wie eine kleine Wüste inmitten Dänemarks, die zu besuchen es sich unbedingt lohnt.

Norwegen: Atlantikstraße

Die Atlantikstraße in Norwegen

Einen garantiert unvergesslichen Roadtrip verspricht die Atlantikstraße in Norwegen. Sie bahnt sich ihren Weg durch den Schärengarten der Westküste Norwegens. Die Straße verbindet über gut acht Kilometer die kleinen Inseln und scheint sich sprichwörtlich durch den Atlantik zu schlängeln. Diese Fahrt ist absolut einzigartig, egal, ob bei ruhigem Meer, mit glitzerndem Wasser und Sonnenschein, oder bei rauer See, wenn die Gischt hochschlägt und die Wellen tosen.

Schweden: Eishotel

Eishotel in Jukkasjärvi

Das Eishotel in Jukkasjärvi im Norden Schwedens wird jedes Jahr neu erbaut und besteht komplett aus Eis und Schnee – selbst die Betten. Eiskünstler gestalten jede der Suiten einzigartig. Aber keine Angst, zum Schlafen hat man es hier trotzdem schön warm, eingekuschelt in Rentierfellen und dicken Schlafsäcken wird eine Nacht hier zu einem einzigartig-wunderbaren Erlebnis.

Norwegen: Lofoten

Lofoten

Die Inselgruppe vor der Küste Nordnorwegens bietet eine Landschaft, die wirkt, als wäre sie einem Fantasy-Buch entsprungen: Steile, hohe Berge ragen aus dem klaren Gletscherwasser der Fjorde heraus, das an klaren Tagen im perfekten Blau des Himmel leuchtet. Bunte Holzhäuser tummeln sich am felsigen Ufer und im Winter erstrahlt der Himmel in den einzigartigen Farben der Polarlichter.

Veröffentlicht am: 25 July 2018
Letzte aktualisierung: 25 July 2018
Autor: Charlotte Bodinek
Empfohlene Artikel:
Die besten Reiseziele für 2019
Wohin soll die Reise im nächsten Jahr gehen? Es gibt eine schier endlose Auswahl an einzigartigen Reisezielen – da fällt die Wahl nicht leicht. Travel-Tip hilft euch bei der Auswahl und verrät euch einige großartige Urlaubs-Destinationen für das kommende Jahr, von denen manche definitiv noch zu den absoluten Geheimtipps zählen. Lasst euch inspirieren!
Die schönsten Pilgerwege der Welt
Früher wurden Pilgerfahrten aus religiösen Gründen gemacht, heute gibt es zahlreiche Gründe, warum Menschen auf Pilgerwegen wandern gehen: Sei es der Aktivurlaub, das Kennenlernen fremder Länder auf eine ganz besondere Weise oder die Möglichkeit einfach mal Zeit für sich selbst zu haben und über das eigene Leben zu reflektieren und vielleicht auch noch einmal ganz von vorne anzufangen. Ebenso unterschiedlich wie die Gründe für eine Pilgerfahrt sind auch die Pilgerwege. Wir stellen euch einige der schönsten (und oft dennoch unbekannten) Wege rund um den Globus vor.
Die genialsten Yoga-Hotspots
Katze, Hund oder Drehsitz – Yoga bietet die ultimative Erholung für Körper und Geist. Warum also nicht den Urlaub mit entspannenden Yoga-Einheiten verbinden? So wird der Traumurlaub erholsam wie nie zuvor. Passend zum internationalen Tag des Yogas am 21. Juni hat der Reiseveranstalter SeyVillas die schönsten Orte für einen unvergesslichen Yoga-Urlaub zusammengestellt, wir verraten sie euch.
Abenteuer mit wilden Tieren – hier ist Vorsicht geboten
Kuscheln mit Löwenbabys, Krokodile streicheln oder mit Walhaien schwimmen – auf Urlaubsreisen in fernen Ländern lockt die exotische Tierwelt Touristen immer wieder zu Abenteuern mit wilden Tieren. Und es ist ein einzigartiges Erlebnis, wenn man ein wildes Tier so hautnah erleben kann. Doch solche Veranstaltungen sind mit Vorsicht zu genießen, denn nicht jede Organisation berücksichtigt dabei das Wohl der Tiere. Wir verraten euch, wie ihr seriöse von unseriösen Anbietern unterscheiden könnt.
Richtig packen: Das könnt ihr zuhause lassen
In Zeiten der Billigairlines fliegen immer mehr Menschen nur noch mit Handgepäck – kein Wunder, denn die Kosten für aufgegebenes Gepäck machen in der Regel jedes Schnäppchen zunichte. Doch Handgepäck bedeutet: Kleiner Koffer, wenig Gewicht. Aber worauf kann man am besten verzichten? Gefühlt braucht man jedes Teil, das in den Koffer wandert. Zum Glück kann man tatsächlich auf einige Dinge verzichten. Wir verraten euch, was wirklich nicht in den Koffer muss!
10 Dinge, die man in Tschechien machen muss
Essen im Tanzenden Haus Das Tanzende Haus in Prag ist ein wunderbares Meisterstück moderner Architektur. Es scheint, als würde sich eine Frau im Kleid an einen Herrn mit Hut kuscheln. Das dynamische Gebäude ist inzwischen ein Wahrzeichen der Stadt geworden und eines der am meisten fotografierten Objekte Prags. Oben im Haus kann man elegant essen... Read more »
twitter linkedin xing mail facebook computer