Die teuersten und günstigsten Reiseziele in Europa

Teurer Spitzenreiter: Norwegen

Lofoten, Norwegen

Eines zeigt die Untersuchung des Statistischen Bundesamtes ganz deutlich: Im Süden und Osten Europas kann man deutlich günstiger Urlaub machen als in den Ländern im Norden und im Westen. Absoluter Spitzenreiter in Sachen teurer Urlaub ist Norwegen. In dem skandinavischen Land zahlt man für Gaststätten und Hotels im Schnitt 45,9 Prozent mehr als in Deutschland.

Island

Rasen-Häuser Island

Ebenfalls tief in die Tasche greifen muss man für einen Urlaub auf Island. Das Trend-Reiseziel im Norden Europas beeindruckt durch einen faszinierende Landschaft und Naturspektakel wie Geysire, heiße Quellen, Vulkane und Gletscher. Das Preisniveau liegt im Vergleich zu Deutschland auf Island jedoch um gut 40,5 Prozent höher.

Schweiz

Luzern am Vierwaldstättersee

Die kleine Schweiz mit ihren einzigartigen Bergen und Seen ist gerade für Outdoorfans ein absolutes Traumreiseziel. Egal ob zum Skifahren im Winter oder zum Wandern, Klettern oder Mountainbike fahren im Sommer, Aktivurlauber kommen hier immer auf ihre Kosten. Günstig kommt man dabei allerdings nicht weg. Verglichen mit Deutschland kosten Gaststätten und Hotels in der Schweiz 39 Prozent mehr.

Dänemark

Nyhavn, Kopenhagen

Mit durchschnittlich 33,4 Prozent Mehrkosten für Gaststätten und Hotels ist Dänemark das teuerste Urlaubsland innerhalb der EU. Doch besonders die Metropole Kopenhagen ist ein großartiges Reiseziel für einen Städtetrip, das man sich trotz der hohen Kosten nicht entgehen lassen sollte. Wichtig ist: früh buchen! Dann kann man auch hier noch das ein oder andere Schnäppchen schlagen.

Großbritannien

Schottisches Hochland

In den letzten Jahren zählte auch Großbritannien immer eher zu den teuren Urlaubsländern. Aufgrund des bevorstehenden Brexits schwächelt allerdings das Britische Pfund und macht einen Urlaub und die Kosten für Gaststätte und Hotel im Vereinigten Königreich im Schnitt 2,9 Prozent günstiger als in Deutschland.

Kroatien

Küste von Kroatien

Kroatien ist schon seit vielen Jahren ein beliebtes Reiseziel der Deutschen. Und das schöne ist: hier muss man für Gaststätten und Hotels auch deutlich weniger ausgeben als Zuhause. Mit – 34,8 Prozent Kostendifferenz kann man in dem Land an der Adria, mit seinen atemberaubenden Städten wie Dubrovnik oder Zagreb wunderbar und kostengünstig Urlaub machen.

Malta

Typische Fischerboote auf Malta

Die Republik Malta – eine Inselgruppe im Mittelmeer unterhalb Siziliens – ist vor allem für Strandurlauber ein geniales Urlaubsziel. Türkisblaues, kristallklares Wasser und Sonne satt laden zu einem entspannten Urlaub ein. Kostenpunkt: Gut 35,1 Prozent weniger zahlt man auf Malta für Gaststätten und Hotels als in Deutschland.

Ungarn

Skyline von Budapest

Ungarn ist vor allem bei Städtereisenden ein beliebtes Reiseziel, denn die Hauptstadt Budapest ist eine atemberaubende Metropole. Geteilt durch die Donau und mit zahlreichen architektonischen Meisterwerken und einem beeindruckenden mittelalterlichen Burgberg bietet Budapest ein einzigartiges Stadtbild. Gaststätten- und Hotelleistungen kosten gut 45,1 Prozent weniger als bei uns und machen den Urlaub in Ungarn sehr kostengünstig.

Türkei

Moschee, Istanbul

Die Türkei hat in den letzten Jahren massiv an Touristenzahlen einbüßen müssen, allmählich erholt sich der Tourismus in dem Land zwischen Europa und Asien allerdings wieder und Reisende können sich über einen günstigen Urlaub in einem faszinierenden Land freuen: – 53,4 Prozent ist die Kostendifferenz in Hinblick auf Gaststätten und Hotels zu Deutschland.

Bulgarien

Küste am Schwarzen Meer

Noch günstiger kann man in Europa nur in Bulgarien Urlaub machen. Das Land ist mit einem Preisniveau von – 57,6 Prozent bei den Kosten für Gaststätten und Hotels gut über die Hälfte günstiger als Deutschland. Und dafür bietet das Land eine geniale kontrastreiche Landschaft mit hohen Bergen und Traumstränden an der Küste des Schwarzen Meeres und dazu eine faszinierende Kultur.

Veröffentlicht am: 14 January 2019
Letzte aktualisierung: 14 January 2019
Autor: Charlotte Bodinek
Tags: ,
Empfohlene Artikel:
Urlaub mit Lerneffekt
Urlaub bedeutet für viele Sightseeing und Entspannung, einfach mal abschalten von Arbeit und Alltag. Dabei eignet sich ein Urlaub auch, um sich in einer entspannten Umgebung weiterzubilden und Neues zu lernen. Ob aus reiner Neugier, um den eigenen Horizont zu erweitern, oder aus beruflichen Gründen: Ein Bildungsurlaub eröffnet einem ganz neue Möglichkeiten und Ziele. Wir stellen euch einige spannende Urlaube mit Lerneffekt vor.
Abenteuer mit wilden Tieren – hier ist Vorsicht geboten
Kuscheln mit Löwenbabys, Krokodile streicheln oder mit Walhaien schwimmen – auf Urlaubsreisen in fernen Ländern lockt die exotische Tierwelt Touristen immer wieder zu Abenteuern mit wilden Tieren. Und es ist ein einzigartiges Erlebnis, wenn man ein wildes Tier so hautnah erleben kann. Doch solche Veranstaltungen sind mit Vorsicht zu genießen, denn nicht jede Organisation berücksichtigt dabei das Wohl der Tiere. Wir verraten euch, wie ihr seriöse von unseriösen Anbietern unterscheiden könnt.
Andre Länder, andre Sitten: Strandknigge fürs Mittelmeer
Der Sommer kommt und mit ihm die Zeit des Strandurlaubs. Jedes Jahr zieht es zahlreiche Sommerurlauber an die Strände des Mittelmeers zum Baden, Sonnen und Entspannen. Und wie jedes Jahr kommt die Frage auf: Wieviel Haut ist erlaubt? Wo ist Oben-ohne schon zu viel des Guten und wo kann man komplett die Hüllen fallen lassen? Und welche Strandregeln gelten sonst noch? Unser Strandknigge verrät euch, wo was erlaubt ist – damit es nicht zu teuer wird …
10 Sehenswürdigkeiten, die wirklich eine Reise wert sind
Rund um den Globus gibt es zahlreiche Sehenswürdigkeiten, die als absolute Highlights angepriesen werden. Doch nicht jede Attraktion wird dem Hype um sie gerecht. Während einige von ihnen faktisch völlig überbewertet werden, gibt es allerdings andere, die man sich trotz der Touristenmassen, die dort täglich einfallen, nicht entgehen lassen sollte. Wir zeigen euch zehn Touristen-Attraktionen, die wirklich eine Reise wert sind.
Wellness-Urlaub – so wird er unvergesslich!
Als Ausgleich zum stressigen (Berufs)Alltag ist ein Wellness-Urlaub genau das richtige: Für ein paar Tage mal nur Zeit für sich haben und dem Körper und der Seele Gutes tun. Und damit ihr bei eurem Wellness- oder Spa-Urlaub auch wirklich auf eure Kosten kommt, verraten wir euch die wichtigsten Tipps und Tricks rund um den Wellness-Urlaub – so könnt ihr euch voll und ganz der Entspannung widmen.
Die genialsten Yoga-Hotspots
Katze, Hund oder Drehsitz – Yoga bietet die ultimative Erholung für Körper und Geist. Warum also nicht den Urlaub mit entspannenden Yoga-Einheiten verbinden? So wird der Traumurlaub erholsam wie nie zuvor. Passend zum internationalen Tag des Yogas am 21. Juni hat der Reiseveranstalter SeyVillas die schönsten Orte für einen unvergesslichen Yoga-Urlaub zusammengestellt, wir verraten sie euch.
twitter linkedin xing mail facebook computer