Goldener Herbst – hier ist er am schönsten

Sardinien

Frau in sardischer Tracht mit Weintrauben

Von September bis Dezember ist es auf Sardinien besonders schön. Der Herbst ist hier ein Fest für die Sinne. Wenn die Blätter der Bäume in Gelb und Rot leuchten und die Weinberge und Olivenhaine in voller Frucht stehen. In vielen Dörfern der Barbargia, einer Hochebene der Insel, werden in dieser Zeit Herbstfeste gefeiert – dann ist „Autunno in Barbargia“. Auf diesen Festen kann man traditionelles Handwerk und köstliches Essen genießen.

Eifel

Fluss durch die herbstliche Eifel

Der Wacholderweg in der Eifel ist ein Wanderweg der Premiumklasse. Über neun Kilometer geht es hier durch urwüchsige Natur, durch Wald und eine traumhafte Heidelandschaft. Immer wieder kann man vom Weg aus einen großartigen Blick über die Eifel genießen. Vor allem im September bietet die Blüte der Heide ein besonderes Naturschauspiel. Startpunkt der Rundwanderung ist die Wabelsberger Wacholderhütte in Langscheid.

Schottland

Herbstliche Highlands

Wenn man an Herbst in Schottland denkt, denkt man zunächst einmal erst an Regen und Wind. Und ja, es kann zu dieser Jahreszeit viel regnen in Schottland. Aber die Herbstmonate sind tatsächlich auch eine Zeit, in denen man Schottland in vollen Zügen genießen kann. Denn dann scheint das Laub der Bäume regelrecht in Rot zu glühen und das Heidekraut blüht in leuchtendem Kardinalsrot und färbt damit die Hänge der Berge.

Rügen

Herbst auf den Kreidefelsen

Auch am Meer ist der Herbst eine wunderbare Jahreszeit. Wenn die Winde rauer werden und über Meer und Strand fegen, wenn sich der Wald in bunte Farben kleidet und die Sonne Meer und Himmel in ein spektakuläres Licht taucht, dann möchte man nirgendwo anders sein, als auf Rügen. Einsame Strandspaziergänge, Laub, das im Wind wirbelt und die Gischt der See – all das tut unglaublich gut, in einer Zeit, in der alles immer schnell gehen muss.

Salzburger Land

Salzburg im Herbst

Das Salzburger Land ist ein regelrechtes Eldorado für Wanderfreudige und ein großer Pluspunkt ist: Der Oktober ist der Monat mit dem geringsten Niederschlag! Beste Voraussetzung also, um einen der etlichen Wanderwege auszuprobierend, die durch die herbstlichen Wälder hinauf auf Almen und hohe Gipfel führen. Und dann darf man natürlich auch die Mozartstadt Salzburg selbst nicht verpassen!

Hřensko

Wanderweg im Elbsandsteingebirge

Die Gemeinde Hřensko in Tschechien ist das Tor zum Nationalpark Böhmische Schweiz. Direkt hinter der Deutsch-Tschechischen Grenze liegt der tschechische Teil des Elbsandsteingebirges, der mit dramatischen Schluchten und einzigartigen Wanderwegen aufwartet. Und im Herbst ist hier eine ganz besondere Zeit: Wenn sich die morgendlichen Nebenschwaden lichten und die bunten Wälder freigeben, dann ist in der Böhmischen Schweiz die beste Zeit für ausgiebige Wanderungen.

Elsass

Herbstliche Farben in Colmar

Das Elsass mit seinen hügeligen Weinbergen, deren Reben im Herbst voller Trauben hängen und deren Laub in Grün, Gelb und Rot erstrahlt ist ein wunderbarer Ort, um den Herbst voll auszukosten. Vor allem im Frühherbst ist es hier oft noch sonnig und warm und man kann neuen Wein und Flammenkuchen genießen und durch die Straßen verträumter Städtchen wie Colmar oder Eguisheim flanieren.

Bodensee

Goldenes Herbstlicht in den Reben

Der Herbst am Bodensee scheint einem Bilderbuch entsprungen zu sein: Reife Äpfel und Quitten hängen links und rechts der Straßen und Wege, Weinreben voller Trauben warten auf die Lese. Dazu der See vor einer gigantischen Alpenkulisse mit schneebedeckten Gipfeln. Und die tiefstehende Herbstsonne taucht See und Landschaft in satte Gelbtöne: Hier ist der goldene Herbst tatsächlich Wirklichkeit.

Veröffentlicht am: 21 September 2018
Letzte aktualisierung: 21 September 2018
Autor: Charlotte Bodinek
Empfohlene Artikel:
Natur pur erleben
Der Trend ist eindeutig: Wir entwickeln uns immer mehr zu Stubenhockern und verbringen jeden Tag mehr Zeit am Smartphone als draußen und in der Natur. 80 bis 90 Prozent unserer Zeit halten wir uns, laut Umweltbundesamt, in geschlossenen Räumen auf. Und das, obwohl wir wissen, dass Aktivitäten an der frischen Luft sich deutlich auf unser Wohlbefinden auswirken und Stress und Depressionen reduzieren können. Zeit also, endlich mal wieder Natur pur zu erleben, an diesen zehn Orten gelingt das besonders gut …
Weihnachten mal anders: Weihnachtsbräuche aus aller Welt
Weihnachten ist ein Fest der Traditionen. Doch während bei uns der Weihnachtsmann oder das Christkind am Heiligen Abend die Geschenke bringt, läuft das Fest der Liebe in anderen Ländern ganz anders ab. Warum also nicht einfach mal den Koffer packen und Weihnachten woanders ganz neu erleben? Travel-Tip stellt euch acht Weihnachtsbräuche aus anderen Ländern vor.
Zu Fuß durchs Reich der Mitte – die besten Wanderungen in China
Wer nach China reist, denkt meist zuerst an die Chinesische Mauer und Millionenmetropolen wie Peking oder Shanghai. Woran die wenigsten denken, sind großartige Wandertouren. Dabei ist China mit seiner atemberaubenden Landschaft, Wäldern, wie wir sie hier nicht kennen, Schroffen Gebirgen und einzigartigen Gesteinsformationen eine absolute Traumdestination, wenn es ums Wandern geht.
Die großartigsten Erlebnisse am Matterhorn
Es ist der markanteste Berggipfel der Schweiz: Das Matterhorn. Die auffällige pyramidenförmige Spitze hat dank ihrer charakteristischen Form weltweite Berühmtheit erlangt und es bis in Freizeitparks wie das Disneyland oder den Europa-Park geschafft. Rund 4.478 Meter ragt der Gipfel in den Himmel und ist damit einer der höchsten Berge der Alpen. Und ob man ihn nun erklimmen, oder aus der Ferne genießen will: Es gibt zahlreiche Möglichkeiten, das Matterhorn zu erleben.
Finnland – Urlaub wie im Wintermärchen
In Finnland ist es im Winter dunkel und kalt – warum also sollte man dort Urlaub machen wollen? Ganz einfach: Finnland verwandelt sich in der kalten Jahreszeit in einen magischen Ort. Dann liegt über allem eine dicke weiße Schneedecke, die Sonne taucht den Himmel jeden Tag für wenige Stunden in ein traumhaft-schönes rot-oranges Licht, den dunklen Himmel schmücken die Polarlichter mit ihren bunten Bändern und brennenden Kerzen dekorieren jedes Fenster.
Die besten Reiseziele für Single-Reisen 2019
Die Welt im ganz eigenen Tempo bereisen und genau die Orte sehen, die einen am meisten interessieren – alleine zu reisen kann ein richtiges Vergnügen sein. Weder die Pläne, noch die Launen der anderen können einem dann einen Strich durch die Rechnung machen. Und zum Glück gibt es viele wunderschöne und sichere Orte, die man im Alleingang bereisen kann und die nur darauf warten, entdeckt zu werden.
twitter linkedin xing mail facebook computer