Atemberaubende Orte in Skandinavien

Finnland: Koli Nationalpark

Seenlandschaft Finnland

Die Landschaft des Koli Nationalparks ist schlichtweg atemberaubend und gilt als eines der besten Wandergebiete Finnlands. Über achtzig Kilometer Wanderweg zieht sich durch Jahrhunderte alte, moos-bedeckte Wälder, passiert faszinierende Wasserfälle und traumhafte, grasbewachsene Lichtungen. Den wohl besten Aussichtspunkt in Finnland hat man auf dem Gipfel des Berges Koli. Obwohl gerade mal 347 Meter hoch, kann man von hier aus die zauberhafte Seenlandschaft Finnlands überblicken.

Dänemark und Schweden: Öresund-Verbindung

Öresund-Verbindung zwischen Dänemark und Schweden

Sie ist eine grandiose Verbindung aus Brücke und Tunnel: Die Öresund-Verbindung zwischen Dänemark und Schweden. Sie ist die längste Zug- und Autobrücke der Welt und schon beinahe so ein Kult-Symbol wie die Golden Gate Bridge. Doch was sie wirklich einzigartig macht, ist der faszinierende Wechsel zwischen Brücke und Tunnel: im offenen Meer verschwindet die Öresund-Brücke unter Wasser und wird zum Drogden-Tunnel.

Norwegen: Preikestolen

Der “Predigerstuhl” in Norwegen

Bei Bergwanderungen wird man am Ende mit einer gigantischen Aussicht belohnt. Eine der unbestritten spektakulärsten Aussichten kann man am Preikestolen in Norwegen genießen. Auf der Felsplattform, die sich 604 Meter über dem Fjord erhebt, bekommt man eine Aussicht der Extraklasse geboten – Nervenkitzel inklusive, denn am Ende der Klippe geht es senkrecht hinab in die Tiefe.

Schweden: Stockholmer Schärengarten

Schären vor Stockholm

Über 20.000 Inseln gehören zum Schärengarten Stockholms. Manche davon winzig klein, andere bewohnt. Viele beherbergen Möwen- oder Seehundkolonien, wiederum andere historische Denkmäler wie Wikinger-Gräber oder zauberhafte Wanderwege durch die faszinierende Natur. Am besten ist man hier mit einem Kajak unterwegs. Allerdings sollte man sich mit einem Guide auf dem Weg machen, damit man am Ende der Tour auch zurück nach Stockholm findet.

Dänemark: Råbjerg Mile

Wanderdüne in Dänemark

An der Norspitze Jütlands liegt die bis zu 40 Meter hohe Wanderdüne Råbjerg, die sich – angetrieben vom Wind – jedes Jahr etwa 15 Meter weiter bewegt. Auf ihrem Weg Richtung Meer hat die Düne auch einige Gebäude unter sich begraben, von denen zum Teil noch die Spitze aus den Sandmassen hervorschaut. Die Unmengen an Sand wirken schon fast wie eine kleine Wüste inmitten Dänemarks, die zu besuchen es sich unbedingt lohnt.

Norwegen: Atlantikstraße

Die Atlantikstraße in Norwegen

Einen garantiert unvergesslichen Roadtrip verspricht die Atlantikstraße in Norwegen. Sie bahnt sich ihren Weg durch den Schärengarten der Westküste Norwegens. Die Straße verbindet über gut acht Kilometer die kleinen Inseln und scheint sich sprichwörtlich durch den Atlantik zu schlängeln. Diese Fahrt ist absolut einzigartig, egal, ob bei ruhigem Meer, mit glitzerndem Wasser und Sonnenschein, oder bei rauer See, wenn die Gischt hochschlägt und die Wellen tosen.

Schweden: Eishotel

Eishotel in Jukkasjärvi

Das Eishotel in Jukkasjärvi im Norden Schwedens wird jedes Jahr neu erbaut und besteht komplett aus Eis und Schnee – selbst die Betten. Eiskünstler gestalten jede der Suiten einzigartig. Aber keine Angst, zum Schlafen hat man es hier trotzdem schön warm, eingekuschelt in Rentierfellen und dicken Schlafsäcken wird eine Nacht hier zu einem einzigartig-wunderbaren Erlebnis.

Norwegen: Lofoten

Lofoten

Die Inselgruppe vor der Küste Nordnorwegens bietet eine Landschaft, die wirkt, als wäre sie einem Fantasy-Buch entsprungen: Steile, hohe Berge ragen aus dem klaren Gletscherwasser der Fjorde heraus, das an klaren Tagen im perfekten Blau des Himmel leuchtet. Bunte Holzhäuser tummeln sich am felsigen Ufer und im Winter erstrahlt der Himmel in den einzigartigen Farben der Polarlichter.

Veröffentlicht am: 25 July 2018
Letzte aktualisierung: 25 July 2018
Autor: Charlotte Bodinek
Empfohlene Artikel:
Welches Essen darf mit ins Handgepäck?
Dass Flüssigkeiten im Flugzeug nur sehr eingeschränkt erlaubt sind, ist inzwischen den meisten bekannt. Aber wie sieht es eigentlich mit Lebensmitteln aus? Diese Frage stellen sich vor allem Reisende, die mit Billig-Airlines in den Urlaub fliegen, bei denen unterwegs nur überteuerte Snacks angeboten werden. Die gute Nachricht ist: Man darf sich seine Verpflegung mit in den Flieger nehmen. Die schlechte: längst nicht alles ist erlaubt. Wir klären auf.
Urlaub mit Lerneffekt
Urlaub bedeutet für viele Sightseeing und Entspannung, einfach mal abschalten von Arbeit und Alltag. Dabei eignet sich ein Urlaub auch, um sich in einer entspannten Umgebung weiterzubilden und Neues zu lernen. Ob aus reiner Neugier, um den eigenen Horizont zu erweitern, oder aus beruflichen Gründen: Ein Bildungsurlaub eröffnet einem ganz neue Möglichkeiten und Ziele. Wir stellen euch einige spannende Urlaube mit Lerneffekt vor.
Val d’Orcia, Blaue Grotte und Scala dei Turchi: Italien und seine Naturwunder
Pizza, Pasta und Eis sind wohl mit das erste, woran man denkt, wenn es um Italien geht. Heerscharen von Touristen pilgern jedes Jahr nach Rom, Venedig oder Mailand, um Kunst, Kultur und das Dolce Vita zu genießen. Woran weniger gedacht wird, sind die atemberaubenden Berge mit den bizarren Felsformationen, die makellosen Bergseen oder feuerspeiende Vulkane, doch all das hat Italien auch zu bieten.
Explosiv – die schönsten Vulkane der Welt
Du bist ein Abenteuerurlauber? Wenn ja, dann ist eine Vulkan-Reise genau das Richtige für dich. Vulkanreisen sind sprichwörtlich Wanderungen auf schmalem Grat. Wer am Rand eines Kraters eines aktiven Vulkans steht, braucht starke Nerven und sollte auf jeden Fall schwindelfrei sein. Aber wer sich in das Abenteuer wagt, wird mit atemberaubenden Erlebnissen und Aussichten belohnt. Wir zeigen euch die schönsten Vulkane dieser Erde.
Die berühmtesten Wahrzeichen der Welt
Jedes Land hat seine eigenen Wahrzeichen und die meisten von ihnen kennt man mit Sicherheit von Bildern und viele von ihnen wirken schon da imposant. Doch wenn man tatsächlich davor steht, sprühen viele von ihnen noch einmal einen ganz besonderen Zauber aus, der einen verstehen lässt, warum sie zu Wahrzeichen geworden sind. Wir verraten euch, welche Wahrzeichen in Wirklichkeit noch gigantischer sind, als sie auf Bildern erscheinen …
Städtereisen mit Kindern: Kopenhagen erleben
Städtereisen – für die meisten bedeutet das Tage vollgeladen mit Kultur, aufregendem Nachtleben und Shopping. Für Kinder sind solche anstrengenden Touren in der Regel nichts, denn die Kleinen sind selten für lange Nachmittage in Museen zu gewinnen oder für ausgedehnte Stadtführungen und Einkaufstouren. Aber wer seinen Fokus ein bisschen verändert, der kann auch mit Kindern großartige Städtereisen machen. Die ideale Stadt dafür ist Kopenhagen, wo es zahlreiche kinderfreundliche Angebote gibt.
twitter linkedin xing mail facebook computer