Zeit für Genießer: Europas schönste Weinregionen

Bordeaux

Schloss Cos d’Estournel bei Bordeaux

Die Region rund um das französische Bordeaux an der Atlantikküste bringt mit die besten Rotweine der Welt hervor und ist das weltweit größte geschlossene Weinanbaugebiet. Und das Schönste ist: Hier kann man nicht nur sündhaft gute Weine probieren, sondern auch die traumhafte Landschaft mit Meer und kleinen französischen Dörfchen wie Saint-Émilion genießen. Muss für alle Weinfans: „Bordeaux fête le vin“, bei dem Bordeaux alle zwei Jahre in die Welthauptstadt des Weins verwandelt wird.

Toskana

Traumhafte Landschaft der Toskana

Die Landschaft der Toskana mit ihren sanft geschwungenen Hügel, den mit Zypressen gesäumten Straßen, den Olivenhainen und den pittoresken Gehöften ist ein traumhaftes Urlaubsziel. Im Herzen der Toskana liegt die Heimat des berühmten Chiantis. Am besten fährt man die Via Chiantigiana, die toskanische Weinstraße, die ausreichend Gelegenheiten bieten Landschaft und Wein genießen zu können.

Mosel

Blick auf die Mosel

In markanten Schlangenlinien windet sich die Mosel durch eines der ältesten Weinanbaugebiete Deutschlands. Bereits die Römer bauten in der Mosel-Region vor 2.000 Jahren Wein an. An den sanften Hügeln und steilen Hängen am Flussufer reift der Wein an den Rebstöcken. Die Region ist für ihre leichten und fruchtigen Weine bekannt. Auf jeden Fall sollte man einen der historischen Weinkeller besuchen. Und nach der Weinprobe geht’s auf Wander- oder Radwegen durch die bezaubernde Landschaft.

Alto Douro

Landschaft am Douro

Für die Weinbauregion Alto Douro im Norden Portugals sind die Steilhänge entlang des Douros charakteristisch. Sie ist die älteste geschützte Weinregion der Welt und gehört zum UNESCO-Weltkulturerbe. Die Region ist die Wiege des Portweins und hat eine Weinanbaugeschichte, die 2.000 Jahre zurückgeht. Neben Weinverkostungen sollte man sich ausreichend Zeit nehmen, die phantastische Landschaft und die exzellente Küche Portugals zu genießen.

Südtirol

Weinreben in Südtirol

Viel Sonne und Berge, das ist die perfekte Kombination für Weinanbau. Daher ist Südtirol – wo sich alpines und mediterranes Klima treffen – geradezu prädestiniert dafür. Am besten folgt man der Südtiroler Weinstraße, die von Bozen über Eppan nach Tramin führt. Immer entlang traumhafter Bergkulisse, geht es hier durch eine zauberhafte Landschaft und vorbei an etlichen historischen Gasthöfen, bei denen man am liebsten jedes Mal eine ausgiebige Rast einlegen möchte.

Sizilien

Mittelmeerinsel Sizilien

Sizilien ist die größte Weinabauregion Italiens. Die heißen, trockenen Sommer Siziliens und die geringen Niederschlägen machen die Insel im Mittelmeer zu einem regelrechten Weinbau-Paradies. Während hier früher vor allem schwere, süße Weine produziert wurden, haben sich die sizilianischen Weine in den letzten zwei Jahrzehnten zu regelrechten Qualitätsweinen gemausert. Wer dem beginnenden Herbst in Deutschland entfliehen will, für den ist eine Weinreise nach Sizilien der ideale Zufluchtsort.

Elsass

Dorf im Elsass inmitten von Reben

Das elsässische Weinbaugebiet im Osten Frankreichs ist für Weinliebhaber ein absolutes Muss! Am besten erkundet man die Region auf der Elsässer Weinstraße, die sich über 170 Kilometer entlang der Weinberge und durch verschlafene Dörfchen schlängelt. Weinverkostungen sind in den zahlreichen Winzerstuben möglich und in den Weinbergen lehren Weinlehrpfade Wissenswertes rund um das edle Getränk.

Burgund

Weinbaugebiet Burgund

Burgund – die goldene Mitte Frankreichs – ist neben Bordeaux die berühmteste Weinregion des Landes. Hier werden vor allem Pinot Noir und Chardonnay hergestellt. Viele Weingüter in Burgund haben ihre Türen für Besucher geöffnet, eine ausführliche Tour durch mehrere Weingüter gehört daher bei einem Besuch in Burgund auf die to-do-Liste. Außerdem sollte man sich unbedingt genügend Zeit nehmen, um diese historische Region Frankreichs ausgiebig zu erkunden.

Pfalz

Herbstliche Weinreben in der Pfalz

Durch das Weinanbaugebiet der Pfalz zieht sich die Deutsche Weinstraße – Deutschlands älteste touristische Straße. Zwischen den hügeligen Ausläufern des Pfälzer Waldes mit murmelnden Bächen und verschlafenen Tälern und der Rheinebene mit ihren üppigen Obstplantagen und etlichen Weinreben windet sich die Weinstraße entlang. Sie bietet zahlreiche Möglichkeiten der Weinverkostung. Spannende Geschichten zur Weinhistorie kann man in Speyer im Weinmuseum erfahren.

Andalusien

Phantastische Landschaft Andalusiens

Ganz im Süden Spaniens liegt das zweitgrößte Weinbaugebiet des Landes. Die Region ist vor allem für ihren süßen Sherry bekannt. Über 3.000 reicht die Geschichte des Weinanbaus in dieser Region zurück. Die kontrastreiche Landschaft Andalusiens mit ihren kargen Berghängen und schneebedeckten Gipfeln und den Orangenhainen und Pinien- und Eukalyptusbäumen im Tiefland ist eine traumhafte Urlaubsregion.

Veröffentlicht am: 26 September 2018
Letzte aktualisierung: 26 September 2018
Autor: Charlotte Bodinek
Empfohlene Artikel:
8 Gründe, warum man in Hamburg leben sollte
Hamburg – die norddeutsche Hafenstadt an der Elbe wird heiß geliebt und das zu recht! Die Stadt trumpft auf mit guter Laune, toller Landschaft und einem großartigen Kulturleben. Und egal ob für Studenten, Singles, Workaholics oder Familien – Hamburg ist für jeden genau die Stadt, die man gerade braucht. Also: Koffer packen und ab nach Hamburg!
Kein Empfang: Hier kann man richtig abschalten
Ein Leben ohne Smartphone können sich inzwischen die wenigsten noch vorstellen. Und tatsächlich erleichtern uns die kleinen Taschencomputer vieles. Doch gleichzeitig nehmen sie einen Großteil unserer Aufmerksamkeit in Anspruch und machen uns jederzeit erreichbar; wirklich abschalten können wir daher nie. Zeit also für eine digitale Detox-Kur: Hier sind acht Orte, an denen man sprichwörtlich abschalten kann, denn Handyempfang gibt’s hier, wenn überhaupt, nur auf Sparflamme.
Faszinierende Unterwasserwelt: Das sind die besten Schnorchel-Hotspots
Sich stundenlang im Meer treiben lassen, mit Fischen und Schildkröten schwimmen, Korallen und Riffe bestaunen – die Weltmeere verstecken zahlreiche wunderschöne Orte und beherbergen unzählige faszinierende Meeresbewohner, die man beim Schnorcheln entdecken kann. Und es gibt kaum etwas so Schönes, Aufregendes und gleichzeitig so Entspannendes wie das Schnorcheln. Travel-Tip zeigt euch, wo besonders schöne Unterwasserwelten warten und wo man die faszinierendsten Begegnungen mit Meeresbewohnern erleben kann.
Krank auf Reisen – und jetzt?
Auch wenn man am liebsten nicht daran denken möchte, sollte man sich schon im Vorfeld einer Reise Gedanken darüber machen, was passiert, wenn man krank wird oder einen Unfall hat. Im Idealfall bleibt es ohnehin beim Gedankenspiel und wenn wirklich was passiert, ist die Planung, die man im Vorhinein unternommen hat, Gold wert. Wir erklären euch die wichtigsten Punkte.
Die perfekte Auszeit
Immer häufiger gönnen sich Angestellte im Laufe ihres Arbeitslebens ein Sabbatical – eine Auszeit vom (Arbeits-)Alltag, die einem die Chance gibt, die Akkus mal wieder voll aufzuladen und sämtlichen Stress hinter sich zu lassen. Wir zeigen euch acht Orte, an denen ihr ein einzigartiges Sabbatical erleben könnt, aus dem ihr neue Kraft und Mitovation für den Alltag schöpft.
Die berühmtesten Wahrzeichen der Welt
Jedes Land hat seine eigenen Wahrzeichen und die meisten von ihnen kennt man mit Sicherheit von Bildern und viele von ihnen wirken schon da imposant. Doch wenn man tatsächlich davor steht, sprühen viele von ihnen noch einmal einen ganz besonderen Zauber aus, der einen verstehen lässt, warum sie zu Wahrzeichen geworden sind. Wir verraten euch, welche Wahrzeichen in Wirklichkeit noch gigantischer sind, als sie auf Bildern erscheinen …
twitter linkedin xing mail facebook computer