Zeit für Genießer: Europas schönste Weinregionen

Bordeaux

Schloss Cos d’Estournel bei Bordeaux

Die Region rund um das französische Bordeaux an der Atlantikküste bringt mit die besten Rotweine der Welt hervor und ist das weltweit größte geschlossene Weinanbaugebiet. Und das Schönste ist: Hier kann man nicht nur sündhaft gute Weine probieren, sondern auch die traumhafte Landschaft mit Meer und kleinen französischen Dörfchen wie Saint-Émilion genießen. Muss für alle Weinfans: „Bordeaux fête le vin“, bei dem Bordeaux alle zwei Jahre in die Welthauptstadt des Weins verwandelt wird.

Toskana

Traumhafte Landschaft der Toskana

Die Landschaft der Toskana mit ihren sanft geschwungenen Hügel, den mit Zypressen gesäumten Straßen, den Olivenhainen und den pittoresken Gehöften ist ein traumhaftes Urlaubsziel. Im Herzen der Toskana liegt die Heimat des berühmten Chiantis. Am besten fährt man die Via Chiantigiana, die toskanische Weinstraße, die ausreichend Gelegenheiten bieten Landschaft und Wein genießen zu können.

Mosel

Blick auf die Mosel

In markanten Schlangenlinien windet sich die Mosel durch eines der ältesten Weinanbaugebiete Deutschlands. Bereits die Römer bauten in der Mosel-Region vor 2.000 Jahren Wein an. An den sanften Hügeln und steilen Hängen am Flussufer reift der Wein an den Rebstöcken. Die Region ist für ihre leichten und fruchtigen Weine bekannt. Auf jeden Fall sollte man einen der historischen Weinkeller besuchen. Und nach der Weinprobe geht’s auf Wander- oder Radwegen durch die bezaubernde Landschaft.

Alto Douro

Landschaft am Douro

Für die Weinbauregion Alto Douro im Norden Portugals sind die Steilhänge entlang des Douros charakteristisch. Sie ist die älteste geschützte Weinregion der Welt und gehört zum UNESCO-Weltkulturerbe. Die Region ist die Wiege des Portweins und hat eine Weinanbaugeschichte, die 2.000 Jahre zurückgeht. Neben Weinverkostungen sollte man sich ausreichend Zeit nehmen, die phantastische Landschaft und die exzellente Küche Portugals zu genießen.

Südtirol

Weinreben in Südtirol

Viel Sonne und Berge, das ist die perfekte Kombination für Weinanbau. Daher ist Südtirol – wo sich alpines und mediterranes Klima treffen – geradezu prädestiniert dafür. Am besten folgt man der Südtiroler Weinstraße, die von Bozen über Eppan nach Tramin führt. Immer entlang traumhafter Bergkulisse, geht es hier durch eine zauberhafte Landschaft und vorbei an etlichen historischen Gasthöfen, bei denen man am liebsten jedes Mal eine ausgiebige Rast einlegen möchte.

Sizilien

Mittelmeerinsel Sizilien

Sizilien ist die größte Weinabauregion Italiens. Die heißen, trockenen Sommer Siziliens und die geringen Niederschlägen machen die Insel im Mittelmeer zu einem regelrechten Weinbau-Paradies. Während hier früher vor allem schwere, süße Weine produziert wurden, haben sich die sizilianischen Weine in den letzten zwei Jahrzehnten zu regelrechten Qualitätsweinen gemausert. Wer dem beginnenden Herbst in Deutschland entfliehen will, für den ist eine Weinreise nach Sizilien der ideale Zufluchtsort.

Elsass

Dorf im Elsass inmitten von Reben

Das elsässische Weinbaugebiet im Osten Frankreichs ist für Weinliebhaber ein absolutes Muss! Am besten erkundet man die Region auf der Elsässer Weinstraße, die sich über 170 Kilometer entlang der Weinberge und durch verschlafene Dörfchen schlängelt. Weinverkostungen sind in den zahlreichen Winzerstuben möglich und in den Weinbergen lehren Weinlehrpfade Wissenswertes rund um das edle Getränk.

Burgund

Weinbaugebiet Burgund

Burgund – die goldene Mitte Frankreichs – ist neben Bordeaux die berühmteste Weinregion des Landes. Hier werden vor allem Pinot Noir und Chardonnay hergestellt. Viele Weingüter in Burgund haben ihre Türen für Besucher geöffnet, eine ausführliche Tour durch mehrere Weingüter gehört daher bei einem Besuch in Burgund auf die to-do-Liste. Außerdem sollte man sich unbedingt genügend Zeit nehmen, um diese historische Region Frankreichs ausgiebig zu erkunden.

Pfalz

Herbstliche Weinreben in der Pfalz

Durch das Weinanbaugebiet der Pfalz zieht sich die Deutsche Weinstraße – Deutschlands älteste touristische Straße. Zwischen den hügeligen Ausläufern des Pfälzer Waldes mit murmelnden Bächen und verschlafenen Tälern und der Rheinebene mit ihren üppigen Obstplantagen und etlichen Weinreben windet sich die Weinstraße entlang. Sie bietet zahlreiche Möglichkeiten der Weinverkostung. Spannende Geschichten zur Weinhistorie kann man in Speyer im Weinmuseum erfahren.

Andalusien

Phantastische Landschaft Andalusiens

Ganz im Süden Spaniens liegt das zweitgrößte Weinbaugebiet des Landes. Die Region ist vor allem für ihren süßen Sherry bekannt. Über 3.000 reicht die Geschichte des Weinanbaus in dieser Region zurück. Die kontrastreiche Landschaft Andalusiens mit ihren kargen Berghängen und schneebedeckten Gipfeln und den Orangenhainen und Pinien- und Eukalyptusbäumen im Tiefland ist eine traumhafte Urlaubsregion.

Veröffentlicht am: 26 September 2018
Letzte aktualisierung: 26 September 2018
Autor: Charlotte Bodinek
Empfohlene Artikel:
Die besten Reiseziele für 2019
Wohin soll die Reise im nächsten Jahr gehen? Es gibt eine schier endlose Auswahl an einzigartigen Reisezielen – da fällt die Wahl nicht leicht. Travel-Tip hilft euch bei der Auswahl und verrät euch einige großartige Urlaubs-Destinationen für das kommende Jahr, von denen manche definitiv noch zu den absoluten Geheimtipps zählen. Lasst euch inspirieren!
Die schönsten Pilgerwege der Welt
Früher wurden Pilgerfahrten aus religiösen Gründen gemacht, heute gibt es zahlreiche Gründe, warum Menschen auf Pilgerwegen wandern gehen: Sei es der Aktivurlaub, das Kennenlernen fremder Länder auf eine ganz besondere Weise oder die Möglichkeit einfach mal Zeit für sich selbst zu haben und über das eigene Leben zu reflektieren und vielleicht auch noch einmal ganz von vorne anzufangen. Ebenso unterschiedlich wie die Gründe für eine Pilgerfahrt sind auch die Pilgerwege. Wir stellen euch einige der schönsten (und oft dennoch unbekannten) Wege rund um den Globus vor.
Die genialsten Yoga-Hotspots
Katze, Hund oder Drehsitz – Yoga bietet die ultimative Erholung für Körper und Geist. Warum also nicht den Urlaub mit entspannenden Yoga-Einheiten verbinden? So wird der Traumurlaub erholsam wie nie zuvor. Passend zum internationalen Tag des Yogas am 21. Juni hat der Reiseveranstalter SeyVillas die schönsten Orte für einen unvergesslichen Yoga-Urlaub zusammengestellt, wir verraten sie euch.
Abenteuer mit wilden Tieren – hier ist Vorsicht geboten
Kuscheln mit Löwenbabys, Krokodile streicheln oder mit Walhaien schwimmen – auf Urlaubsreisen in fernen Ländern lockt die exotische Tierwelt Touristen immer wieder zu Abenteuern mit wilden Tieren. Und es ist ein einzigartiges Erlebnis, wenn man ein wildes Tier so hautnah erleben kann. Doch solche Veranstaltungen sind mit Vorsicht zu genießen, denn nicht jede Organisation berücksichtigt dabei das Wohl der Tiere. Wir verraten euch, wie ihr seriöse von unseriösen Anbietern unterscheiden könnt.
Richtig packen: Das könnt ihr zuhause lassen
In Zeiten der Billigairlines fliegen immer mehr Menschen nur noch mit Handgepäck – kein Wunder, denn die Kosten für aufgegebenes Gepäck machen in der Regel jedes Schnäppchen zunichte. Doch Handgepäck bedeutet: Kleiner Koffer, wenig Gewicht. Aber worauf kann man am besten verzichten? Gefühlt braucht man jedes Teil, das in den Koffer wandert. Zum Glück kann man tatsächlich auf einige Dinge verzichten. Wir verraten euch, was wirklich nicht in den Koffer muss!
10 Dinge, die man in Tschechien machen muss
Essen im Tanzenden Haus Das Tanzende Haus in Prag ist ein wunderbares Meisterstück moderner Architektur. Es scheint, als würde sich eine Frau im Kleid an einen Herrn mit Hut kuscheln. Das dynamische Gebäude ist inzwischen ein Wahrzeichen der Stadt geworden und eines der am meisten fotografierten Objekte Prags. Oben im Haus kann man elegant essen... Read more »
twitter linkedin xing mail facebook computer